Guten Morgen zusammen,

Da ich mir als neues Hobby das Thema Airsoft ausgesucht habe, benötige ich als Neuling einmal Feedback von euch.

1. Wie alt bin ich?

35

2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

200-250

3. Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen?

Anfangs sollte dies reichen, kann aber erhöht werden.

4. Was für eine Waffenart wünsche ich mir (Sturmgewehr, Scharfschützengewehr, Pistole etc)?

Sturmgewehr

5. Welches Modell kommt infrage?

M4

6. Welche Antriebsart bevorzuge ich (Gas, CO², Strom, Federdruck etc)?

Strom

7. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

a) Vollmetall 2
b) Präzision 5
c) Reichweite 4
d) Verfügbarkeit von Ersatzteilen 4
e) Verfügbarkeit von Tuningteilen 4
f) Originalmarkings 1
g) Qualität der verbauten Teile 4
h) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen 3

8. Welche Mündungsenergie wünsche ich? Minimal- und Maximalwerte.

Ca.1,4 - 1,6

9. Was wünsche ich mir an Extras (Hülsensystem, Dual Power, mitgelieferte Extras)?

Nichts

10. Soll meine Waffe zu einer Darstellung passen? Wenn ja, welche?

Nein

11. Ich habe noch folgende Fragen:

Keine

 

Eigentlich Suche ich eine Anfänger taugliche Waffe, wenn möglich anfangs out of the box spielbar, die aber nicht gleich ausgesondert werden soll, wenn man mehr Erfahrung gesammelt hat und dann als Alternative herhalten soll.

Waffen Größe sollte so die gesunde Mitte sein, keine CBQ Version, aber auch kein extra langer Lauf. Ich bin 1,98m groß!!


Das Thema Waffentuning reizt mich schon sehr, auch wenn es für einen Anfänger vielleicht noch keinen Sinn hat würde ich die Option gern offen halten.

 

Im Grunde kann man sagen dass ich eine vernünftige Waffe mit gutem Tuning Potential suche.

 

Wenn irgendwelche Infos, fehlen einfach melden.

 

G&G CM16 L 2.0 E

Gute Einsteiger-Airsoft die eigentlich alles hat was man für den Anfang braucht ...

- Mosfet

- ETU

- 6,03mm Tuninglauf

- Gears in gewohnter G&G Qualität

 

 

Bis auf Platz für nen Lipo. Der ist bei der CM16 Raider doch arg eingeschränkt, weshalb ich eher die CM16 SRL (wurde schon gepostet) empfehlen würde.

Was könnte man den vergleichbares bei begadi nehmen ?!

Was haltet ihr von lancer tactical oder ares amoeba ??!

(2531 Posts)

(nachträglich editiert am 08.06.2020 um 08:01 Uhr)

Amoeba ist okeeee. Oft schlecht verarbeitet und sehr undicht. Schwacher Motor und vom Kunstostoff nicht das Beste.

Günstige Lancer sind in allen Punkten deutlich schlechter als Amoeben außer von dem EFC Mosfet. Das ist für den Preis super.

Also dann doch lieber bspw. Begadi eigen oder G&G...

(2531 Posts)

(nachträglich editiert am 08.06.2020 um 08:19 Uhr)

Die 180€ Amoeba CCC / CCR finde ich OK, weil sie neben dem EFC Mosfet noch ein Federschnellwechsel bietet. Auf Grund der Beliebtheit ist der Preis in den letzten Jahren aber immer weiter gestiegen und unter 200 kaum noch zu bekommen. Das finde ich zu teuer.

G&G steht zwar nicht für Gut und Günstig, passt aber wie arsch auf Eimer. Nicht verwechseln mit Sehr gut oder "Beste wo gibt". Solide und einigermaßen fair bepreist...

Wirkliche Tuningbasen sind das aber alles nicht. Da bekommst du von VFC für 300€ gute Bodies mit spielbaren Internals.

Was du dir angucken könntest, sind die Specna Arms Aster bei Shop Gun. Da gibt es für 280€ ein Gesamtpaket, das zu dem Preispunkt konkurrenzlos ist. Allerdings mit M4A1 Handguard, der nicht was für jeden ist. Ein 20€ Keymod Handguard von Wish wirkt da aber wunder. Und es ist deine Custom Waffe. AAABER derzeit nicht lieferbar... Keine Ahnung, wann die in den Verkauf starten.




Anzeige