Hallo,

momentan besitze ich eine M4, da ich aber gerade lese, dass der Hersteller nicht gerade gut ist. Habt ihr eventuell einen Rat ob ich die Waffe lieber verkaufen soll und lieber eine AK von Begadi zum Beispiel nehmen oder doch behalten?

Läuft sie?
Hast du irgendwelche Probleme mit Ihr?

Hab sie nur 1 mal gespielt und hat funktioniert 

Wenn du zufrieden bist und um die 180€ gezahlt hast warum dann eine ander holen?

Nimmst du eine Begadi AK und willst etwa die gleiche Elektronik haben bist du bei 100€ mehr angekommen.

Daddel die doch jetzt erst mal, finde dann raus was du willst und wo du hauptsächlich daddeln willst und rüste dann auf oder um .

Und was wird die Neue Waffe da anders machen?

 

Persönliche Meinung:
Nutze vernünftige BBs (Kilopreis ab 20Euro). Je besser die BB, desto besser das mögliche Ergebnis. Putze und poliere den Lauf (Anleitung hier im ASVZ zu finden). Sollte das HU doof sein, kannst du das wechseln. Um dir Werte zu geben, muss man die Leistung der Waffe kennen.
Verwende mindestens einen 7,4V Lipo mit genug mAh und C Rate (über 1450mAh 25C) und spiel sie bis sie zerfällt.
Zu diesem Zeitpunkt solltest du eigentlich genug Erfahrung gesammelt haben um zu wissen was dich ggf stört.

Der Verkaufswert dieser Waffe ist denkbar niedrig.

Ein bekannter von mir hat die, ist grundsolide und völlig in.ordnung. ich würde sie behalten bis sie auseinander fliegt. Es sei denn sie macht nur Schwierigkeiten.

(11 Posts)

(nachträglich editiert am 07.09.2020 um 21:36 Uhr)

Okay alles klar. Danke für die raschen Antworten. Spiele sie dann weiter und rüste später auf. Hab auch mittlerweile ein Rotpunkt beim Schalldämpfer bin ich mir noch nicht sicher. 

Würde die zurückgeben wenns noch geht, ansonsten kannst du Glück haben und es is eine der wenigen die hält. Verkaufen wird sich nicht lohnen.

 

>Nimmst du eine Begadi AK und willst etwa die gleiche Elektronik haben bist du bei 100€ mehr angekommen.<

Ich glaub bei Begadi kriegst du nichts in dieser Qualitätsstufe wie Lancer Craptical.

(25 Posts)

(nachträglich editiert am 08.09.2020 um 10:18 Uhr)

Ich habe auch eine Lancer Tactical und kann sagen, die läuft einwandfrei.

Jedoch habe ich beim Hop Up Wechsel extrem schlechte Ergebnisse gehabt. Im Fenster für den Tensioner konnte ich noch einen mehr oder weniger großen Grad entdecken. Nachdem Entfernen läuft alles super.

Desweiteren musste ich den Handguard nochmal anziehen, da diese zu Wackeln begann, nun sitzt er Verdrehfrei.

Den Lauf habe ich auch gereinigt mit Reinigungsalkohol, vorher natürlich ausgebaut.

Jetzt läuft die Kniffte einwandfrei und hat auch ein zufriedenstellendes Schussbild.

Ich kann dir noch empfehlen, statt dem NiMh dir einen LiPo 11.1 zu besorgen. Verbessert das Ansprechverhalten deutlich.

Ansonsten ist das FlipUp auch nicht so toll, aber da gibt es ja andere Lösungen.

 

Johann Läufer kannst du bitte eine Quelle für deine Aussagen liefern?

Ansich ist der Hersteller im Internet sehr verpönt. Dies liegt hauptsächlich an der Gen 1 Reihe und dann an der schlechten Qualitätssicherung bei der Gen 2.

Dies heißt aber nicht dass jede einzelne Waffe kompletter Müll sein muss.

Solange sie gut läuft und du zufrieden bist, warum verkaufen / zurückgeben?

^

einfach mal google bemühen, das ist alles kein Geheimnis. Oder bist du so einer wo ne Quelle will wenn ich sag der Himmel is blau?

Also ich kann leider die Waffe nicht mehr zurückgeben außer es ist was defekt. Ich denke ich werd sie weiter spielen vllt aber meine komische Backup wechseln die ist nämlich mir zu schwer

Was hast du denn als Backup?

Ich habe eine GSG 1911 AEP NBB




Anzeige