Taktisches Headset - Empfehlung?
(15 Posts)

(nachträglich editiert am 28.10.2020 um 18:27 Uhr)

Hallo Liebe ASVZ Community,

 

ich bin auf der Suche nach einem Taktischen Headset. Es soll mit dem Baofeng uv-5r plus kompatibel sein.

Das Headset soll sowohl über eine Basecap als auch an einen Fast Helm angebracht werden können (mit dem benötigten Zubehör).
Da ich noch neu im Airsoft Sport bin sollte es natürlich nicht die real steel variante sein..

Da ich schon viel durch Foren geschaut habe kam immer wieder das Z-Tac ZCOMTAC II sowie das EARMOR M32 ins Spiel. Bei beiden waren die Meinungen aber immer gesplittet.

Nun habe ich die TAC-SKY Comta II entdeckt, hat jemand mit denen Erfahrungen gemacht?


Was wäre an sich Empfehlenswert? Ich wäre bereit bis 100€ für ein Headset auszugeben. Es sollte ein Mikrofon sowie aktives Geräuschunterdrückung haben. Vielleicht hat ja jemand den goldenen Geheimtipp.

Vielen Dank schon Mal!

Liebe Grüße

Kryder

You get what you pay for.

Die China Nachbauten nehmen sich alle nicht viel. Bei einem Preis bis 100€ kann man nicht viel erwarten bzw. es ist halt so gut, wie es eben ist. Der Sound eines Sordin oder Peltor, der Tragekomfort usw. sind immer besser, für Airsoft reichen die Nachbauten in der Regel aus (es sei denn man legt Wert auf Qualität). 

 

Das "TAC-SKY Comta II" sieht ehrlich gesagt aus wie ein umgelabeltes Z-Tac. Würde mich wundern, wenn es hochwertiger wäre, dann wäre es wirklich der Geheimtipp. Aber unwahrscheinlich und auch schwer zu erwerben, sehe keine nennenswerten Shops, die die Marke vertreiben.

(3061 Posts)

(nachträglich editiert am 28.10.2020 um 18:45 Uhr)

Es ist halt Spielzeug. Habe das Earmore, die sind okay, nur halt Kabelbruch nach Zeit (1,5Jahre).

Mit Realshit ist es nicht zu vergleichen, 3D hören ist anders, trotzdem für Airsoft ausreichend.

Funkgerätekompatibilität ist halt ein Problem, PTT löst zwar vieles, aber bei Realsteel muss man zwangsläufig basteln ums mit Billigfunken zum laufen zu bekommen . . . und da sind auch noch mal bis zu 40€ fällig.

Das es sich bei den Nachbauten um einen klaren Qualitätsunterschied handelt ist mir völlig klar und das nehme ich auch in Kauf.. es muss ja "nur" für Airsoft ausreichen.

Ich finde auch das die TAC-SKY 1zu1 aussehen wie die Z-Tac. 

Ich habe hier ein angebot gefunden welches sogar eine PTT Einheit beinhaltet: https://www.amazon.de/gp/product/B08HH46CL1/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A3Q3GE4ZYSLRG&psc=1

Wenn ich irgendwann mal auf Realsteel umsteigen sollte würde ich mir auch ein neues Funkgerät zulegen.. das ist aber alles noch nicht relevant.

Kann man denn an sich sagen welches besser ist Z-Tac/EARMOR und welche Vartianten.. Es gibt ja ZCOMTAC 1-3 und aufsteigend.

(3061 Posts)

(nachträglich editiert am 28.10.2020 um 18:51 Uhr)

Du brauchst für deine Boafeng Funke unbedingt Kenwood PTT´s, wenn es nicht explizit dabei steht passt es nicht, jede Funke hat andere Stecker und Belegungen der Kontakte!

Die Letzte Version ist meist die Bessere, aber alle hören anders und auch die Elektronik/ bedienung ist etwas anders (Ein-Ausschalten z.b.). Kann nur vom Earmore reden. -> Infos Earmore

(3888 Posts)

(nachträglich editiert am 28.10.2020 um 19:40 Uhr)

Ich hatte zuerst das Z-Tactical, danach das Earmore M32.

Anschließen hab ich das TMC R.A.C. erworben.

 

Das Z-Tactical funktioniert,

ist aber original nur Müll!

(Es geht, es macht was man will, zieh am Kabel und du darfst löten)

 

Das Earmore ist Semi-professionell,

also recht gute Technik, die Performanc ist aber Müll.

(Gute Müll-Technik mit hohen Standards, leider etwas leise mit viel Rauschen)

 

Das TMC ist quasi technisch Müll,

allerdings mit den anderen verglichen mit brutal guter Performance

(China-Platine im Plastikgehäuse, allerding super 3D-Ortung und ordentlich laut und klar)

 

Fazit: Drei mal Müll macht einmal "Peltor 3M" oder "MSA Sordin Supreme"

Ich würde jetzt mal so behaupten; Funk on Point! 500€-750€

 

BB-chen

Worm² 

 

BTW:

Billig Müll kaufen ... Hier!

https://www.weapon762.com/en/communication/313-z-tactical-comtac-i-style-headset-standard-plug-version.html

Müll und Funk-Zeugs ... Hier!

https://www.bestprotection.de/koerperschutzsysteme/gehoerschutz/?p=1

Oder ... Dienst, Funk und Müll ... Hier!

https://www.recon-company.com/dienst/schutzausruestung/helme-und-gehoerschutz/

 

 

Du redest hier aber bestimmt von einem Z-Tac 1 und EARMOR M32 Mod 0 oder?

