Der „richtige „ Weg , des Chronen.
Seite: 1 2 3

Guten Tag die Damen und Herren.

 

Kurz und Knapp gesagt.

 

welche Art und Weise , des chronen bevorzugt Ihr / seht ihr als einzig richtige Möglichkeit?

 

Ich bin definitiv Team „Chronen mit Spielgewicht . 

 

verhaltet Euch soweit ruhig und bleibt konstruktiv, die Moderation wird das ganze hier sonst schneller dicht machen als gedacht.

 

 

sollten es doch ein paar mehr User werden , die sich dazu äußern wollen , dann werde ich eine Doodle-Umfrage starten um ein „genaueres“ Ergebnis zu ermitteln.

 

Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

 

 

Harris from the Ost.

Mit dem Spielgewicht und Hop Up raus, will niemanden unnötig Schmerzen bereiten. 

Definitiv Spielgewicht.

Das chronen dient der Sicherheit der Spieler. Wenn da jetzt jemand mit boltaction und joulecreep bis zum geht nicht mehr ankommt und mit 0,2 2 Joule chront und mir dann in-game mit 3 um die Ohren Haut weil er auf 0,46 er bbs wechselt, halte ich das nicht für besonders sinnvoll.

(Bitte jetzt nicht über meine Werte oben diskutieren. Die sind zur Verdeutlichung frei erfunden)

(915 Posts)

(nachträglich editiert am 04.08.2020 um 08:30 Uhr)

Auf keinen Fall Spielgewicht. Das ist nur schwer überprüfbar und öffnet dem Schelm Tür und Tor. Zusätzlich dazu kann dann ingame nicht ohne weiteres auf andere BBs umgestiegen werden.

Dementsprechend ist ein fixxes Chronogewicht Pflicht. Jetzt steht man vor dem Problem, dass Joulecreep unterschiedlich wirkt. Dieser kann auch negativ sein, sollte das Gewicht zu hoch werden. Ich empfehle deshalb 0.3 zum chronen. Damit sind die meist genutzten Spielgewichteabgedeckt, der creep zu 0.32ern ist nicht mehr groß. Für Sniper braucht es andere Gewichte. Das Messen selber kann bei fixxen Massen in fps oder Joule stattfinden, ein zeitintensiv Chrono umstellen wird minimiert.

Die einfachste Option lautet auf ein generelles Chronen zu verzichten bei gleichzeitiger harter Linie. Maximale Joulegrenze inkl Nebenbedingungen ausgeben und zunächst auf vertrauen setzten. Dieses dann im Spiel immer mal wieder nachprüfen. Hat der Spieler mehr Energie, fährt er direkt heim, keine zweite Chance. Wird dieses System durchgesetzt, dann spart jeder eine Menge Zeit. Unsicheren Spielern kann man einen Chrono an der Anmeldung leihen. 

Moin, da unser Hobby ja auf Fairness und erlichkeit baut.

Bin ich für spielgewicht und eingestellten hopup. 

Assis, die bescheissen wollen finden immer einen Weg um dieses zu tun.

G jannis 

(270 Posts)

(nachträglich editiert am 04.08.2020 um 09:05 Uhr)

Beim 0,2J Chronen bescheisst jeder, der mit schwereren BBs spielt, ob er will oder nicht. 

Halte ich dennoch grundsätzlich nicht für sinnvoll und wäre daher für Chronen mit Spielgewicht.

Oder zumindest 0,3er als neuen Standard auswählen. Damit ist man näher an der Realität der meisten Spieler dran. Mal im Ernst, wer spielt denn heute noch mit 0,2er Kugeln?

(3213 Posts)

(nachträglich editiert am 04.08.2020 um 09:08 Uhr)

Wenn denn dann auch nachgechront wird, sehe ich da keine Probleme.

Bin auch für Spielgewicht und mit eingestelltem Hop-up.

 

Leider sieht die Realität anders aus . . . War schon auf zu vielen Spielen, wo Chronen "Optional" war . . .

Und bei 0,5ern bitte wie bei der PTB: Lichtschranke nach 0,5 und 1,5m nach Laufende mit 0,55 Mittel und kein <0,6J. Bitte auch geeicht . . .

(279 Posts)

(nachträglich editiert am 04.08.2020 um 10:13 Uhr)

Wir chronen meist auch immer mit Spielgewicht. Bescheißen kann der Spieler immer. Allerdings wiegen wir die BBs ja nun auch nicht mit der Briefwage nach... Da geht es ja schon los.  

Am Ende halt im Diskussionsfall mit dem auf der Chronokarte hinterlegten Gewicht und eigenen Kugeln der Orga nachchronen. Dazu muss man natürlich auch Chronokarten austeilen.

Wie oft wechselt man denn sein Spielgewicht im Spiel??? Also ich denke die wenigstens wechseln auf einem Typ Ihr Spielgewicht während eines Spieles.

Momentan chronen wir Corona bedingt um Schlangen zu vermeiden nur sporadisch Spawnrückgänger, hat bisher auch gut funktioniert aber sollte nix für die Dauer sein.

