Kaufberatung zu einer M4

 
Dieser Thread ist geschlossen. Du kannst ihn lesen, aber nicht mehr antworten oder editieren.

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer passenden M4 SAEG. Habe mich schon ein wenig damit auseinander gesetzt und bin bei der Begadi NOVA Compact hängen geblieben. Durch das Video von Reaper, würde ich dort noch ein Retro Arms HU verbauen lassen mit passendem Bucking und Tensioner. Jedoch bin ich mir da noch unsicher und wollte daher fragen, ob es eine vergleichbare, oder sogar bessere auf dem Markt gibt.

Für die Kaufberatung hier die Form/Katalog ausgefüllt:

 

1. Ich habe begrenzte Kenntnisse im AS.

1.1 Wie alt bin ich?

25

1.2 In welchem Land lebe ich, will ich spielen?

Deutschland

2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

Bis 450, max 500€

2.1 Steht dieses Budget vollständig fur die Waffe zur Verfügung, oder muss davon mehr bezahlt werden? (z.B. Akkus, Ladegerät, Anbauteile, Schutzausrüstung,...)

"Lediglich" 3-4 Magazine

2.2 Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen?

Nein (eher nicht) 

3. Was für eine Waffenart wünsche ich mir (Sturmgewehr, Scharfschützengewehr, Pistole etc)?

Sturmgewehr AR15 / M4

3.1 Wo möchte ich das Modell hauptsächlich einsetzen? Z.B. CQB, Woodland oder beides.

Woodland

3.2 Welche Mündungsenergie, min/ max in Joule?

Min. 1,4 Max. 2

4. Welches Modell kommt infrage(z.B. AR15/M4, AK, G36, MP5, SVD, M249, P226,...)?

AR15/M4

5. Welche Antriebsart bevorzuge ich (Gas, CO², Strom, Federdruck, HPA, etc)?

Strom 

6. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

a) Vollmetall - 2

b) Präzision out of the Box - 5

c) Reichweite out of the Box - 4

d) Haltbarkeit der Internals - 5
e) Verfügbarkeit von Ersatzteilen - 4
f) Verfügbarkeit von Tuningteilen - 4
g) Originalmarkings - 1
h) Qualität der verbauten Teile - 5
i) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen - 5
j) Robustheit des Bodys - 4
k) Echtholz - Nein 


7. Was wünsche ich mir an Extras? (z.B. EFCS/ETU (Steuerchip), MosFet, Microswitch, Railsystem/Keymod/M-Lok, Hülsensystem, Dual Power, Airstock, Federschnellwechselsystem, Split-Gearbox, etc...)

- EFCS/ETU + Mosfet (sprich sowas wie Begadi CORE / Gate) 

- M-Lok seitlich und unten, oben klassisch Rail (überall Rail würde ich aber auch mit klar kommen) 

- Ausreichend Platz für Akku

- Flat Trigger 

- Ambi, sprich Magrelease und Feuerwahlhebel beidseitig (ist kein Muss) 


8. Möchte ich Tunen oder Tunen lassen? Welche Erfahrung habe ich? (Optional)

Tunen lassen, damit höhere Präzision und Reichweite ermöglicht wird. (Tuninglauf, andere Hop Up Unit etc.) 

8.1 Was möchte ich mit diesem Tuning erreichen?

Mehr Präzision und Reichweite 


8.2 Welches Budget habe ich dafür eingeplant?

Sollte bei den 500€ mitinbegriffen sein


9. Soll meine Waffe zu einer Darstellung passen? Wenn ja, welche?

Nein
10. Ich benötige weitere Beratung bei, z.B. Magazinen, Akkus, Ladegerät, Zubehör, Anbauteilen, etc?

