(4 Posts)

(nachträglich editiert am 21.09.2020 um 21:05 Uhr)

Hallo zusammen, 

 

ich möchte mir eine S-AEG auf AK Basis zulegen. Ich bin persönlich ein Freund von handlichen Waffen und habe demnach die G&G RK74-CQB ins Auge gefasst.
Nun spielen wir momentan ausschließlich auf dem Feld und nicht auf einem CQB Gelände. Daher wollte ich von euch wissen, ob ihr Erfahrungen mit dem Modell habt und mir etwas bezüglich der Reichweite und Präzision sagen könnt. Kann die AK mit ihren „großen Schwestern“ in dem Bezug mithalten? 

Oder habt ihr Anregungen für ein anderes Modell, dass mir vielleicht noch nicht bekannt ist? 

Mein Budget beträgt ca. 500€, es wäre demnach Spielraum für Feintuning oder ein teureres Modell. 

Vielen Dank vorab für eure Tipps und Hilfe! 

Gruß Niklas 

Hallo,

 

ich habe dein Modell und es gibt nichts an Ihr aus zu setzen, wenn du nichts gegen einen Alu Body hast.

ich habe sie nie mit dem Stockgummi gespielt aber es soll ganz gut sein. Ich habe ein Trusight und ein Flatnub von Orga verbaut. Effektive Reichweite mit 0.40g@1.3J sind 76m (gelastert)

Sollte dir 0.40g zu viel sein, bietet sich ein Maple Leaf Bucking samt Maple Leaf Nub an. Damit gehen 0.32g und ~65m in der Regel. 

wenn du 500€ Budget hast, wie sieht es mit E&L aus? Als kompaktes Modell würde sich https://www.begadi.com/airsoftwaffen/frei-ab-18-j/s-aegs/ak/e-l-ak-s-74un-b-tactical-mod-b-diamond-series-s-aeg-frei-ab-18-j.html anbieten.

ich habe die AK 74UN und der Body ist der Wahnsinn....nur die Demontage des HU ist ein Horror, aber auch nicht nötig, da schon eine Maple Leaf Kombi verbaut ist. 


(nachträglich editiert am 21.09.2020 um 21:29 Uhr)

G&g mit ETU kann man eigentlich immer empfehlen, natürlich ist das nix für AK Puristen, aber die Waffen fassen sich okay an, laufen super und sind preislich auch recht günstig für das Gebotene.

E&L sind aber natürlich richtige Panzer und vom original kaum zu unterscheiden. Aber was die Performance angeht ist der Unterschied nicht wirklich vorhanden. 

 

Vorn weg, die RK74 Serie sind Maßtechnisch gesehen keine wirklichen AKs sondern wie du sagst eher eine AK Basis. Wenn dich das nicht stört und du nicht so viel Wert auf “Echtheit“ legst dann ist es eine super Waffe die OotB richtig gut abliefert.

Ich habe und hatte schon eine ganze Menge AKs von LCT, Cyma und E&L und diese sind von der Optik, Material und den Maßen her natürlich näher am Original dran wie die RK, von der Performance und dem Spielspaß her ist OotB aber die RK sehr weit vorne.

Von mir eine klare Kaufempfehlung und du bist auf jeden Fall auch Outdoor gut aufgestellt

 

 

Für ein AK Derivat in moderner Optik wie die vorpostenden schon sagten top.

Ich bin mit meiner sehr zufrieden auch wenn ich den Pistolengriff etwas zu wummstig finde. Hab den gegen das Magpul Klon von Cyma getauscht. 

Rundum sorglos Paket wenn man keinen Stahlbody braucht und die G&G ETU macht einen wesentlich besseren Abzug als es andere V3 ETUs, EFCSs und elektronische Abzugseinheiten schaffen. 

Vielen Dank an alle für die schnellen Rückmeldungen!!!

@Fur3hr3r5chn3ck3

76m effektive Reichweite hört sich sehr gut an! Das Modell von E&L kannte ich noch nicht, ist auf jeden Fall einen näheren Blick wert!

@[Max] Lorenzo von Matterhorn

Preislich liegen die Modelle ja dicht beieinander und wenn sie sich in der Performance nichts nehmen wird das auf jeden Fall keine leichte Entscheidung... beide gefallen mir sehr gut! Die E&L hat aber kein ETU wenn ich das eben richtig gesehen hätte, ist aber dafür komplett aus Metall?

