(1410 Posts)

(nachträglich editiert am 29.08.2020 um 20:51 Uhr)

Moin!

Ich habe heute festgestellt, dass bei einer meiner HPA-Flaschen der Pin am Reg in der Flasche zu weit heraussteht. Der Pin, der vom UFA gedrückt werden muss, damit Luft aus der Flasche kommt.

Hat das jemand von euch schonmal gehabt? Kann man das Reparieren? Mit nem neuen Regulator, wäre da die PI-Zertifizierung weg?

 

LG

(1211 Posts)

(nachträglich editiert am 30.08.2020 um 02:44 Uhr)

So wie ich das verstehe ist deine PI-Zertifizierung futsch wenn du den Reg auf deinem Tank tauschst da von "....Druckbehälter inklusive seiner Anbauteile..." die Rede ist. Ob du nen Reg kaufen kannst der ne Zertifizierung hat, entzieht sich meiner Kenntniss.

https://www.paintball.de/service/legale-hp-systeme/

 

Offtopic: Ich finds wiederum interessant das hier nen Thema aufkommt das ich als HPA Spieler in 5 Jahren noch nie gehört hab. Tüv ist ggf. ma nen Thema, aber PI, ich glaub 90% der ganzen HPA Spieler interessiert das relativ wenig wie se ihre Flaschen transportieren xD

 

PS: Auch hier mal durchlesen, wenn man dem glauben schenken darf, brauch den normalen Spieler nur zu interessieren ob die Flasche nen "Final" Datum hat oder nicht. https://pbhub.de/forum/viewtopic.php?t=95760 Außer man will auf nem Feld füllen die PI vorraussetzen.

Danke erstmal für die Links! 

Ich dachte immer, der TÜV wäre die Behörde, die das PI vergibt. Ist ja nur eine Norm. 

Nun verstehe ich die links so, dass ich den Regulator gegen einen anderen mit PI tauschen dürfte. Das mit dem Nachtüven ist mir noch immer ein Rätsel, aber bei Stahl/Alu ja eh egal. 

Müssen Regs eigentlich auch neu geprüft werden? Habe ich noch nie gehört. 

(1211 Posts)

(nachträglich editiert am 30.08.2020 um 18:50 Uhr)

Ich berichte mal wie das aus meiner Sicht in den letzten 5 Jahren gelaufen ist. Es interessiert sich defakto niemand dafür. Flaschen zum Tüven geben, kostet meistens so viel oder sogar mehr als ne neue Flasche oder neue günstige Flasche mit Reg. Deshalb macht das keiner. Einzig bei Speicherflaschen ist das mal nen Thema.

Die Flaschen und Regs kauft man sich entweder gleich als Set oder getrennt und schraubts fix zusammen.

Ich wurde noch nie auf Feldern gefragt ob meine Flasche getüvt ist oder nicht.

 

Der einzige Punkt wo auf Prüfung etc. wert gelegt wird, sind Compositflaschen. Die sind ja deutlich anfälliger. Da aber kaum ein AS Spieler das Geld für ne Compositflasche ausgibt, kommt das Thema eig nicht auf.

 

Wie gesagt alles nur geschildert was ich erlebt hab, das soll niemand als Anlass nehmen es genauso zu machen!

Haste Recht. Bekomme für meinen Neubeschuss auch immer nur "oho!" zu hören, sowas erwartet niemand. Juckt halt keinen. 

Habe mal den kaputten Reg aufgeschraubt. Drin hat's so einen Dichtungs-/Distanzring des Pins zerrissen, daran lags. Gibts nirgendwo als Ersatz, ich habe mir ergo nen neuen Reg (mit PI) bestellt. 

Das Schwerste war, den eingeklebten Regulator von der Flasche zu bekommen. Am Ende habe ich das mit Hammer gegen Füllnippel (eh undicht) gelöst, nun kann der neue rein. 




Anzeige