Adventscontest - Rezepte 2020 / Santas Gameday Survival Meal
(312 Posts)

(nachträglich editiert am 10.12.2020 um 21:14 Uhr)

Hallo liebe ASVZ-Ler:innen, 

Dumpling and ich haben uns entschlossen, ein Menü für Spieltage im Kalten zusammenzustellen. Vornweg will gesagt sein, dass nicht alles gebacken ist. Die Lebensmittel sind zusammengestellt mit der Expertise eines Nutritionist und jemandem der gerne isst. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, das Menü in diverse Kategorien zu unterteilen und sonstige Verwendungszwecke herauszufinden .

 

Folgende Rezepte warten auf euch : 

1. Santas salzige Bälle                           / Frühstück

2. Schlittenkufe                                     / Snack zwischen den Spielen

3. Verdauungsanregende Murmeln          / Snack während des Spieles

4. Elfen Rotze                                        / Mittagspause

5. Ballistische Schutzprinten                   / Nachtisch und Snack

6. Kinder und Speedsofter Punch            /  Getränk um warm zu bleiben

 

 

Es gibt zu jedem Gericht eine kleine Aufstellung der Zutaten und eine Kurzanweisung wie es zu machen ist. 

Wollen wir dann beginnen?

 

1. Santas Salzige Bälle 

 

Für gewöhnlich laufen Santas Salzige Bälle unter den Namen "Scotch Eggs". Ein leckeres Gericht, was man auch einen Tag vorher zubereiten kann. Genug Proteine um jeden Spielmodus zu dominieren.

Zutaten 

   6            Eier Größe M

250 g        Hack (Veggie oder Fleisch halt)

    2 EL      Paniermehl

    2 TL      Senf 

 1/4 TL      Geräuchertes Paprikapulver

     1 TL     Salz 

     1 TL     Pfeffer 

 100 g      Mehl

 100 g      Paniermehl

 300 ml    Frittierfett

https://i.imgur.com/FVjrZH5.jpg

Zubereitung -

Schritt 1: Nehmt 4 Eier und kocht sie weich (ca. 5min) 

Schritt 2: Eier abschrecken, nachdem ihr sie aus dem kochenden Wasser                         genommen habt

Schritt 3: Das (Veggie-)Hack mit Paniermehl, Gewürzen, Senf und 1 Ei                             verkneten

Schritt 4: Eier pellen und zärtlich ins (Veggie-)Hackfleisch einbetten, bis es die                 Optik von Hoden erhält. 

https://i.imgur.com/pwJHsaR.jpg

Schritt 5: Für diesen Schritt brauchen wir 3 flache kleine Teller oder Schüsseln. Auf den ersten Teller packen wir Mehl, auf den zweiten ein verquirrltes Ei und auf den dritten das Paniermehl.  

Schritt 6: Das Ei-Hack Gebilde zuerst in Mehl, dann in Ei, dann Paniermehl, dann wieder Ei und danach Paniermehl wenden. Reminder: Mehl>Ei>Paniermehl>Ei>Paniermehl, danach könnte ihr die Eier beiseite packen.

Schritt 7: Frittierfett auf 160 Grad erhitzen! (entweder in einem Topf oder besser Fritteuse)   Frittieren nennt man auch Aus-BACKEN ;) 

Schritt 8: Die Eier in langsam ins Frittierfett geben und langsam drehen. Eine Seite nach der anderen bis das Ei eine appetitliche Farbe hat. 

Schritt 9: Nach dem frittieren das überschüssige Fett abtupfen und fertig!

Fertig :) im besten Fall habt ihr noch ein flüssiges Ei in der Mitte. Ist uns nicht so gelungen, schmeckt dennoch fantastisch. Kann man auch gut einen Tag vorher zubereiten und morgens anstelle eines Apfels essen. Größe ist die gleiche.

https://i.imgur.com/Z4ydrih.jpg

 

2. Schlittenkufe

Wer kennt es nicht, zwischen den Spielen bzw. während der Ankündigung und Erklärung der neuen Spielmodi bekommt man Hunger oder will einfach aus Langeweile essen? Dann habe ich etwas für euch, dass nicht nur gut für euren Darm ist, sondern auch noch fantastisch schmeckt. Schlittenkufe aka. FlapJacks.