Also erstmal Wahnsinn was der Post schon für ein Feedback bekommt ! Das freut mich wirklich.

 

 

heute Abend werde ich eine doodle Umfrage hier rein posten .

 

 

bitte weiter :)

(78 Posts)

(nachträglich editiert am 04.08.2020 um 10:38 Uhr)

Servus

Kann das mit dem Tricksen bei 0,5 Games bestätigen(Olching Wildlands)

Beim SAEG Game wird immer fair Gechront, aber beim u18 sieht die Welt leider anders aus. 

Hab so oft schon eine aus 20m kassiert, wo ich danach einen blauen Fleck unter dem Smock hatte wie von einer SAEG und dass beim 0,5J Game

Und bei HPA ist es ganz schlimm, auf dem Feld gewesen, wo nichtmal die HPA gechront wurde, da ich weiß wie schnell man die verstellen kann(bin kein HPA Spieler):(

Hab ausserdem es zu oft erlebt das wenn keiner einen Chrono dabei hatte einfach gespielt wurde ohne zu Chronen

Bin ganz klar dafür für jede Kanone beim Chronen ein ganz klares Gewicht für die Klassen(AEG=0,20g) festzulegen mit rausgedrehten Hopup.

Jeder der drüber sollte nen Platzverweis kriegen, weil sonst ist kein Faires Spiel mehr möglich ist:(

Ich bin ein ganz klarer Freund des Festgelegten Chronens, da ich im Sommer bei 30 Grad beim 0,5J ohne Gittermaske Spiele(sonst stirbt man drunter)und keine Lust auf ernsthafte Verletzungen habe.

Is meine Meinung und Erfahrung und soll keinen Beleidigen der diese Meinung nicht Teilen sollte. :)

BG SC

Für stichprobenartiges chronen mit Spielgewicht, Feinwaage und ohne HU. Bei Verstoß einen Monat Sperre, beim zweiten mal drei Monate Sperre und beim dritten mal permanent.

Für Leute ohne Chrono kann zur Selbstkontrolle ja ein Chrono zur Verfügung gestellt werden.

Sobald ihr mit euren Stichproben ⅓ der Spielerschaft eines Tages heimgeschickt habt, wird wieder eine generelle Chrono-Pflicht gefordert werden. Mit festen, bekannten Stammspielern kann man sowas durchziehen, ja. Aber bei öffentlichen Spieltagen auf einem gewerblichen Spielfeld - keine Chance.

Spielgewicht, HopUp eingestellt.

Ein, zwei Schüsse in die  Gegend, um zu prüfen dass das HU nicht auf die ISS eingestellt wurde und gut.

Dann während des Spiels stichprobenartig nachchronen - nicht in den Spawns, da könnte der Schelm ja das passende Magazin laden.

Wer ohne Maske spielt, ist selbst verantwortlich. Wenn ich es mit Maske nicht aushalten kann spiele ich nicht oder ich heule dann nicht rum, wenn ein Zahn fehlt.

Spielgewicht und mit eingestelltem hop-up.

Mal abgesehen von den Leuten deren Waffen ungewollt creepen, gibt es beim Chronen mit fixem Gewicht auch die Leute, die ihre Waffe dann extra auf JC auslegen. Wenn sie mit dem fixen Gewicht innerhalb der Joule-Grenze bleiben, dann aber mit 0.45g spielen und damit 1J darüber sind, haben sie sich theoretisch an die Regeln gehalten aber trotzdem eine nicht konforme Waffe aufs Feld gebracht.

Man bräuchte dann allerdings evtl. mehrere Chronos, was aber mMn. kein allzu großes Problem darstellt, ein oder zwei weitere Chronos kosten nicht die Welt. Vielleicht hat auch wer von der Orga noch einen zuhause oder ein netter Spieler stellt seinen zur Verfügung. Man könnte z.B. bei einem Chrono die Leute, die mit 0.3g spielen chronen, beim anderen die mit 0.2g und beim dritten die "Randgruppen-Gewichte".

Mit hop-up chronen, weil manche Systeme mit hop-up mehr Energie haben als ohne. Abgesehen davon ist doch nur interessant wie viel Energie das setup, das auch benutzt wird hat. Wer sein hop-up während dem Spiel rausdreht hat die Funktionsweise seiner ASG nicht verstanden.

 

(344 Posts)

(nachträglich editiert am 10.08.2020 um 15:49 Uhr)

Die idee mit dem 0,30g als neuen Standart einführen klingt auch nicht verkehrt.

Abet wie schon gesagt basiert airsoft auf Fairness etc. 

@sargent

Jede ics mit Split gearbox erhöhe ich schnell  die joule /Energie ak's ich es bei meinem hpa system könnte (bin hpa Spieler aus Überzeugung).

Da sich mein tank / regulator auf dem Rücken befindet, verplombt ist. Brauche ich ewig...

Da die hpa Leute immer wie Schwerverbrecher behandelt werden. 

Zurück zum eigentlichen Thema 

Nachchronen gehört da wo ich spiele mittlerweile zu Alltag. 

 

Seite: 1 2 3



Anzeige