Oakley 2er Set SI Ballistic M Frame 3.0 desert
(79 Posts)

(nachträglich editiert am 26.11.2020 um 14:27 Uhr)

Lieferumfang

Der Lieferumfang der Oakley M Frame 3.0 variiert, je nachdem welche „Version“ man bestellt. Ich habe mir den M-Frame 3.0 mit jeweils einem Wechselglas bestellt, der Artikelname bei ASMC ist „Brille Oakley 2er Set SI Ballistic M Frame 3.0 desert“.

 

Bei mir war folgendes dabei:

  • Die Brille Oakley M Frame 3.0 desert
  • Klares Glas (bereits auf dem Gestell montiert)
  • Graues Glas
  • Tragetasche
  • Brillenbeschlagspray
  • Tragetasche für das Brillenbeschlagspray mit integriertem Putztuch
  • stabile Transporttasche für Brille und Zusatzgläser

 

Lieferumfang des Korrektureinsatzes:

  • der Korrektureinsatz
  • Nasenbügel für den Korrektureinsatz
  • Adapter für größere Schutzbrillen

 

Technische Daten und Verarbeitung

Die Brille habe ich bei ASMC für 160,65€ gekauft und den Korrektureinsatz „OAKLEY RX Carrier Kit 3.0“ bei bestprotection für 29,95€. Daneben sei erwähnt, dass Ich bei ASMC aufgrund meines Ehrenamts die „YouCard“ besitze und mich die Brille daher nur mit gewährtem Rabatt nur 160,65€ gekostet hat. Der normale Preis des Sets liegt bei 189,00€.

 

Die Brille selbst wiegt circa 30 Gramm. Das Brillengestell besteht aus nicht höhenverstellbaren, starren Bügeln, was aber kein Problem darstellt. Nach hinten sind diese natürlich normal aufklappbar. Die Wechselgläser halten im Gestell bombenfest, lediglich beim ersten Wechseln sollte man sich auf Quellen wie beispielsweise YouTube mal ein „Tutorial“ ansehen wie man das am besten macht, da das beim Lösen etwas Kraft benötigt und die Angst, versehentlich etwas kaputt zu machen gerade beim ersten Mal wechseln noch bestehen könnte. Bei mir war ein normales klares Glas dabei und ein graues. Das Graue Glas ist die Zwischenlösung von dem klaren zu einem schwarzen Sonnenschutzglas. Das Graue kann jedoch auch in der Sonne getragen werden. Laut Oakley soll das graue Glas die Sicht in sehr hellen Umgebungen verbessern, was ich bestätigen kann.

 

Korrektureinsatz

Da ich Brillenträger bin habe ich mir den Korrektureinsatz „RX Carrier Kit 3.0“ direkt dazubestellt. Dieser passt hervorragend in die Brille und kommt mit einem eigenen Nasenbügel. Der Nasenbügel besteht zur Hälfte aus einer Gummierung und zur Hälfte aus der Halterung für den Glaseinsatz. Dort wird der Einsatz eingeclipt und hält sehr gut. Der Nasebügel des RX Carrier Kits wird dann anstatt der auf beiden Gläsern mitgelieferten normalen Nasenbügel an die Gläser befestigt. Ist der Korrektureinsatz in der Brille eingeclipt berühren sich dieser und das eingesetzte Brillenglas gar nicht. Im Lieferumfang ebenfalls enthalten ist ein Halter für größere Schutzbrillen (ähnlich Taucherbrillen).

