Seite: 1 2 3

Wie es im Titel steht habe ich ein paar Fragen zum Begadi Core da ich mir eine ICS mit Core bestellen möchte.

Bisherige Erfahrungen mit EFCS von Ares und ASCU haben mich schon ein bischen verwöhnt.

  • Ich erwarte das die Elektronik sauber und unproblematisch arbeitet
  • Schußfolge sollte deutlich höher liegen als bei einem System mit Mosfet
  • Langliebigkeit soweit man bisher davon reden kann
  • Es soll die "Waffe" einfach aufwerten und spass machen.

Steuerung und Programmierbarkeit benötige ich nicht.

 

Werde ich mit dem Core zufrieden sein?

(1551 Posts)

(nachträglich editiert am 26.08.2020 um 18:22 Uhr)

Ich habe die Begadi CYMA XM16E1 und XM177E2. Ich bin zwar kein Freund von solchen Mosfets bzw ETUs aber das CORE ist schon geil.

Ich hab schon paar Tage damit gespielt und keine Störungen gehabt.

Soll wohl eine abgespeckte SEMI-Only ASCU sein. Rein mechanisch über Taster ganz ohne Sensoren usw... dazu noch ne intelligente Aktiv Bremse die nur so stark abbremst wie nötig.

Das core ist eine umgelabelte ascu und läuft göeich gut.

Hi, 

Ich habe einen Begadi Core nachträglich in eine ICS PAR MK3 einbauen lassen. 

Die Elektronik läuft sauber und schnell. 

Zur Langlebigkeit kann ich dir keine wirklichen Aussagen machen, da ich die Waffe sehr selten nutze. 

Im Vergleich zu einem Ares EFCS fehlt mir der Druckpunkt des Microschalters, was aber auch an einem alten Trigger liegen kann. 

Des weiteren bleiben die Gears an einer ungünstigen Position stehen, wenn man sie ohne Last laufen lässt. Damit meine ich, das nur die lower Gearbox läuft, während die Upper nicht montiert ist.

Auch hier kann es am 12:1 Gearset oder dem Motor liegen bzw. Der Tatsache, dass keine Last dem Motor entgegen wirkt.

Alles in allem, würde ich das Core aber bedenkenlos empfehlen. 

Gruß Schneutz 

Ich kann mich nur V3 Version in einer E&L AK äußern.

Auf jeden Fall 11,1V Lipo mit einem 7,4V Lipo war schnelles trigger nicht sehr geil. Hatte da auch teils keine sauberen Zyklen.

Mit 11,1V läuft die echt gut.

Persönlich stört mich die nicht einstellbare Aktiv Bremse.

Sonst hab ich nix auszusetzen

V2 Core ist super, ein Druckpunkt ist dort vorhanden wenn auch sehr schwach wie bei einer Computer Maus.

 

In V3 finde ich das Core durchwachsen aber brauchbar. Jedoch ohne Druckpunkt da der Trigger nur einen Steuernocken anfährt und keinen Endpunkt besitzt. 

Hört sich doch ganz gut an.

Danke euch für die Beiträge.

(195 Posts)

(nachträglich editiert am 27.08.2020 um 05:38 Uhr)

Kann auch nur positives berichten. Im Gegensatz zum Titan endlich nen Druckpunkt. Hält dicke Akkus aus (große 11,1 er mit 50-60C nur mal zum Spaß getestet) und Ansprechverhalten ist super im Vergleich zu allem, was keine high end ETU ist.

Langzeiterfahrung? Naja, ich hatte bisher nach grob geschätzt 7-8.000 Schuss noch kein einziges Problem.

 

Edit:

Habe die Begadi Nova CQB

 

Edit bevor Streik ne Pediküre braucht:

Dicker RC Akku mit etwa 3000mAh, 50C, 11,1 V.

Nova mit Standard Gears (16:1, Stroke auf 12 Zähne von Werk) und Standard Motor (mit Neos). Energie liegt bei konstanten 1,66 bis 1,67 Joule.

Triggergeschwindigkeit so schnell es geht auch schon über 20-30 Schuss (natürlich nicht im Spiel sondern beim testen). Es entsteht kaum Wärme am Motorgriff.

Grosser Akku, wieder sone Aussage wo mir die Fussnägel hochkommen. Motor nimmt was er braucht, oder weniger wenn der Akku das nicht liefert.

60C bei 1Ah sind 60A die angegebenen werden, nicht die Welt. Bei 2Ah sinds schon 120A.

Bei 1,2j und 18:1 mit 25k Motor wirdste selten über die 60A kommen, mit 2j 10:1 und 30k biste bei Minimum 120A.

Also was muss deine für ne Belastung abkönnen, welche Triggergeschwindigkeit und wie lange(Abwärme)?

Ich hab das Core nachträglich in die ICS Peleador einbauen lassen.

Triggergeschwindigkeit ist super im Gegensatz zu nur Mosfet.

Spiele mit 11,1V Lipo.

Druckpunkt ist sehr gut spürbar, ich habe mir aber auch direkt nen RetroArms-Trigger verbauen lassen.

Einzig die Wärme des Akkus stört mich gerade ein wenig, vielleicht muss ich doch nochmal auf einen besseren Motor upgraden.

Der Akku wird warm und du möchtest gern einen "besseren" Motor verbauen. 

Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht. Zumal "besser" bei Motoren relativ ist. 

Wie wäre es mit einem "besseren" Akku?

Moin,

"Triggergeschwindigkeit so schnell es geht auch schon über 20-30 Schuss (natürlich nicht im Spiel sondern beim testen). Es entsteht kaum Wärme am Motorgriff."

Ich gehe davon aus das ein einigermaßen brauchbares System das hergibt, bis auf die Wärmeentwicklung im Motor ist das für mich ein Standard der im Spiel laufen muss, wenn auch nicht als Dauerbetriebsart.

Aber das hängt evtl. ja auch davon ab wie schnell man die 20-30 Schuß raushaut. In 2 Sec 30Schuß abzugeben wäre übel und für mich nicht zu machen, in 5 sec 20 Schuß durchzuhauen wäre ich wohl eher mein Level.

 

Man darf doch davon ausgehen, dass jede halbwegs gute ASCU sich mit dem richtigen Motor und Akku schneller triggern lässt, als man das selbst im Anschlag mit dem Finger hinbekommt.

Nein v1c0, genau das ist ja das Problem. 

Der Standardmotor der ICS Peleador ist für das System einfach schlecht. Hatte schonmal einen anderen Motor verbaut, da war das Problem behoben (war übrigens damals ein Rat von Support) und genau das werde ich jetzt wieder tun.

 

Viel Erfolg. Teil deine Erfahrungen..

Seite: 1 2 3



Anzeige