Hallo,

Ich suche mir aktuell meine Ausrüstung zusammen. Kann mir jemand einen Plattenträger oder ein combat belt empfehlen ich kann mich nicht zwischen den beiden entscheiden. Mein budget liegt bei 100 maximal 

[Post von Johann Läufer (23.02.2021 12:33) wurde als "SPAM / Trolling / unerwünschter Beitrag" markiert und daher ausgeblendet]

Second Hand Helikon Tex TMR 

Holster und Dump Pouch an Gürtel. 

 

Zack, beste Quali für kleines Geld, liegt im Budget, und hoher Komfort. Außerdem ausreichend Stauraum. Ist halt weder PC noch BattleBelt.

Jonas:

100€ nur für den Träger oder ist das dein gesamtes Budget inklusive Pouches?

Was willst du alles an Ausrüstung unterbringen?

Soll es zu einer bestimmten Uniform passen oder ist Farbe & Muster egal?

(2037 Posts)

(nachträglich editiert am 23.02.2021 um 12:50 Uhr)

Wie die anderen schon gefragt haben, was willst du alles mitnehmen?

Soll die Ausrüstung einer Darstellung entsprechen?

Welches Tarn?

Wie groß/schwer bist du ca? (kann für die PC Form wichtig sein)

Soll es eher ein leichtes Loadout für CQB sein oder etwas "schwereres"?

Warum nicht Plattenträger + Battlebelt, würde ich jedenfalls so machen?

Gilt der Preis nur für den Plattenträger/Gürtel oder mit Pouches etc.?

Sonstige Anforderungen wie Buckle Up oder QD System?

Was du brauchst kann dir keiner sagen.

Ich hab früher mit ner großen weste angefangen+ normalen gürtel

Bin dann auf jpc umgestiegen

Und aus platzgründen dazu dann einen battle belt.

Generell würde ich aber min zum pc raten und dann für das holster einen gürtel.

Lässt sich am angebehmsten tragen.

Mir ist halt wichtig dass ich alles mit nehmen kann ( min. 3 M4 Mags und 2 pistolen magazine) ich kann halt noch nicht wirklich abschätzen wie sehr 1,5 J weh tut und ob ich dann überhaupt einen platten träger als "Schutz" brauche

 

(665 Posts)

(nachträglich editiert am 23.02.2021 um 13:46 Uhr)

Ausrüstung leihen.

Erfahrung sammeln

Dann siehst du was du brauchst.

 

Spart Geld

Also wenn schutzwirkung dein Problem ist: an den Stellen, die der PC nicht abdeckt tut es eh mehr weh ;)

Von dem Gesichtspunkt ist ein platecarrier mit am besten nem Dreierstapel mag's vorne drauf eher nervig, weil man da drauf Treffer z.T. gar nicht mehr mitbekommt (so zumindest schon erlebt)

Letztlich musst du ausprobieren, was für dich funktioniert. Ich habe jahrelang mit Weste gespielt und bin jetzt der Bequemlichkeit wegen weg davon auf einen Gürtel mit 2 Beinplattformen und nem Kleinen Rucksack, reicht mir vollkommen.

Auch auf die Gefahr hin dass ich gleich gesteinigt werde: wenn es nicht viel kosten soll und du bischen ausprobieren willst schau dir mal den 8fields-Kram bei Taiwangun an. Das Zeug ist spottbillig und ich benutze seit über fünf Jahren kaum was anderes. Zumindest die Taschen sind m.E. recht brauchbar.

Für den Anfang tun es die billigsten Dinger. Am besten wäre eigentlich gar nix kaufen, sondern leihen.
Wenn das nicht geht, kauf dir irgendetwas Billiges, was gerade so deinen Zweck erfüllt, und spare anschließend auf gescheite Ware.

Anlaufpunkt wäre hierzu tatsächlich Ebay, Amazon und Taiwangun. Auch gebrauchtes Zeug hier im Marktplatz ist nicht zu verachten. Wichtig bei allen: Marken googlen und Preise vergleichen.

Bei manchen Ausrüstungsläden werden leider für Mil-Tec und Konsorten unverschämte Preise verlangt, die dem Warenwert nicht entsprechen.

(57 Posts)

(nachträglich editiert am 23.02.2021 um 14:34 Uhr)

100€ Anfängerbudget. Dann ist die Sache klar.

 

ich würde dir Raten DIESES VIDEO an zu sehen. Dann empfehle ich dir für den Anfang einen schmalen Battle Belt auf zu bauen. Allein Preislich kommst du mit einem Plate Carrier nicht weit. Der Battle Belt / War Belt / Duty Belt sollte deinen oben genannten Wünschen entsprechen.

Später kannst du immer noch schauen ob dir ein geliehener PC den erwünschten "Vorteil" bringt und wie gut beides zusammen harmoniert.




Anzeige