@Daywalker

 

Genau, auf das originalgetreues AK-Design lege ich keinen besonderenWert mir gefällt lediglich die AK Optik sehr gut!

Sehr gut, umso besser wenn sie ootb schon super ist für den Preis ist dann noch ordentlich Luft für Ersatz Mags etc.

@Sören F

Stahlbody ist kein Muss! 
Für kleine Veränderungen wäre ja auch noch Geld über! 

Danke euch! Das wird eine schwierige Entscheidung, die E&L gefällt mir auch sehr gut ich denke ich werde sie mir auch nochmal genauer anschauen aber die G&G gefällt mir schon sehr gut und dank eurer Antworten weiß ich nun, dass es auf jeden Fall kein teurer Fehlkauf wird! 

Hallo,

 

die E&L hat das Begadi Core, welches der ETU gleich steht wenn nicht sogar etwas besser ist. Da unterscheiden die beiden sich nicht. 

Ich hab den direkten Vergleich mit der E&L AK 74UN und der RK74 da ich beide hier habe. Spielen macht devinitiv mit beiden Spaß aber die E&L hat für mich das bessere Gesamtpaket . Ich werd auch weiterhin beide Spielen aber die E&L ist der Favorit.

Mein Tipp lautet daher Kauf dir ne E&L bei Begadi da muss auch nix getauscht werden bis was kaputt geht.Bei Begadi hast du dann auch mit dem Core längere Garantie und top Support.

Rk74 cqb hat sich ein Teamkollege neuerdings auch zugelegt 

An sich ganz gut, nur der serien tensioner is mist, den am besten direkt ersetzten 

Und sie scheint eine Magazin-diva zu sein

Man muss scheinbar viel rumprobieren, bis man mal magazine findet, die gut passen und feeden :/

Die einzigen Magazine die bei meiner ohne Probleme laufen sind die Original G&G Magazine 

Vielen Dank noch einmal für die weiteren Rückmeldungen!

Ich tendiere mittlerweile auch zur E&L, wollte allerdings noch einmal nachhaken, ob sich die beiden in Punkto Reichweite auch nichts nehmen. Fu3hr3r5schn3ck3 hatte ja bereits berichtet, dass er mit der G&G eine effektive Reichweite von 76m hat...

Nun ist die G&G auch angegeben mit max. 1,5 J. (Ich weißt Joule ist nicht gleich Reichweite) und hat auch schon einen 1.04er Lauf, wobei die E/L auf max. 1,4 kommen soll bei einem 1,04er Lauf.

Vielleicht kannst du hierzu etwas sagen @Badkarma, da du beide hast? Oder hat jemand anderes Erfahrung mit der E&L?

 

 

Erstmal sind läufe mit 6.xx mm angegeben Würde mich wundern, wenn einer ne 6mm bb durch einen 1. 04 mm lauf bekommt xD

Zum thema Reichweite, der Durchmesser vom lauf ist eher glaubensfrage und alles ab 6.02mm funktioniert ohne probleme Reichweite machst du hauptsächlich über das hopup gummi, wobei die E&L mit maple leaf gummis die nase vorn hat

Wenn du dich dann für eine entschieden hast, denk dran besagten lauf vernünftig zu reinigen, die sind meist ziemlich schmutzig ab werk (lagerdreck)

Richtig da war ich wohl noch bei den joule zahlen mit meinem 1,... :D

Ah sehr gut, wieder etwas dazu gelernt!

Das mache ich! Habe ich auch schon festgestellt bei der ersten Reinigung meiner firehawk 0,5J. War der Lauf auch ganz schön schmutzig. 

Die E&L hat bei mir mehr Reichweite wie die G&G aber sie hat wie schon gesagt das bessere Gesamtpaket schon alleine wegen dem Begadi Core und die Haptik ist definitiv besser.

Vor ca. einem Jahr nannte ich auch noch eine G&g RK74-T mein eigen. Hat ootb gut funktioniert und ich war immer sehr zufrieden mit ihr. 

Seit kurzem hab ich aber auch eine E&L AK mit Core von Begadi und muss mich da auch ganz klar für die E&L aussprechen. Haptisch durch den Stahl einfach unglaublich gut und die Internals passen auch. 




Anzeige