Hallo Zusammen,

Habe eine LCT Ak 105 HPA P* Kythera und 360mm prommy Lauf. Diese hat mit 0,4 etwa 2,6 Joule. Auch wenn sich der Abzug gut anfühlt (habe ihn auf minimalen Overtravel u. Abzugsweg eingesstellt) vermisse ich das Speed triggern von elektrischen HPA Units etwas und interessiere mich daher für die Redline N7, da diese auch schön leise ist. Leider findet man recht wenig Angaben / Reviews von der Unit bezüglich ihrer Joule Werte. Hat jemand Erfahrungen mit dem System? Sollte ich vielleicht doch lieber zu P' F2 oder Fusion Engine greifen?

Danke und Grüße

Jodie 

(4459 Posts)

(nachträglich editiert am 30.08.2020 um 12:01 Uhr)

Wenn Du wirklich Speed Triggern willst kann ich dir nur Wärmstes die Fusion Engine Empfehlen. Und sie ist richtig eingestellt auch super leise.

Mit rotem Nozzle zusätzlich kann man einen relativ großen Wirkbereich Abdecken.

Bloß das Normale Poppet Drin Lassen und Ggf noch das Lightning Banjo verbauen zur Luftverbrauchsoptimierung.

@Loki 

 

Ja habe ich auch schon überlegt. Hätte auch früher schon eine in meiner Hw4 von begadi und war voll überzeugt. Bei AKs is die Ausrichtung aber so eine Sache. Hab momentan  mit der kythera eine perfekte Ausrichtung und mit der F2 würd sich da ja nicht viel ändern.  Mit der fusion engine hingegen hätte ich etwas bange. 

Kann ich denn mit der F2 nicht so schnell triggern ? Die ist ja auch dual solenoid und closed bolt. Plus es gibt noch ein extra für LCT angepasstes nozzle wodurch man nochmal besseres Sealing haben sollte. 




Anzeige