Hi,

ich hab mir für meinen WE 1911 Real Steal-Griffschalen bestellt und festgestellt, dass die nicht passen. Jetzt habe ich gegoogelt und festgestellt, dass WE und AW Customs schonmal nicht passen, bei TM, KJW und WA würden die Griffe passen. Welche Hersteller gibt es denn noch, bei denen die Griffe passen? Eventuell Nuprol oder Army Armament?

Bei WE ist das Maß von Bohrungsmitte zu Bohrungsmitte gemessen 77mm.

Würden Besitzer anderer Marken vielleicht für mich mal nachmessen?

nAbend. 

Kann dir nur bestätigen, was du schon wusstest; meine AW Custom hat auch 77mm zwischen den Bohrungen.

Wie viel weichen die RS Schalen denn davon ab?

Nicht viel, etwa 1-1,5mm. Ich hab nur keine Lust z.B. an Perlmutt rumzubohren o.ä., weil ich die nicht kaputt machen will.

Hm. Eventuell mit anderen Schrauben versuchen? also mit kleinerem Kopf.

Ansonsten kommst um das Bohren glaub ich nicht drumrum

Die Schrauben sind erstmal nicht das Problem, die Griffschale passt von vornherein nicht über die "Nippel" auf dem Griffstück.

(4620 Posts)

(nachträglich editiert am 20.10.2020 um 23:20 Uhr)

Die TM Foliage Warrior hat 78mm

Bei KJW und wohl auch KWC existiert das Problem, dass diese (auch) CO2-Magazine nehmen und damit die Griffschalen ausgehöhlt werden müßten, damit die Magazine nicht reinpassen. Ging beim KWC besser als beim KJW.

Beim WE habe ich die Pachmayr drauf (Hitman-Style), die natürlich auch nicht passten. Hier habe ich die Öffnungen innen etwas aufgefeilt, das ging dann zumindest soweit, dass ich die Griffschalen überziehen konnte, so dass sie eng auf dem Gehäuse anliegen. Da die Löcher eh zu eng waren, hätte ich da sowieso ran gemußt, und dann kann man die ja auch gezielt oval feilen.

Danach beginnt das Improvisieren: andere Schrauben verwenden, oder nur die unteren Schrauben verwenden und in die oberen Löcher nur Schraubenköpfe einkleben ... Ich habe das bei 2 WE durchgemacht mit den Pachmayr.

Das ist bei Holz m.E. einfacher als bei Perlmutt. Für den KWC habe ich mir dann lieber ein paar weiße Griffschalen aus dem 3D-Drucker produziert und die dann noch etwas nachgefeilt. Ist zwar nicht ganz so edel vom Material, aber hätte General Patton einen 1911er verwendet, hätte er den genommen.




Anzeige