Seite: 1 2 3
(10624 Posts)

(nachträglich editiert am 06.06.2020 um 11:31 Uhr)

Was für ein doofer Titel. Er wird geändert, wenn mir ein "besserer" Begriff vorgeschlagen wird.

Zunächst der Link zu einer Suchanfrage:
https://de.aliexpress.com/wholesale?catId=0&initiative_id=SB_20200606004600&origin=y&SearchText=T238+

Wer selbst schaun will, gebe "T238" ein.

 

Nun zum Anliegen.

Die öhm.. Firma/ Händler/ Anbieter "T238" hat ja einiges an elektronischen Bauteilen im Sortiment.

Alles was die so haben ist für diese "Wasserperlenspielzeuge" gedacht. Verlinktes Beispiel.

Aus billigen Federdruckplempen wurden inzwischen fast schon erwachsene Spielzeuge für die, wie auch bei Nerf, ein gigantischer Ersatzteilmarkt entstanden ist. Bei der Qualität der ausgangsprodukte sicher auch nötig ^^

Freuen wir uns beim AS das endlich "DAS MOSFET!!!" Einzug hält, sind diese Dinger inzwischen soweit das eine "ETU" oder besseres zum guten Ton gehört. Oder wenigstens zum Komponentenpreis nachgerüstet werden kann.

Die Frage dich ich mir stelle, passen solche Einheiten auch in unsere GBs?
Was in den Gewehren so verbaut ist, sieht den typischen V2, V3, V6 Gearboxen doch sehr ähnlich.Es gibt auch Getriebesätze bei denen ich als Laie nicht sagen kann ob das nicht doch ein V2/3 Satz ist.

Schaut man sich die Technischen Daten so an, gibt es mit der Leistung wohl keine Sorgen.
Beispiel: Akku von 6-21V, 120A max, wir hier angegeben.

Das die einfachen 4 Euro mini MosFets passen ist klar. Aber wie gesagt, es geht mir um die "komplexen" Bauteile.

Also hab ich Googel befragt. Leider sind die Antworten uneindeutig und mein Können im englischen gering. Und ja, mir ist bewusst das es verschiedene Bauteile gibt. Mal könnte das passen mal eben nicht...

Meine Frage ist aber gibt es dazu deutschsprachige Erfahrungswerte in irgendeiner Form?

Selbst testen kann ich leider nicht, da ich keine Kreditkarte habe um bei Ali einzukaufen.

Wenn man den Bewertungen und Bildern im folgenden Link glauben darf, passt das Teil in die V2 GB wie der Arsch auf den Eimer.

#Aliexpress € 9,36 40%OFF | T238 Elektronische Brandschutz FET Elektronische Schalter Release Für XWE M4/JM Gen.9 /FB 1,0-3,0/kublai M4 /Jingji SLR /Jiqu Getriebe
https://a.aliexpress.com/_Bf6LctJG

(3770 Posts)

(nachträglich editiert am 06.06.2020 um 11:56 Uhr)

Ein ist sicher! ... Es wird ein Video geben. cooltongue-outsurprisedwink

https://www.youtube.com/watch?v=HWnfYQ7tXLw

Lo entiendes?

Bei AliExpress brauchst Du keine Kreditkarte. Paypal. Übrigens spannendes Thema zum Beobachten. Vielleicht gibt es hier jemanden mit Erfahrungswerten? 

Die besseren von diesen Wasserwerfern werden teilweise auch von Cyma hergestellt. Bzw sind umgebaute AEGs. 
Da gab es letztens im GGE schon ne Diskussion zu. 

Diese neumodische Firma Kublai baut ja offenbar auch solche Dinger. Taucht als Beispiel in diversen Artikelbeschreibungen auf. 

Ich glaube ich teste die Triggerunit mal. 

Das 1.6 sieht ja fast aus wie ein Titan, für 35 Euro kann man ja mal testen

Denke wenn die beiden Teile hier sind werd ich dazu nen komplettes Review machen, in einem eigenen Thread.
Mit Anleitung für den Einbau, Programmierung und nötige anpassungen.
Bin mal gespannt, der Microswitch ist aufjedenfall schon mal der bessere nicht der mit diesem Blech vorne... die gehen nähmlich sau schnell kaputt.

Aber 45€ für 2 x Triggerunit is schon nicht schlecht wenn ich bedenke für den Preis bekomm ich nichtmal eine JeffTron Processor Unit....

Das Hauptproblem bei denen sind die verwendeten Chips. Gen 1.2 z.b. ist sehr schnell abgeraucht. Für 2J z.b. benötigt man ein zusätzliches externes Mosfet (wird als Active Breaking Mosfet beschrieben). Wenn man die Chips durch gescheite korrigiert, wäre das wahrscheinlich wirklich was aber naja... Zumal die Programmierung von mindestens dem 1.6er kompletter Müll ist.

 

2 Joul... also erstmal wer spielt bitte 2 Joul auf ner S-Aeg ist soweit mit bekannt auf keinem Deutschen Feld zugelassen.
Daher kann man den Punkt ja schonmal getrost abharken, zu der Programmierung. Was ist den da das problem, also genauere Info's dazu wären hilfreich.

Wieso ist die Programmierung vom 1.6 Müll?

YT ist an mir vorbei gegangen, auf die Idee bin ich schlicht nicht gekommen... wasn Depp

 

Zum programieren.
In meiner AEP ist ein Steuerboard zum einstellen über den Abzug verbaut. Insgesamt habe ich damals mehrer Tage gefummelt, bis das Ding das tat was es soll. Akku überwachen, Zyklen prüfen, burst selbsttest des Systems.

Es ist zum verrückt werden. Akku dran, aufs brrrr warten und dann klickern und mit zählen, dann die brrr mit zählen und wieder klickern und dann wieder zählen und immer weiter und sofort.
Abartig war und ist, das in der Gebrauchsanweisung die falschen Zahlen stehen. Man will Funktion 4, landet aber in der 3... in der 3 angekommen, ändert sich das dann und man landet im nächsten Schritt wieder anders. Verwechselt man das Zwischen brrr (was bestätigen soll) oder verzählt sich... alles futsch. und zum Schluss muss man noch speichern...

Spielt aber keine Rolle, den einmal eingestellt, bleibt es das auch. Was stört es also wenn es unsinnig komplex ist? Mann muss ja nicht dauernd verstellen. oder?

Ok das ist aber bei der JeffTron Processor Unit genau so...
Nur das die einfach mal mehr als das doppelte Kostet, daher finde ich kann man das doch in Kauf nehmen.
Ich lass mich mal überraschen, ansprech verhalten etc. würd mich eigentlich viel mehr interessieren.

Seite: 1 2 3



Anzeige