Aloha zusammen,

 

Ich Wollte hier mal nach Erfahrungsberichten zum Thema Lancer Tactical Proline Serie fragen.

Ich frage dabei explizit nach der Meinung von Leuten die so ein Teil wirklich besitzen oder ausgiebig getestet haben, da es irgendwie häufig vorzukommen scheint, dass Leute einfach sagen: "Hab gehört ist Schrott! Kauf ne G&G!"

Ich bin halt auf der Suche nach eine, gutem M4/AR15 Modell aus Metall für unter 300€ und da sieht die Lancer Proline sehr attraktiv aus.

Ich habe auch nix gegen G&G, jedoch kosten deren Metall Modelle meist über 300€ und für mich sind diese 30€-50€ mehr einfach momentan nicht drin. Ich bin bei den 300€ für das Gewehr ohnehin schön höher gegangen als ursprünglich angedacht.

Hier mal ein Beispiellink:

https://www.sniper-as.de/lancer-tactical/vr16-proline-etu-mosfet-s-aeg-tan

 

Ich möchte halt eine relativ solide Metallbasis haben. Ich habe kein Problem damit bei den Internals das Ein oder Andere nach ner Zeit auszutauschen oder zu verbessern. Daher wäre es für mich interessant wie die Beschaffenheit und Qualität der Gehäuse ist, ob diese schlechte Spaltmaße haben oder zu viel Spiel haben etc.

Das Innenleben ist für mich daher an zweiter Stelle, wobei das bei der Proline Serie ja auch nicht schlecht aussieht.

 

Danke schon einmal im Vorraus :D

(2429 Posts)

(nachträglich editiert am 18.09.2020 um 18:55 Uhr)

Intern Müll. Habe mir eine geholt, um sie für evtl. Kaufempfehlung zu testen. Miserable Schussergebnisse, unterirdische Materialqualität, von TM abweichende Maße.

Das beste ist noch die ETU, die bei geringer Belastung ihre Arbeit sehr zuverlässig verrichtet, mit einer Kneifzange/Kabelbruch allerdings FA schießt.

Das review dazu habe ich lieber nicht geschrieben. Zu dir nen gefallen und Kauf stattdessen eine Specna Arms mit Gate Aster

Danke für deine Antwort.

Werde mir die Specna Arms auf jeden Fall mal anschauen.




Anzeige