Adventscontest 2020 - Backen und Airsoft? Wie soll das gehen? Mit CCC!
(1421 Posts)

(nachträglich editiert am 10.12.2020 um 09:14 Uhr)

ASVZ Adventscontest 2020 – Backen und Airsoft? Wie soll das gehen?

Heute möchte ich euch auf mit auf eine Reise nehmen, die ziemlich genau so tatsächlich stattgefunden hat. Wenige Informationen sind verändert oder wurden weggelassen um die Beteiligten zu schützen, die teilweise noch aktive Gebäcknascher sind. Sie wollen einfach nicht von Weight Watchers mit Spammails abgeworben werden. Auch die genauen Orte dürfen aus diesem Grund nicht genannt werden.

Außerdem muss ich jede Leserin und jeden Leser vor dem Fortfahren zwingend auf die Sicherheitsbestimmungen hinweisen, wenn ihr euch dieselbe Reise begeben wollt: Es wird lecker. Also schnallt den Gürtel lieber etwas lockerer.

Wie so viele andere Missionen auch, sind die Gefahren aber im Detail versteckt. Solltet ihr also Schalenfrüchte, Laktose oder Eier nicht mögen oder vertragen, könnt ihr zum Eigenschutz diese Allergene bzw. No Gos durch ein Produkt deiner Wahl ersetzen.

 

Mission Briefing – Codeword "CCC"

Wir beginnen unsere Reise. Den geheimen Ort, an dem sich das Geschehen abspielt, verschleiern wir mit dem Wort „Küche“. Hier findet sich auch die Ausrüstung, welche kaum jemand überhaupt zu Gesicht bekommt. Und das alles nur um sogenannte „Christmas Cup Cakes“, kurz CCC, zu erbeuten. Aber mir ist es gelungen geheime Dokumente zu sichten. Für insgesamt 12 CCC benötigen wir:

  • 2 Tassen Mehl (wir nehmen glutenfreies Mehl von Schär, weil ein tapferer Recke das besser verträgt)
  • ½ Tasse Zucker (weniger für die Gesundheitsbewussten)
  • 1 Tasse Milch
  • ¼ Tasse Pflanzenöl (, etwa 30gr; z.B. Sojaöl oder Sonnenblumenöl)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Vanilleschote (davon das Mark)
  • 1 guten und gezielten Schuss Zimt
  • 1 Apfel, mittelgroß bis groß
  • 4 Walnüsse
  • 1 ½ Esslöffel Backpulver
  • 1 hochpräziser Schuss Bourbon

Geheimzutaten: etwas Mut und ganz viel Hingabe

https://abload.de/img/dsc_1941wlkrk.jpg

 

Dann brauchen wir noch dieses hier für das, was wir einfach „Buttercreme Topping“ nennen:

  • 100ml Milch
  • 1 Messerspitze Vanilleextrakt
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 100gr Zucker
  • 1 Eigelb Größe M
  • 400gr weiche Butter

https://abload.de/img/dsc_1968q3k7c.jpg

 

Natürlich müssen wir uns für diese Mission schwer bewaffnen. Also nehmen wir noch:

  • 100gr Kuvertüre Vollmilch
  • 100gr helle Kuvertüre (oder feine weiße Schokolade)
  • 1 Lebensmittelfarbe nach Wahl (optional, Gunpaint mag nicht jeder)

Als ganz geheime Spezialbewaffnung brauchen wir noch:

  • 1 Silikonbackform (Waffenform, Vorsicht damit!)
  • 1 Backform für Cup Cakes (optional Backblech)
  • 12 Förmchen für Cup Cakes

Diverse Schüsseln, ein paar Löffel, ein Schneebesen, ein Silikonschaber und ein Messer komplettieren die Kampfausrüstung. Ein Spritzbeutel erleichtert uns die Arbeit, es geht sonst auch ein Löffel für das Auftragen der Buttercreme.

 

Mission Stage 1 – "Preperation"

Mit dieser Geheimausrüstung wagen wir uns nun zum wohl gefährlichsten Teil der Mission vorzudringen – aus Gründen der Geheimhaltung nennen wir ihn einfach „Schneiden, Rühren und Vermengen.

