Hey Airsoft community, 

Habe grade meine CYMA ak ordentlich aufgetunt, bin aber noch etwas unzufrieden mit dem Hop UP. Das Bucking (     

Modify Baton Ryusoku Flat Hop Bucking / Gummi Set, hart -schwarz-

ragte leicht in die Kugelzufuhr und sorgte für Feeding Probleme. Habe es etwas mit Schleifpapier bearbeitet, wodurch das Problem nun Geschichte ist. Allerdings hat nun auch die perfekte Energie von 1.95-2.02 Joule abgenommen auf 1.85 :( Liege ich richtig in der Annahme das dass abschleifen ein ziemlicher Fehler war? Habe danach auch nochmal das Dichtband zwischen Lauf und Bucking erneuert. Ist eigentlich dichter als vorher

2j auf einer AK sind nicht dezent zuviel?

Ich bin nicht dein Vormund aber 2j auf einem Sturmgewehr sind ein wenig übel :)

Ansonsten wie kann denn das Bucking "leicht in die Kugelzufuhr ragen"?
Meinst du das Stück, was durch das HU Fenster auch durchschauen soll?

Deine Beschreibungen sind etwas mau^^

(4315 Posts)

(nachträglich editiert am 02.06.2020 um 18:16 Uhr)

Das Baton ansich finde ich Mittlerweile nicht so Optimal.

Ich würde an deienr Stelle mal das ML Diamond 60° mit Omega nub oder das Trusight Probieren.

Da man das Baton schon recht doll rein drehen muss das die Kugeln bei 2J mit mehr Gewicht vernümftig hoppen.

 

(25 Posts)

(nachträglich editiert am 02.06.2020 um 19:38 Uhr)

Naja es ist auf vielen Spielfelder das maximum und das will ich auch nutzen. Da soll was durchschauen? Bisschen sieht man noch muss anfangs aber definitiv zu viel gewesen sein...

 

@Loki habe noch ein maple Leaf Macaron 70 grad rumliegen aber leider nur ein flat nub. Macht das einen Unterschied? 

Nur weil es erlaubt ist, bedeutet das nicht, dass es sinnvoll ist.

Du vergrößerst deinen Mindestabstand mindestens so viel, wie deine Reichweite.
Zusätzlich erhöhst du das Verletzungsrisiko. Die Präzision steigt nicht.

Du hast mehr von sauber abgestimmten 1,5J.

[Post von OneLuck 1 везение (02.06.2020 20:07) wurde als "SPAM / Trolling / unerwünschter Beitrag" markiert und daher ausgeblendet]

könnte man testen, besser wäre aber der omega, weild er halt dafür extra ist.

Aber wenn du schon bei dem Modify probleme mit der länge hast, dann könnte das Macaron ähnliche Probleme machen weil da die Lippen auch Recht lang sind. und die vom Diamond sind etwas kürzer,

 

ot: dann könnte man hier oben fast nirgends spielen :D

 

 

Versuchs mal mitm Truesightbucking

Dennoch nimm einen gut gemeinten Rat, von jemandem, der schon seine Wichsgriffel in echt vielen AKs hatte...

Geh auf 1,5j runter, dichte das Ding vernünftigt ab, schmeiß den HUkram, welchen du jetzt hast weg und schaff dir ein vernünftiges R-Hop an.

Hier gibts einige im VZ, die sowas mit herausragender Leistung tun.

Ende vom Lied: Du tust keinem weh und deine Wumme schießt weiter als jetzt. Alle glücklich ohne Steckschuss

OT: Sturmgewehr, nicht DMR^^ Wie weit das geregelt ist, ist Sache des Feldes. In NRW und Umgebung habe ich da gutes Glück. 2j siehst du hier selten bis garnicht.

Grade das Maple Leaf Macaron in die AK gepackt. Jetzt nur noch 0,49 Joule xD Hat sich richtig gelohnt...

 

R Hop steht ganz weit oben auf meiner Liste. Ist aber an sich irgendwo belastend was wartung angeht weil das Gummi doch eingeklebt ist

Ganz im Gegenteil.

Einfach beim Reinigen aufpassen, dass du dem Patch nicht rausdrückst und fertig.

Dann is da irgend ein anderer Fehler.

Das Macaron liefert im regelfall immer super Werte.

Und 0,5 anstatt 2j ist arg.

(25 Posts)

(nachträglich editiert am 04.06.2020 um 13:55 Uhr)

Also Problem würde mir jetzt nur die Nozzle Länge einfallen, oder kann es noch an etwas anderem liegen wenn ich nur das Bucking getauscht habe? 




Anzeige