Seite: 1 2

Hallo Leute, 

Da ich mit Airsoft anfangen möchte habe ich eine Wichtige Frage. 

Habe mich schon mit sehr vielen auseinandergesetzt aber leider auf diese Frage noch keine wirkliche Antwort gefunden. 

 

Wie viele Joule sollte meine Waffe & Backup Waffe Min/Max haben um auf allen Feldern spielen zu dürfen? (18+) 

 

Man findet zwar viele verschiedene Angaben aber keinen wirklichen Richtwert. 

Ich bedanke mich schon mal im Vorraus.

Kommt darauf an wo du spielst und was du spielst. 

Die Spielfelder handhaben das in Deutschland zumeist sehr unterschiedlich. 

S-Aeg 1,0 - 1,5J

Backup 0 - 1,0J

Sniper - 2,5J

So ist das hier im Umkreis von Berlin geregelt. 

Für eine S-Aeg reichen 1,5J max locker aus und sehr gut zu performen. Weniger passt auch schon... 

Bei einem 0,5er Feld bist du wieder raus.

Also generell sollte man sich mehrere Waffen hinlegen. Eine 0,5er, etwas mit 1-1,2J , etwas darüber 1,5-2 Joule, vielleicht noch ne Sniper.

Mit FSWS kommt man auch nicht immer an jede Energie heran, das ist kein Allheilmittel, trotzdem Nett um geringe Anpassungen vorzunehmen.

Backup als 0,5er oder Gbb mit ca. 1 Joule sind völlig ausreichend.

 

Joule hat nichts mit Reichweite zu tun, nur mit AUA!

Okay super danke euch.

 

Also währe dann für die S-AEG ca 1,4J okay ?

Bei der Backup würde ich wahrscheinlich gleich auf eine GBB gehen wollen. 

Da die Preislicher günstiger sind als Langwaffen da dann gleich eine richtige.

Guck auf welchen Feldern du spielen möchtest und was du da spielen darfst.

Bringt dir auch nix wenn du eine SAEG mit 1,4 J hast aber Feldlimit 1,2J ist.

Und GBB Backup kostet +-150€ + 2x 30-50€ für Magazine.

Da bist du auch bei 200-250€. Soviel zu Preislich günstiger ;)

(2431 Posts)

(nachträglich editiert am 11.07.2020 um 18:38 Uhr)

Alle Felder:

Hauptwaffe 1 Joule Maximum

Backup 0,5

Damit kannst du auf allen Feldern, die ich kenne uneingeschränkt spielen (0,5er Tage Mal außenvor - da bist du dann auf die Backup beschränkt)

 

Auf nem Outdoorfeld mit Freigabe bis 2 Joule siehst du dann aber keinen Stich. 

 

Im Endeffekt SAEG mit FSWS (Federschnellwechselsystem -> variable energie) und ne AEP. Das ist das effektivste, was du machen kannst. GBB macht Spaß und AEP ist effektiv.

Wo spielst du denn? Also bei uns hier oben in meck pomm sind auf den Feldern saeg bis 2j zugelassen. Repetierer bis 3j. Backup bis 1j. In anderen Regionen sieht das natürlich anders aus. 

Auf nem Outdoorfeld mit Freigabe bis 2 Joule siehst du dann aber keinen Stich.

Mensch Knut, das ist doch Schnee von gestern. Mit 1J, ordentlichem HU Gummi und guten BBs steckt Mensch 90% der 2J Experten da draußen locker in die Tasche. Spiele auch in Brozek nicht mehr als 1,4J, da dürfen Sniper sogar bis 4J hoch. Aber so schwere BBs gibt es gar nicht, dass die daraus wirklich einen Vorteil generieren können.

Fast überall wo ich spiele sind für SAEG 2J erlaubt, ich war mit 1,4 noch nirgends im Nachteil. Und mein 'Tuning' beschränkt sich auf Lauf polieren und HU Gummi entfetten.

(3217 Posts)

(nachträglich editiert am 11.07.2020 um 20:49 Uhr)

Kann dem auch nur zustimmen. Auch mit 1,5 Joule ist man konkurenzfähig zu 2 J. Gute Bb´s, Vernünftiges Hop-up, Lauf putzen und gut ist.