Wir beginnen mit der Bewaffnung. Dazu schmelzen wir die Kuvertüre in einem Wasserbad ein, nach Sorte getrennt. Hier haben wir die Möglichkeit unsere Tarnung an jedes Einsatzgebiet anzupassen. Weil wir bald Weihnachten haben, färben wir die weisse Kuvertüre pink ein, hoffentlich hilft es. Die verflüssigte Masse gießen wir vorsichtig in unsere Spezialform für die Bewaffnung (Silikonform) und stellen sie dann in den Kühlschrank. Dort lassen wir die Bewaffnung für etwa 30min aushärten.

https://abload.de/img/dsc_198628jf6.jpg

 

Mission Stage 2 – "Into the Fray"

Nachdem wir uns nun bewaffnet haben, stürzen wir uns mit dem Messer voraus in das Getümmel. Zuerst nehmen wir uns alle Zutaten für den Teig heraus.

https://abload.de/img/dsc_1943hnj4l.jpg

 

Dann verrühren wir zuerst die trockenen Zutaten (Mehl, Zimt, etc.) mit einem Schneebesen und geben anschließend die übrigen Zutaten dazu. Das ganze verrühren wir zu einem schönen, gleichmäßigen Teig. Besondere Vorsicht ist jetzt geboten, denn ab hier fängt der Anführer gerne an zu naschen.

https://abload.de/img/dsc_1945ptj5u.jpg

 

Nun nehmen wir die saisonalen Zutaten, nämlich Äpfel und Nüsse. Schließlich sind wir hier auf einer Weihnachtsmission.

https://abload.de/img/dsc_1949ukkmz.jpg

 

Die Äpfel befreien wir von ihrer Uniform (Schale runter) und die Nüsse befreien wir aus der beschusssicheren Panzerung (Gehäuse knacken). Bei letzterem hilft Spezialausrüstung wie ein Nussknacker weiter.

 

Nun schneiden wir mit einem Messer unserer Wahl den Apfel in kleine Stücke, damit er möglichst viel von seinem herrlichen Aroma an den Cup Cake abgeben kann.

https://abload.de/img/dsc_1950qxkjz.jpg

 

Die Nusskerne hacken oder zerkleinern wir mit einem anderen geeigneten Werkzeug.

https://abload.de/img/dsc_1956kkj7g.jpg

 

Die erbeuteten Kerne und das Fruchtfleisch vereinen wir nun zu einer köstlich weihnachtlichen Mischung.

https://abload.de/img/dsc_195774kpl.jpg

 

Und als nächstes verrühren wir diese Mischung mit dem Teig.

https://abload.de/img/dsc_1959m7kl1.jpg

 

Mission Stage 3 – "The Rising Heat"

Wir haben uns mit blanker Klinge vorgekämpft. Jetzt wird es Zeit dem Gegner einzuheizen. Also drehen wir den Backofen auf 100°C hoch und lassen ihn ca. 10 Minuten vorwärmen. Ober- und Unterhitze.

Den Teig, der uns immer wieder an friedliche Weihnachtsabende erinnert, füllen wir in bereitgestellte Cup Cake Förmchen und platzieren diese Förmchen anschließend in einer passenden Backform. Wenn wir improvisieren müssen, weil der Nachschub wieder schludert, dann eignet sich auch ein Backblech.

Die Backform kommt nun in den vorgeheizten Ofen. Wir drehen ihn noch auf 180°C hoch.

https://abload.de/img/dsc_1961uakr6.jpg

https://abload.de/img/dsc_1966qmjcy.jpg

 

Es folgt der nervenaufreibendste Teil unserer Mission. Das Warten. Mindestens 20 Minuten. Vielleicht auch 25 Minuten. Um die Wartezeit zu verkürzen, so wird es berichtet, fordern wir Moral Support über unseren Funker an. Es ertönen Weihnachtslieder auf allen Kanälen und die Zeit vergeht schneller.

Endlich öffnen wir den Ofen und bestaunen die noch heißen Cup Cakes, wobei unsere Nasen von einer zarten Noten aus Apfel, Nuss und Zimt umspielt werden.

https://abload.de/img/dsc_1979gij5t.jpg

 

Aber halt! Das war nur die Pflicht. Jetzt folgt die Kür. Wir kosten höchstens einen der ofenfrischen Cup Cakes und stellen den Rest, auch wenn es uns schwer fällt, nochmal bei Seite. Ziel dieses Schritts: die Cup Cakes sollen ein paar Minuten abkühlen, damit wir sie gleich leichter verzieren können.