 

Für das Einsetzen der Gläser habe ich mich an Fielmann gewandt. Da ich bei meiner alten Schutzbrille aufgrund der Dicken Gläser ein sehr rundes Sichtfeld bekam habe ich mich diesmal dazu entschieden die Gläser dünner machen zu lassen. Das wirkte sich auch auf den Preis aus, ich habe für beide Gläser 139€ bezahlt. Hier sei natürlich erwähnt, dass sich die Kosten der Gläser anhand der benötigten Sehstärke und der Zusatzservices berechnet. Ebenfalls sei noch erwähnenswert, dass nicht jeder Optiker seine Preise gleich berechnet. Am besten einfach Mal an den Optiker seines Vertrauens wenden :) Ein Nachteil, den man aber natürlich dennoch erwähnen muss ist, dass auch die Gläser des Korrektureinsatzes getauscht werden sollten, wenn sich die Stärken allgemein verändern.

 

Kostenübersicht

Um möglichen Interessenten der Brille eine ungefähre Kostenübersicht zu bieten zähle ich hier mal die Kosten, die ich insgesamt bezahlt habe auf:

 

Brille:                    189,00€*

Korrektureinsatz:     29,95€

Gläser:                  139,00€

GESAMT:             357,95€

 

*Ich gehe hier mal davon aus, dass nicht jeder bei ASMC den Rabatt aufgrund der YouCard bekommt daher der normale Preis der Brille. Bei meinem Preis muss man nochmal vom GESAMT circa 20€ abziehen

 

Persönliches Fazit

Die Brille ist ihren Preis auf jeden Fall wert. Sie sitzt auf der Nase wie eine normale Brille und stört absolut gar nicht. Ich habe davor eine SwissEye Raptor besessen und hatte dort das Problem, dass ich den Korrektureinsatz so günstig wie möglich haben wollte. Dementsprechend saßen die Gläser sehr nah vor meinen Augen und haben mein Sichtfeld sehr abgerundet. Durch die Entscheidung, diesmal die Gläser dünner machen zu lassen habe ich ein fast normales Sichtfeld. Das ist über den Spieltag über um einiges angenehmer. Da es sich hierbei um eine „Realsteel“- Ballistikbrille handelt, welche im scharfen Waffenbereich Verwendung findet stellt sich die Frage meiner Meinung nach eigentlich nicht ob diese 6mm BBs aushält. Nach mehreren Treffern auf der Brille sollte man entsprechendes Glas natürlich dennoch zur Sicherheit austauschen. Die Brille ist einmal teuer aber im Grunde muss natürlich jeder entscheiden, ob er diese Kosten auf sich nehmen möchte und Produkte erwerben will, welche ursprünglich nicht für den Airsoftbereich gedacht waren.

 

Daher ganze klare Kaufempfehlung!

 

Ich wurde weder von Oakley, ASMC oder bestprotection für das Verfassen dieser Review in irgendeiner Weise bezahlt etc. Dieses Review stellt lediglich meine persönliche Meinung zum Produkt dar. Alle genannten Händlernamen dienen der ungefähren Kostenübersicht oder Orientierungsmöglichkeit möglicher Interessenten. Änderungen vorbehalten!

Und seid bitte nachsichtig, es ist mein erster Review :-)

 

Zum Schluss noch Bilder der Brille und des Korrektureinsatzes:

Lieferinhalt

Korrektureinsatz

 

Vielen Dank für das Review.

Weißt du bis wieviel Diptrien der Einsatz geeigenrt ist? Bei mir wären es -5.

 

Danke

Christian

(79 Posts)

(nachträglich editiert am 27.11.2020 um 08:24 Uhr)

@ChristianMS

 

Auf jeden Fall. Ich habe auf dem rechten Auge -5,5 und auf dem linken Auge -5,25. Ich empfehle hier aber aber dann die Gläser dünner machen zu lassen, da die dicken Gläser ansonsten zu nah am Auge sitzen und für ein sehr rundes Sichtfeld sorgen. Ist zwar in gewisser Weise erträglich aber ein normales Sichtfeld ist da dennoch echt komfortabler.

 

Hier mal ein Bild der Glasgröße (kommt verdünnt kaum aus dem Einsatz raus, selbst bei meinen Werten):

 

 

 




Anzeige