(121 Posts)

(nachträglich editiert am 10.12.2020 um 18:18 Uhr)

Airsoft @ Home

Der Feldkuchen - Wer nicht aufs Feld kann, bringt das Feld eben zu (oder in) sich!

Die Idee

Ausgehend von meinen Erfahrungen gehe ich davon aus, dass die Mehrheit der hier vertretenen Spieler in den letzten Monaten nur auf einer unbefriedigenden Anzahl von Spieltagen dabei war.

Um die so entstehenden Sehnsüchte wahlweise zu befriedigen oder zu verschlimmern, habe ich beschlossen, einen „Feldkuchen“ bzw. ein „weihnachtliches Bananenbrot“ zu backen und einzureichen. Die Basis ist ein Bananenbrotrezept, welches modifiziert wurde, um wie ein Spielfeld (im Betrieb) auszusehen.

 

Natürlich muss auch auf die „versteckten“ Details eingegangen werden (Mehr Bilder zum Schluss):

Wenn man den Feldkuchen aufschneidet, sieht man die Bodenstruktur des Feldes, welche oben aus einer „fruchtbaren Erdschicht“ gefolgt von einer „Lehmschicht“ besteht. Geschmacklich übersetzt sich dies zu Bananen-Schokoladebrot bzw. „normalem“ Bananenbrot. Die Walnussstücke fungieren hierbei als (zugegebenermaßen in der Realität eher nicht zu erwartende) Gesteinsbrocken.

Die

Die eine Seite des Feldes besteht aus einer bewaldeten Fläche, gegenüber befindet sich eine kleine „Holzbefestigung“ (ausgeführt als selbstgemachtes Knäckebrot) hinter einer sandigen Fläche (gemahlene Nüsse).

In der Mitte des Feldes befindet sich eine kleine, von den Spielern natürlich gemiedene Schlammpfütze, die von ein paar Sichtschutz bietenden Farnen umgeben ist.

Taktische Übersicht

Taktische Übersicht des Feldes

 

Zutaten

Zutaten weihnachtliches Bananenbrot

  • 100g Walnüsse
  • 2 gehäufte Esslöffel dunkle Schokoladencreme
  • 4 (über)reife, große Bananen
  • 80 ml Rapsöl
  • 110 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 gehäufte Teelöffel Zimt
  • etwas Butter für die Form

Zutaten Knäckebrot

  • 150g Dinkelvollkornmehl
  • 125g Haferflocken
  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 50g Sesam
  • 50g Leinsamen
  • 1EL Olivenöl
  • 1 gehäufter TL Salz
  • 600ml Wasser

Zutaten Verzierungen

  • 1 Esslöffel dunkle Schokoladencreme
  • 150g Marzipan
  • Grüne Lebensmittelfarbe
  • Puderzucker
  • 1 Esslöffel Gemahlene (Hasel)Nüsse
  • (Zahnstocher)
  • (Legofiguren mit passendem Zubehör)

Zubereitung

Weihnachtliches Bananenbrot

  • Ofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen, Form mit Butter einfetten.
  • Bananen in einer Schale mit Gabel zerdrücken (Schale 1).
  • Die Walnüsse klein hacken.
  • Öl mit braunem Zucker und Eiern gut verrühren, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat (Schale 2).
  • In einer dritten Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Zimt vermischen (Schale 3).
  • Anschließend Inhalt von Schale 3 mit Inhalt von Schale 2 gut verrühren.
  • Das Ergebnis des vorherigen Schritts mit der Bananenmasse und den zerkleinerten Walnüssen verrühren.
  • 2/3 der fertigen Masse in eine Kuchenform geben, das verbleibende Drittel mit der Schokocreme versetzen und von oben gleichmäßig auf der bereits befüllten Kuchenform verteilen.
  • Im Ofen ca. 55min backen lassen.

Nach dem Backen (und ersten Versuchen, die

In etwa so sollte der Kuchen nach dem Backen undekoriert aussehen.

Knäckebrot

  • Alle Zutaten gut mischen, den dünnflüssigen Teig zunächst 2-3 Stunden quellen lassen, danach auf zwei mit Backpapier belegten Blechen verstreichen
  • Bei 170° Umluft 15 Minuten backen
  • Danach den halbfesten Teig in mittelgroße Stücke schneiden
  • Anschließend 45 Minuten weiterbacken, bis das Knäckebrot etwas gebräunt ist, eventuell die Backzeit verlängern, falls das Brot noch zu hell ist.

Verzierungen

  • Zunächst das Marzipan mit der grünen Lebensmittelfarbe einfärben
  • Für die Bäume und Büsche einen Kegel rollen und mit einer kleinen Schere Zacken einschneiden. Die Zahnstocher können zur besseren Handhabung von unten in die Rohlinge gesteckt werden
  • Für die Farne eine lange dünne Marzipanrolle ausrollen, ca. 1cm lange Stücke abschneiden, Spitzen jeweils abrunden und zwischen drei und fünf Stücke zu einem Farn zusammendrücken. Mit einem Stab von etwa 5mm Durchmesser kleine Löcher in den Kuchen machen und die Farne in diese stecken.
  • Für das Schlammloch: Ein wenig Kuchen von der Oberfläche entfernen und Schokoladencreme einfüllen.
  • Das Knäckebrot in kleine Stückchen zerbrechen und als Deckungen aufstellen.
  • Die gemahlenen Nüsse nach Gusto verstreuen.
  • Legofiguren präparieren (auf ausreichenden Augenschutz achten!) und in Stellung bringen :D.
  • Zum Schluss den Puderzucker über den Feldkuchen schneien lassen!

Illustration zum Modellieren der Bäume und Büsche

Illustrationen zum Modellieren der Bäume/Büsche.

Das Feld am Vortag, als es noch nicht geschneit hat...

 

Holt das Zeug aus der Form

Zuletzt noch ein Tipp: Nehmt den Feldkuchen VOR dem Dekorieren aus der Form, andersherum ist es, wie ich leider erfahren musste, unvorteilhaft...

Danksagungen

An dieser Stelle gebührt meiner Freundin ein großer Dank, da sie die Idee mit dem Marzipan hatte und diese zumindest anfangs auch ausgeführt hat.

 

Weitere Bilder

Wer sich an diesem Kunstwerk nicht satt sehen kann, dem sei im folgenden noch ein wenig mehr Material zur Verfügung gestellt :P :

 

Wer es durch die Vorbereitung des Spieltags geschafft hat, dem ist nur noch zu raten, den Spaten auszupacken, das Feld umzugraben und dabei die Früchte seiner Arbeit zu genießen :D.

 

Tabletop zum aufessen - Toll! :)




Anzeige