Da ja die Reichweite "leider" nicht Linear zu "Joulegeilheit" verläuft, gibt es da eine technische Grenze. Mit Viel mehr Joule gewinnt man am Ende maximal 1-2 Meter, das ist es dann doch nicht Wert, den der Preis ist hoch: Mehr Verschleiß, weniger Wirkbereich, Backuppflicht und kennen der Abstandsregelungen, sonst AUA.

 

Das einzige was ich unterschreiben kann ist, das die BB´s etwas schneller da sind, was aber auch nur Maginal mit hereinspielt.

Ich stimme euch zu, dass eine 1J Waffe mit ordentlichen und schweren BBs auf dem durchschnittlichen Spieltag auch gegen 2J Boliden mit 0,25g SupaaSnipaa BBs locker mithält. Mehr Energie bei gleich gutem Material ist aber simpel und einfach ein Vorteil, wenn die norm schussdistanz >> Sicherheitsabstand ist. Deshalb Woodland...

Wird's CQB lastig, spiele ich am liebsten 1J ohne Abstand oder Backup. Leider auf unserem Lieblingsfel mittlerweile auf 0,28er BBs begrenzt :(

Ich bleibe dabei: hol dir ne saeg mit FSWS und ne AEP. Du bist so maximal flexibel und effizient

Okay danke Leute, dann such ich nach einer mit FSWS :) 

FSWS ist nice 2 have, aber nicht von Nöten. Wenn du weißt wo du spielen magst kannst du das abschätzen, hier haben wir Felder die von 1.2J bis 1.7J an ner SAEG zulassen. Es wäre schade wenn du auf deine Wunschwaffe deswegen verzichten würdest.

Ich handhabe/handhabte das so:

Die Main SAEG hat 1.1J, das reicht dank gutem HU, Lauf und 0.32er Mumpeln auch auf Range wunderbar. Die neue SAEG hat ein FSWS, da hab ich mir 3 Federn mit 0.9J, 1.4J und 1.6J in den Waffenkoffer gelegt und kann das bei Bedarf je nach Feld anpassen. Die Leistung voll ausreizen ist Schwachsinn, hab lieber einen Puffer als im Zweifelsfall dazustehen und nicht spielen zu können weil irgend ein Chrono abweicht, dein HU schmierig ist oder die Sterne schlecht für dich stehen. Alles schon passiert.

Verlasse dich auch nicht blind auf die Shopangaben, die stimmen selten bis nie. War auch schon auf der AREA-M mit ner Waffe die mit 1.4J angegeben wurde und dann 1.52J hatte.
Frag bei der Bestellung in dem Fall nach welche Energie die Waffe die sie dir schicken wollen denn letztenendes hat.

Wotzeheck? Gewichtsbegrenzung? Was denn das fürn Schrott?

Ist ganz Normal, würde ich auch machen. Es gab Experten die mit 0,4g 1J gespielt haben. Da hat man auf 10m schon einen Deutlichen Unterschied zu 0,2 oder 0,25 gespürt. Die Schwereren BB's übertragen mehr Energie bzw. Es geht weniger über Strecke verloren.

Jo. In einigen Hallen ist grundsätzlich auf 0,2 begrenzt. Allerdings in den mir bekannten Fällen auch sinnvoll, da die max Distanz eh um 30 Meter liegt.

Und im Frettchenwald, dem tollsten Feld überhaupt, zählt eine Waffe egal, wie groß als Backup, wenn sie unter 1 Joule hat UND (neu) maximal 0,28g schießt. Das ist Schade. Da kein Abstand für Backups notwendig ist, konnte man die einfach mit schweren Kugeln füttern, im Wald Teil mit den 1,5ern mithalten und im musste sich im Dorf, Graben, Tunnel oder Hütten keinen Kopf um Mindestabstand machen. 

Naja. Habe eh nur 0,32er gespielt. Da ist der Schritt zu 0,28 nicht riesig. Problem waren die 0,45g Backups...

Seite: 1 2



Anzeige