(33 Posts)

(nachträglich editiert am 13.07.2020 um 21:10 Uhr)

Hallo,

Ich bin mir kurz davor mir die ASG mk23 zu bstellen.

https://www.softairstore.de/waffen/kurzwaffen/gbb-18/15992/mk23-special-operations-gnb-schwarz-f

Meine Frage kann man sie auch ootb spielen. Da ich nicht unbedingt begabt bin im Tüfteln. Also meine Frage muss man unbedingt was dran machen, für mich persönlich muss sie nicht unbedingt 60 Meter mit 0,4 bbs schießen.

Würde den Silencer mit Schaumstoff füllen.

Würde mich sehr über eure Berichte freuen.

 

MfG Louis Nagel 

Das ist super, dass du vorher nachfragst.

Diese Sektion beschäftigt sich auch mit dem Thema, aber hier werden die Berichte gepostet.

Aber keine Panik. Ein Moderator wird den Beitrag verschieben.

[Thread verschoben nach: "Einsteiger: Kaufberatung Airsoftguns"]

Moin Louis,

Ist das dann deine erste Sekundärwaffe?

Was für ein Spielstil hast du? Eher sehr langsam und weiter hinten oder doch eher an der Front? Evtl wäre eine normale GBB als erste Sekundärwaffe besser, alleine vom Spiel Spaß + leichter ein Holster zu finden.

Ootb reicht sie wahrscheinlich als Back Up, auf max.15 Meter wird sie schon treffen (normaler weise ziehen die meisten die Back Up nur wenn sie uns Gebäude gehen, sprich dann 5 Meter Entfernung zum Gegner) 

Es empfiehlt sich eh immer, erst Mal ootb zocken, bei einigen Shops kann man die Waffen auf Kulanz zurückschicken, evtl reicht dir das auch so oder magst dann doch tunen

Man kann sie aber sehr leicht tunen https://www.skirmshop.nl/en/mk23ssx23-nbb-modular-tdc-cover-tri-plate-screw-ve.html mit neuem Hop Up Gummi und tensioner, dafür gibt es genug Videos auf YouTube. 

Das schwierigste daran, ist am Anfang tatsächlich den Schlitten wieder drauf zu bekommen :D den musst du so oder so öfter ab machen um das originale Hop Up einzustellen. 

Bei ASG kann es zu feeding Problemen kommen, aber auf onmymk gibt es für alles Lösungen.

Bei der Waffe kann man auf jedenfall durch einfaches basteln sehr viel rausholen, ist auch echt nicht schwer, wie gesagt Guck dir Mal paar YouTube Videos an. 

Traust du dich dennoch nicht ran und du möchtest bei einer NBB bleiben, wäre die novrisch ssx das was du suchst. Oder du fragst jmd ob er das für dich tuned. 

 

Also Preisleistung ist top bei dem Ding muss ich sagen, ootb spielbar aber würde stück für stück Dinge tauschen. Das meiste holt das top cover raus wie schon vorher beschrieben kann man sich auch drucken lassen ausm 3d drucker wenn du da vlt jemanden kennst. Ansonsten neues hop up bucking rein und einen H key tensioner und schon hast du ein geiles Gerät ^^ Den Lauf könnte man dann auch nochmal machen wenn gewünscht 6.04 ml crazy jet oder so der ist recht beliebt. Die nofridge ssx ist auch nur eine asg mk23 mit tuning und Metallschlitten, dafür ohne basteln direkt loslegen, kostet dementsprechend etwas mehr;) 

Ich sehe das wie Mento.

Wenn du basteln und frickeln willst, dann ist die ASG MK23 genau das Richtige.

Hast du kein Bock darauf und willst eine Airsoft Waffe, die out of the box gut funktioniert, dann nimm die Novritsch SSX23. Das System funktioniert und macht richtig Spaß. Der Metallschlitten fühlt sich auch sehr gut und wertig an. Auch sind schon gescheite Sights dran. 60m (echt und gemessen, keine Airsoftmeter) Manntreffer gehen mit 0,32g oob.

(33 Posts)

(nachträglich editiert am 14.07.2020 um 14:41 Uhr)

Erstmal danke für die Antworten. 

 

Ich war bis jetzt nur einmal spielen und hatte da meine Cyma Aep dabei. Hab vor Ort aber das Scharfschützengewehr von einem Mitspieler ausprobieren dürfen und es hatte mir mega Spaß gemacht. Habe mir jetzt selber eins gekauft und hier im asvz von jemandem upgraden lassen.

Hab schon länger die tm mk23 im Blick die gibt's leider in de nicht daher die asg. 

Denke ich werde die asg holen und erstmal Stock spielen und nach und nach mich drann versuchen. 

 




Anzeige