 

Mission Stage 4 – "Put it on!"

Das Ende ist nah. Wir bereiten uns auf den letzten Angriff vor. Dazu nehmen wir nun allen Mut und die Zutaten für die Buttercreme zur Hand. (Bild siehe weiter oben). Wie verrühren diese Zutaten zu einer leckeren homogenen Masse. Hier gilt der Grundsatz: Geschmack regelt.

https://abload.de/img/dsc_1977etkv9.jpg

 

Da! Plötzlich! Es kommt ein Funkspruch. Priority Call für den Anführer. Er muss dem Commander unbedingt noch ein Weihnachtsgeschenk mitbringen. Jetzt ist guter Rat teuer.
Aber der kluge Mann weiß sich zu helfen. Das ganze Team wird Augenzeugen dieser Aktion und redet noch heute demütig davon. Fest entschlossen seinen Auftrag zu erfüllen, platziert er einen Teil vom Vanillemark sowie die leere Schote in einem Glas Zucker und bindet eine Schleife mit Zuckerstange darum. Aufatmen im ganzen Team. Später wird der Commander vom beispiellosen Improvisationstalent des Anführers schwärmen.

https://abload.de/img/dsc_1969wskmq.jpg

 

Nun nehmen wir die leicht abgekühlten Cup Cakes zur Hand und richten sie nett an. Und jetzt kommt auch schon die vorbereitete Buttercreme zum Einsatz.

https://abload.de/img/dsc_1980i0kuh.jpg

 

Mit einem Spritzbeutel oder einem Frischhaltebeutel, den wir zu einem Spritzbeutel umfunktionieren, machen wir uns daran die Buttercreme aufzutragen. Schön vorsichtig und mit viel Gefühl. Es wurde schon davon berichtet, dass einige tapfere Recken gar nichts von beiden verwendet haben und die Buttercreme direkt mit einem Löffel aufgetragen haben.

https://abload.de/img/dsc_1984bkkhn.jpg

 

Und jetzt sehen wir auch das Licht am Ende des Tunnel. Es ist geschafft. Ende der Mission.

 

Mission Debriefing – „Tasty!“

Ein letztes Mal greifen wir zur Bewaffnung und platzieren sie vorsichtig auf dem Topping aus Buttercreme.

https://abload.de/img/dsc_19893bkgn.jpg

 

Mit einer Tasse heißem oder kaltem Kakao, viel Sahne und einer Zimtstange darin lassen wir die Mission langsam abklingen.

Heute war ein guter Tag. Mit Erleichterung sehen wir nun endlich dem verdienten Weihnachtsfest entgegen. Denn hier sind sie endlich: Die Christmas Cup Cakes mit Airsoftthema.

https://abload.de/img/dsc_1994pujzg.jpg

 

Hat euch die kleine Reise gefallen? Schreibt mir gerne eine Antwort in den Thread und sagt mir an welcher Stelle der Mission ihr eine andere Zutat verwendet hättet oder wie man das leckere Ergebnis geschmacklich noch weiter verbessern könnte.

Hier findet ihr das Bilderalbum nochmal in HD. Klick mich für HD Bilder

Richtig gut! Schön aufbereitet und bisher bester Pistolen - Keks von allen. 

 

Danke dir! Der "Keks" hat es aber in sich, weil er aus Schokolade besteht. In der Weihnachtszeit sitzt nicht nur das Geld locker, sondern auch die Sugar Intake Moral. laughinglaughing

Gibt es Crye Hosen mit Gummibund?

 

Frag für einen Freund.


(nachträglich editiert am 09.12.2020 um 17:06 Uhr)

Sehr cool, vorallem die Backform :D

 

aber ein Bild ist doppelt drin :o (das 2. und 4.)

(1421 Posts)

(nachträglich editiert am 09.12.2020 um 16:57 Uhr)

@Mogli:
Du Halunke ;) Noch nicht. Aber keine Sorge, auch meine Hosen scheinen geschrumpft zu sein.

 

@Lars:

Danke für den Hinweis. Hier hat der Edit Button direkt geholfen.




Anzeige