GBB Pistole pulverbeschichten lassen

Wollte mal fragen ob jemand schon mal seine Pistole in einer anderen Farbe pulverbeschichten lassen hat.

geht um ein 1911 Modell, welches eine neue Farbe bekommen soll :)

 

könnte es dort irgendwelche Probleme geben? (Solange das F sichtbar ist, sollte es da doch keine Probleme geben. Oder?)

 

Mit freundlichen Grüßen 

So lange bewegliche Teile nicht im Umfang oder Ausmaßen so zunehmen, dass die Funktion beeinträchtigt wird, sollte es kein Problem sein. Wichtig ist sicher auch, dass sich keine Partikel lösen und ins System. Gelangen können. Die Frage ist nur, wer macht das, habe schon gehört, dass Beschichter Waffen oft ablehnen. Das mit dem 'F' hast du ja bereits angesprochen. 

Naja, aber lackieren ist ja eher nicht eine Alternative, da das ja bei jeder Berührung zerkratzt. 

Ja das nennt man Usedlook - ist ziemlich sexy! Eine Waffe wird halt benutzt, alles andere ist untrue. ;-)

Pulverbeschichtung ist aber auch nicht soo kratzfest, wie man sich das vielleicht vorstellt.

Zudem oft relativ grob. Glaube nicht, dass das was für Waffen ist

Ich hab zwei Glock Schlitten und einen KC02 Receiver die mit Cerakote beschichtet wurden.

Ist nicht ganz billig, aber das Beste was du für Airsoft bekommen kannst. 

(8 Posts)

(nachträglich editiert am 17.10.2020 um 23:09 Uhr)

Hallo.

Pulverbeschichten kann man eigentlich nur die Metallteile, da beim Einbrennen

des Pulvers für 20min 180-200C° erreicht werden, für Kunststoffe

nicht so optimal.

Zerlegen muss man die zu beschichtenden Teile sowieso, da vor dem Pulvern

eigentlich alles gestrahlt wird.

Gruss Thomas

 

Nachtrag: das Abkleben des F´s sollte der Beschichter machen, weil dazu ein wärmebeständiges Klebeband benötigt wird.

Cerakote ist evtl eher das was du suchst. Waffenbeschichtung Nord GmbH macht das auch für AS waffen, hatte dort schonmal angefragt.

 




Anzeige