 

Zutaten: 

300g  feinblättrige Haferflocken

1/4    TL Salz 

1/2    TL Zimt

50 g   getrocknete Cranberries

80g    Butter

85g    Heller Sirup (Zuckerrübe)

80g    brauner Zucker

95g    Erdnussbutter (cremig)

1        EL Wasser 

 

https://i.imgur.com/Sp2eGks.jpg

 

Zubereitung - 

Schritt 1: Bringet den Ofen zum glühen! Auf 175 Grad vorheizen.

Schritt 2: Haferflocken, Salz, Zimt und Cranberries gut vermischen. Beat it like you mean it!

Schritt 3: In diesem Schritt packt ihr Wasser, Zucker und Sirup in einen Topf, erhitzt es und bringt die Butter in darin zum schmelzen. Danach fügt ihr die Erdnussbutter hinzu. Reminder: Gut vermengen!

Schritt 4: Jetzt kippt ihr das Gemisch aus den Haferflocken, Salz und Zimt, in den Topf mit der Masse und verrühren bis es "trocken" ist. 

Schritt 5: Nehmt euch eine kleine Auflaufform und kleidet diese mit Backpapier aus. Danach die Maße in die Auflaufform geben und leicht verstreichen. Am besten eine 1cm hohe Schicht. Drückt die Masse fest an.

Schritt 6: Jetzt packt ihr die gefüllte Form, für ca. 20min, in den Backofen. Außen sollen sie schön karamellisiert sein und innen noch Weich.

Abschluss: Auskühlen lassen und in ca. 3x7cm große Stücke schneiden. Der gesunde und leckere Snack ist fertig. 

 

https://i.imgur.com/3KAhRA2.jpg

 

 

3. Verdauungsanregende Murmeln

Auf jedem Feld gibt es die Situationen, dass man mal länger an einer Ecke steht und sich 10 Leute ein nutzloses Feuergefecht liefern, ohne das etwas passiert. Die Magazine werden leerer, die Zeit rinnt und irgendwie will man etwas kauen. Da haben wir die kleinen Verdauungsanregende Murmeln aka. Energy Balls für euch. 

Zutaten - 

2 EL Haferflocken

200g getrocknete Datteln

1 msp geriebene Orangenschale 

1 EL   Erdnussbutter (cremig)

1 TL   Kakaopulver

1 Prise Ingwerpulver

 

https://i.imgur.com/uZsRJVU.jpg

 

Zubereitung - 

Schritt 1: Alles in eine Mulinette / Blitzhacker / Mixer werfen und pürieren bis eine Feinkörnige Masse entsteht. 

Schritt 2: Die Masse aus dem Mixer in Kugeln formen (nach belieben oder passend zum Kaliber)

Bis zum Verzehr kaltstellen! 

 

https://i.imgur.com/C6f9Jjv.jpg

 

4. Elfen Rotze 

Jetzt kommen wir zu einer meiner Leibspeisen (Lazy), Elfen Rotze aka. Erbsensuppe. Perfekt im Henkelmann transportiert und leicht genug für eine Mittagspause, um danach nicht mit Fresskoma die nächsten 2,5 Stunden in der gleichen Ecke zu hocken. 

 

Zutaten - 

1 EL Bratöl

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe 

1 EL Currypaste 

1 Kaffirlimettenblatt oder 1 Stange Zitronengras

1 Limette

400ml Kokoscreme/ Kokosmilch (ausm Asia Markt, nicht das Alpro Zeug!)

400ml Gemüsebrühe

750 g TK Erbsen

Salz (1/2 TL oder nach Bedarf)

Pfeffer ( 1/2 TL oder nach Bedarf)

 

https://i.imgur.com/N0nncRk.jpg

 

Zubereitung: 

 

1.  Zwiebeln und Knoblauchzehe würfeln und in einem Topf (am besten den den ihr eh für die Suppe nehmt), mit einem Esslöffel Bratöl anschwitzen

2. Currypaste und Limettenblatt hinzugeben, kurz mit anschwitzen, Erbsen hinzugeben  und danach mit Limettensaft ablöschen.

3. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch auffüllen. Danach aufkochen lassen.

4. Das Kaffirlimettenblatt entfernen und danach mit  einem Mixer oder Stabmixer, fein pürieren und abschmecken (Salz, Pfeffer und Limettensaft)

Tipp: Ein paar Spritzer Sriracha bringen die richtige Würze!

 

Recht einfaches Gericht, was nicht schwer im Magen liegt, aber dennoch sättigt. 

https://i.imgur.com/fa0NQIq.jpg

 

 

4. Ballistische Schutzprinten 

Jao! Das Herzstück dieser Rezept reihe sind unsere Ballistischen Schutzprinten aka. Printen. Die Mannigfaltigkeit in der Verwendung dieser Nascherei ist gar grenzenlos. Sie eignet sich zum befüllen der Platecarrier, als Ersatzmagazin mit scharfkantigen Zuckerkristallen gefüllt , Nahkampfriegel oder Schild. Umso länger die Printen liegen, umso höher ist die Schutzklasse. Behörden hassen diesen Trick!

Dies ist das Rezept, was am längsten dauert, da der Teig liegen muss! Es empfiehlt sich hiermit anzufangen.

 

Zutaten -

10 g Pottasche

1 EL Rum 

500 g Rübensirup

100 g brauner Zucker

600 g Mehl

60 g gehacktes Orangeat

2 TL Zimt

1 TL Anispulver

1 TL gemahlener Koriander

1 Msp. Nelkenpulver

2 EL Anissamen

150 g Teekandiszucker (alternativ: Hagelzucker)

3 EL Milch

 

https://i.imgur.com/W0wkfea.jpg

 

Zubereitung

1. Pottasche in Rum auflösen, das heißt kräftig rühren.

2. Rübensirup, braunen Zucker und 2 EL Wasser erwärmen, bis der Zucker sich größtenteils aufgelöst hat. Abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist. 

3. In der Zwischenzeit Mehl und Gewürze vermischen; Orangeat und Anissaat werden später untergeknetet. 

4. Aus Pottasche-Rumgemisch, lauwarmem Sirup und Mehl-Mische einen glatten Teig kneten. Wenn der Teig noch leicht bröselig ist, Orangeat und Anissaat hinzugeben und weiter kneten. Den Teig abdecken oder in Folie einschlagen und für mindestens 4 h kaltstellen. 

5. Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen, in Form schneiden (Guckloch nicht vergessen), auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Abstand von mindestens 1,5 cm einhalten. Mit Milch bepinseln und bei 170 ° C mittelbraun backen. 

https://i.imgur.com/UQ9QKbZ.jpg

 

Kinde- und Speedsofter-Punch 

 

Warum? Weil man gerade in der kalten Jahreszeit auch gerne mal etwas warmes für den Bauch braucht und es muss ja auch nicht immer Kaffee sein, auch wenn ich das nicht verstehe und es so Psychopathen geben soll, die keinen Kaffee trinken.  Heiß und lecker, Junge! Dieses Getränk ist so süß, es könnte von einem das Blut von den versammelten Mannschaften eines Speedsoft Turniers sein, nachdem die etwaige 700 Liter Monster Energy geflossen sind. 

 

Zutaten - 

100 ml Apfelsaft Naturtrüb

100 ml Traubensaft

1  Scheibe Orange 

1 Stange Zimt 

1 Sternanis 

Optional - nicht während des Spiels und nicht als Fahrer: 

brauner Rum!

 

https://i.imgur.com/ilWShYN.jpg

 

Zubereitung - 

Schritt 1: Alles in einem Topf erhitzen (nicht kochen!) und danach in eine Thermoskanne füllen.  

Done!

https://i.imgur.com/2VfSguh.jpg

 

 

So, dass wars von uns. Abschließend kann man sagen, dass es ein Haufen Arbeit war, aber es viel spaß gemacht hat. Essen war auch gut :) 

Grüße Dumpling & Lazy

 

Abschließend noch unser Taktisches-Printen-Schild und eine Fingerpistole. 
PEWPEW 

https://i.imgur.com/ot33wgf.jpg

 

 

 

 

 




Anzeige