(10 Posts)

(nachträglich editiert am 10.06.2021 um 20:01 Uhr)

Hi Leute,

 

ich würde gerne meine Lonex M4 auf den neues Stand bringen. Ziel ist es die Innereien Tip Top zu haben mit fast allem was das Herz begehrt.

Könnt Ihr mir sagen ob die folgenden Teile zueinander passen?

Bei welchen Teilen könnt Ihr einen anderen Hersteller empfehlen?

Ich würde nur ungern Teile nachbearbeiten.

 

Freue mich auf eure Vorschläge! (muss nicht zwingend der Händler sein)



(2970 Posts)

(nachträglich editiert am 10.06.2021 um 21:40 Uhr)

Ich würde alles außer Motor, Titan und evtl den Federn weglassen. Lonex stellt so mit die besten Internals her. Du wirst mit den anderen Teilen keine Verbesserung erreichen, im schlimmsten Fall gibts Probleme mit der Kompatibilität.

 

Edit: Von dem Geld würde ich vielleicht eher einen Innenlauf kaufen, besonders wenn du den originalen Lonex Stahllauf drin hast.

Danke!

hab gelesen die Begadi Sprigs sind etwas heiß angesetzt. Tipp mit welcher ich bei 1,5 J rauskomme?

m100 von Begadi sollte passen :) 

 

hab ne m90 verbaut und hab mit hopup 1,26 Joule @0,32gr.

Also mit der Teile Liste kannst auch direkt ne neue Waffe kaufen inklusiv Etu/Core 

Das war aber nicht die Frage

Es wird schon an der Gearbox hapern, ich hab ebenfalls die Retro arms hier liegen und leider passt die in viele Waffen nicht rein, fängt beim Bolt catch an und hört bei Receiver auf

Tipp für eine andere shell? Geht mir hauptsächlich ums FSWS. Ich hab einfach keine Lust die Box jedesmal aufzupopeln nur um die Feder zu tauschen.

Die GB von Slong gibt es noch mit FSWS aber ich habe gerade keinen Händler zur Hand. 

(4102 Posts)

(nachträglich editiert am 11.06.2021 um 18:35 Uhr)

Double-O-Ring Piston Heads machen gerne mal kostspielige Probleme, schlicht weil sie bremsen, verkannten und im Worst Case die Zähne hier und da wegbrechen.

Classic-Piston Heads sind zumal weniger anfällig für Verkannten und haben auch weniger Masse.

Der im Video vom Reaper ist zwar von FPS, die Problematik ist in der Realität dann aber gern mal die gleiche ... Also auch bei anderen Herstellern entspricht das Ergebnis nicht der Vorstellung.

https://youtu.be/tra9En1HSI4?t=2491

 

 

 

(485 Posts)

(nachträglich editiert am 12.06.2021 um 03:41 Uhr)

Moin,

An sich hat @Onkel Randy schon gesagt, das Lauf und Gummi für dich Priorität sein sollten und für dein Ziel von 1,5J. Deine Lonex mehr als gut geeignet ist ! aber falls du doch unbedingt alles tauschen willst:


Red Dragon Ball ...  direkt raus !da bringt dir die Shell nix wenn dann billo Bearings drin sind. Nimm die passenden Retroarms Bushings wenn überhaupt !

Maxx Pistonhead Raus ! ... nimm einen von FPS, da du anscheinend den Cilinder von Lonex behalten möchtest. Wie @WORM schon gesagt hat, pass auf dass du dich nicht ausbremst.

Retroarms Shell mit m100 Feder !? Uff ... würde ich weg lassen, Lonex ist gut und für dein Vorhaben mehr als ausreichend.

highspeed Motor mit Torque Gears ... Spielst du Vollauto !?
das gehört genau umgekehrt, weil man das schnelle anziehen des Torque Motors und Speedgears für ein schnellen Ablauf möchte. Sonst ist der Motor anfangs zu langsam und wenn er auf Touren kommt ist er wieder aus. 12:1 oder 13:1 SHS rein und high Torque Motor, spart dir außerdem noch Strom dann hält der Akku länger.

Z.b. Motor: https://www.begadi.com/tuning-internals/aeg-langwaffen/motoren-zubehoer/begadi-mamba-19k-28-tpa-neodym-super-high-torque-motor-rot-lang.html

Pass auf mit dem Cilinderhead, Retroarms warnt davor Maxx Cilinderheads zu benutzen, weiß ja nicht was du da hast.

Mit freundlichen Grüßen 

Phil




Anzeige