M1911 Blackwater Loading Nozzle Spring fehlt

Guten Tag liebe Community,

Habe letztens meine M1911 Blackwater wieder rausgeholt und damals mal die Feder beim Loading Nozzle verloren. Weiss jemand ob man da jede beliebige Nozzle Spring für reicht oder ob man in die Waffe gleich eine komplett neue Loading Nozzle Einheit einbauen kann? Da die Waffe so nicht mehr hergestellt und verkauft wird, findet man dafür keine Ersatzteile mehr. Aber eigentlich sollte jede andere Einheit die für eine M1911 mit Blowback ist doch aus ausreichen oder nicht?

Mit Freundin Grüßen

InfusioN

Meinst du die Feder vom Auslass Ventil in der bbu oder die länglichen Feder die außen am housing liegen?

Ich würde welche zum testen bestellen, kostet ja nicht die Welt. Den Hersteller hatte ich noch nicht zerlegt, aber keiner erfindet das Rad für eine 1911er neu, ich würde drauf wetten das es passt! Mit dem ganz neuen housing weißt du ja auch vorher nicht ob es passen wird

Grüße

Wie die Feder genau heißt weiss ich nicht, die ist an der Seite von dem Loading Nozzle, soweit wie ich das jetzt gesehen habe, hat die glaube nicht 1911er deswegen Frage ich ja

(838 Posts)

(nachträglich editiert am 17.07.2020 um 20:45 Uhr)

Was du suchst ist eine loading nozzle spring

Hersteller ist egal, es gehen auch springs für high capa modelle

Im Anhang mal ein Bild von einer Highcapa hinten und KWA USP vorne

Ich dachte schonmal ein highcapa nozzelhousing mit zwei Feder gesehen zu haben aber das mag einbildung sein...

Eine Feder ist aber bei jeder 1911 gbb an der stelle verbaut



Jo so eine Feder ist es, habe jetzt nur welche im Doppelpack gefunden, aber die kosten ja nichts.

Wenn ich dann schonmal dabei bin, was würde sich als tuning für eine 1911er lohnen? Von Pistolen tuning habe ich eher weniger Ahnung

Solange es läuft und du zufrieden bist würde ich nichts tauschen, wenn du beim spielen merkst, dass die reichweiter/streuung nicht ausreichend ist oder der Gasverbrauch zu hoch ist würde ich noch einmal was machen aber bis dahin ist doch gut wenn sie läuft

Hatte mir nur gedacht, dass ich meine Backup etwas pushe, also Reichweite, Genauigkeit und Gasverbrauch, Spiele hauptsächlich mein boltaction oder mein DMR und damit habe ich ja einen riesigen Spielraum mit meiner 1911er, da ich die ja im Nahkampf nicht nehmen darf

ich würde mal den lauf polieren und das Hop up gummi wechseln.

bevor man light weight bbu und ice picks verbaut würde ich persönlich shortstroken aber da driften die geschmäcker ja auseinander :p

Die spring für die tokyo Marui ist angekommen, aber leider du groß, die passen nicht rein 

Hast du vielleicht eine Ahnung wo ich eine neue herbekommen könnte oder ob ein neues nozzle passen würde? 

Kannst du mal Breite von Feder und Federschacht messen?

(11 Posts)

(nachträglich editiert am 27.07.2020 um 13:13 Uhr)

Habe keinen messschieber Zuhause, aber gucke am Montag mal nach bin gerade nicht zuhause 

Habe jetzt mal nachgemessen, die müsste ungefähr 40mm lang und 1-1,5 mm breit sein und die von TM ist leider 2mm breit 

 




Anzeige