Inzwischen gibt es ja neuere "verbesserte" Versionen (ZCOMTAC III & M32 Mod 3).

Ich würde nur ungerne mehr Geld für ein Headset ausgeben als für den Rest meiner Ausrüstung. Deshalb versuche ich das "beste" innerhalb der Nachbauten zu finden.

(3888 Posts)

(nachträglich editiert am 29.10.2020 um 18:37 Uhr)

Ich hab das Earmor Mod 3, beim Z-Tac müßte ich raten.

Wenn du es vermeiden willst dieser Entscheidung irgendwann mit Resilienz zu begegnen, mach dir da nichts vor. Es sind Toys.

In Relation gesetzt macht das im Preis-Leistungsverhältnis natürlich Sinn, ist ja nur Airsoft und es geht um nichts Ernstes und von der Meinung Anderer kannst du letztlich auch nichts kaufen. Mit Anspruch an Zuverlässigkeit oder Qualität bleibst du aber besser auch auf dem Toy-Niveau und erwartest keine Wunder von den Dingern.

Bei deiner Vorstellung und Anfrage würde ich sagen, eher Earmor vor Z-Tac.

 

Ich werde mir mal das TAC-Sky Comtac III bestellen und es testen.

Wird die beiliegende PTT Einheit mit meinem Baofeng uv-5r plus kompatibel sein? Die Stecker sehen zumindest gleich aus.

https://www.amazon.de/gp/product/B08HCS93J7/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A3Q3GE4ZYSLRG&psc=1

(3999 Posts)

(nachträglich editiert am 28.10.2020 um 23:57 Uhr)

Muss nicht passen. Midland sehen genau so aus, sind nur ein paar mm Unterschied. Und die Belegung ist anders.

Auf den Bildern ist ein Peltor Comtac zu sehen. Die kosten ein Mehrfaches.
Da wird also Chinakram mit geklauten Bildern von Markenprodukten beworben und dazu ist die Beschreibung Amazon-typisch für den Allerwertesten.

Ich würde nicht bei Händlern kaufen, die mich so offensichtlich bescheissen und sich dabei so wenig Mühe geben.

(15 Posts)

(nachträglich editiert am 03.11.2020 um 00:26 Uhr)

Es gibt mehre Reviews über die Tac Sky III.. Es handelt sich hier auch nicht um geklaute Bilder. Wenn man genau guckt, steht an der Seite nicht "PELTOR" sondern "PCLTOR". Die sehen wirklich so aus. 

Am Freitag sind sie hier und dann berichte ich mal. Hab natürlich keinen Vergleich

Update:

ich habe nun zwei Versionen des TAC-Sky Comtac getestet. Einmal die Comtac 2 (80€) und einmal die Comtac 3 (115€) jeweils inklusive PTT Einheit. 
Die PTT Einheit ist für Kenwood Geräte und passt somit auf das Baofeng Funkgerät und funktioniert einwandfrei.

Das Comtac 2 von Sky Tac würde ich auf ein Level mit dem ZTac und Earmor M32 setzten, ohne diese je getestet zu haben. Einstellbar sind 4 Lautstärke Stufen. Die Gelpads sind sehr angenehm und soweit ich weiß auch selten bei den Comtac Nachbauten. Leider ist bei dem Gerät das deutlich zu merken, dass eine Ungleichheit zwischen den beiden Lautsprechern (Sound) besteht und sich somit das ganze nicht richtig anfühlt. Das mag aber einfach ein Produktionsfehler sein. Ansonsten funktionieren die Kopfhörer gut. Die Geräuschunterdrückung funktioniert schnell und bleibt nicht zu lange bestehen. Die Verarbeitungsqualität ist für den Preis meiner Meinung nach sehr gut, man muss bedenken, dass zusätzlich eine passende PTT Einheit enthalten ist. Was allerdings auffällt ist, dass es ein sehr lautes Hintergrund rauschen gibt. Dies wird auf der lautesten Stufe sehr deutlich und stört. 

Als ich dann die Comtac 3 probiert habe war ich sehr positiv überrascht. Wie auch bei dem Vorgänger, sehr gute Verarbeitungsqualität, Gelpolster und zusätzlich noch ein abnehmbares Kopfband (hier aus Gummi). Das Mikrofon lässt sich hier abnehmen und auf die andere Seite stecken. Auf den Seiten ist nun ein „PCLTOR“ Schriftzug der dem Original ziemlich ähnlich sieht. Die Soundqualität ist deutlich besser als bei dem Vorgänger und eine „3D Ortung“ fiel mir hier viel leichter. Außerdem ist das Hintergrundrauschen so gut wie verschwunden. Lediglich in der lautesten Stufe ist es leicht zu hören, stört aber nicht da man so viel mehr andere Geräusche wahr nimmt die man sonst nicht hören würde.

Fazit: ich habe leider keinen weiteren Vergleich als diese beiden Geräte. Aber von dem was ich gelesen und gehört habe kann ich klar sagen, dass die Tac Sky Comtac 3 eines der besten Alternativen zu der Real Steel Variante sind und völlig für den Airsoft Sport ausreichen müssten! Von der Vorgänger Version würde ich abraten da man damit auf die Dauer nicht glücklich werden würde. 
Ich werde die Comtac 3 ausgiebiger testen sobald dies wieder möglich ist. Ansonsten: Kaufempfehlung!




Anzeige