Welche Magazine mit der dann verbauten HopUp Unit gut passen und feeden

11. Ich habe noch folgende Fragen:

Erstmal keine, ist ja schon genug :D

 

 

 

Ich freue mich sehr über eure Hilfe bei meiner Suche nach einer passenden Knifte

 

Gruß

Mike

Ja das passt mit der Nova

(2583 Posts)

(nachträglich editiert am 30.04.2021 um 08:08 Uhr)

Nova passt.

Mit den genannten Anforderungen wäre ne E&C mit Core etwas günstiger bei minimal besseren teilen. 

Aber die Nova hat ja noch das FSWS, um die Energie auf verschiedene Felder anpassen zu können, ohne die Waffe über den stock hinaus zerlegen zu müssen. 

Deshalb würde ich einem Anhänger (Edit: Anfänger!) grundsätzlich eher zur Nova raten (oder zur Specna Arms Edge 2.0, die in meinen Augen technisch die Nase minimal vorne hat aber optisch nicht so zu gefallen mag, wie die Nova)

Wenn du aber auf das FSWS verzichten möchtest, wäre eine E&C das bessere Paket. 

Specna mit Aster hat das bessere EFCS, das is wahr

Begadi NOVA Rules!

Mit der Maxx HU läuft die noch besser!

Gute Wahl!

Viel Glück 

Vielen Dank für euch Antworten!

 

Dann wird es die NOVA mit Maxx HU

 

Welche Magazine passen und feeden da ordentlich, hat da jemand Erfahrung?

 

Gruß

Mike

(51 Posts)

(nachträglich editiert am 30.04.2021 um 10:07 Uhr)

Meine arbeitet mit den Begadi Mid Cap 140bbs , Airsoft Systems Mid Cap und Lonex Mid Cap

Ps: Lonex nicht randvoll laden!

Beste Grüße 

Vorsicht mit der MAXX - es gibt hier alle Nase lang Themen mit Problemen bei MAXX HU.

Wenn sie läuft ist sie top, aber die RA funktioniert genauso top und kostet deutlich weniger.

Ehrlich, ich verstehe den Hype um die MAXX nicht. Wäre die von einem gewissen Ösi, würde sie verrissen und ignoriert. Angesichts der vielen sehr gut funktionierenden HU Units für wesentlich weniger Geld, hat die MAXX mMn keine Berechtigung.

Außer wegen der Tracerfunktion seh ich auch nicht den Sinn in ner Max gegenüber ner Retroarms oder komplett irgendeiner funktionierenden Rotary-Unit

(1 Posts)

(nachträglich editiert am 01.05.2021 um 19:32 Uhr)

Danke ! Ich habe die Antworten auf meine Fragen gefunden, obwohl ich noch keine Zeit hatte, etwas zu fragen )

Okay, jetzt ist die frage ob Retro Arms HU für 75€ mehr (inklusive Einbau) oder die Maxx HU für 125€ mehr (inklusive Einbau)

 

Macht die Maxx wirklich so Probleme und bietet diese keinen (gerechtfertigten) Mehrwert gegenüber der Retro Arms HU?

 

Kenne mich da leider nicht aus, daher bitte ich um Hilfe

 

 

Gruß

Mike 

(220 Posts)

(nachträglich editiert am 30.04.2021 um 12:25 Uhr)

Nimm die Retro Arms, das was die Maxx potenziell an Problemen haben kann, rechtfertigt nicht den Preisunterschied.

Leistungstechnisch nimmt sich das auch nicht so viel, wenn überhaupt ein Unterschied feststellbar ist.

Dann steht die Entscheidung fest.

 

Es wird die NOVA mit Retro Arms HU!

Ich danke euch allen recht herzlich für die super schnellen und informativen Antworten <3

 

Gruß

Mike

[Post von jjjnordis99 jjjnordis99 (04.05.2021 14:39) wurde als "SPAM / Trolling / unerwünschter Beitrag" markiert und daher ausgeblendet]
[Thread geschlossen]

Da alles geklärt ist, schliesse ich den Thread.

Gruß Jens



Anzeige