Hallöchen zusammen,

am Wochenende war ich endlich wieder zocken und hatte direkt mal Probleme mit meiner VFC Glock 17 Gen4...

Bei jedem Schuss ist der Schlitten komplett nach hinten gegangen aber nur halb wieder Vor. 

Also die nächste BB war noch im Magazin. Wenn ich nun den Schlitten einfach nach vorne gedrückt habe konnte ich den nächsten Schuss abgeben allerdings wieder das selbe Problem der Schlitten macht nur ca 70% seiner Bewegung die er machen soll. Erst hatte ich mit meinen Jungs den verdacht irgendwas stimmt evtl mit den Magazinen nicht. Kurzer Hand das Co2 mag vom kollegen genutzt (ich habe die Gas Variante) und zack läuft meine Glock einwandfrei. 

Meine Gas Magazine haben auch in seiner Co2 Variante funktioniert sprich daran Kann es nicht liegen. Getestet habe ich nun mit Green Gas und Red Gas bei beiden ist das Problem vertreten.

Bis vor Corona hat sie noch ohne Probleme mit green und red gas funktioniert. Da sie mit Co2 funktioniert tippe ich mal darauf das irgendeine Feder einen "Lager Schaden" bekommen hat und nun nicht mehr stark genug ist den Schlitten ganz zu bewegen. 

 

Jemand eine Idee was es sein könnte? evtl wirklich nur die Feder? will halt nicht blind einfach mal alles an ersatz teilen kaufen so gut kenne ich mich dann doch nicht aus das ich direkt weiß welches Teil ich bei welchem Problem ersetzen muss :D 

 

Danke schonmal für eure hilfe

Könnte die Recoil Feder sein.

Ansonsten würde ich auf mangelnde Schmierung an den Führungsstellen des Schlittens tippen. Würde sie mal auseinander bauen, putzen und nochmal etwas Schmiere an die passenden Stellen packen. Danach sollte wieder alles laufen.

(17 Posts)

(nachträglich editiert am 01.06.2020 um 19:46 Uhr)

Okay dann werde ich sie gleich mal komplett auseinander Bauen sauber machen neu Fetten und wieder zusammen bauen. 

Das Komische ist wenn ich den Schlitten mit der Hand nach hinten ziehe und los lasse gleitet er ganz normal nach vorne. Verschieße ich allerdings die letzte BB bleibt der schlitten wie er soll hinten und der fanghebel macht seinen Job. Betätige ich diesen nun geht der Schlitten 5mm nach vorne und bleibt stehen nun kann ich ihn nur mit der hand vorschieben so als Wäre gefühlt garkeine Feder vorhanden :O 

 

/edit waffe ist nun komplett sauber gemacht wurden und neu gefettet Problem besteht immernoch. Scheint wohl eine der Federn zu sein die bei schuss abgabe nicht mehr richtig zurück federt beim zurück ziehen des schlittens mit der Hand ist alles Okay. 

Hast du mal, während es klemmt das Magazin entnommen? Manchmal hängt es auch am Gas Router, kann sein das der aufgeweicht ist durch zu viel Silikon oder generell weiter heraussteht.

Das Magazin kann trotzdem die Ursache sein, auch wenn es in einer anderen Knarre funktioniert. Die Chinatoleranzen sind da meist nicht sehr genau.

Problemstelle gefunden und gelöst. 

Hier einmal die Lösung des Problems: https://www.youtube.com/watch?v=1Fth41MFAok&feature=youtu.be

 

Auch wenn das Video für die TM Glock gemacht ist hat die lösung auch bei der VFC geholfen ;)

(12 Posts)

(nachträglich editiert am 21.07.2021 um 11:59 Uhr)

Entweder ist der Slide Lock ( Verrieglungsschieber ) verschlissen oder falsch eingebaut, falls sie mal zerlegt wurde. ( das Teil womit man den Verschluss vom Schlitten entriegeln und runter nehmen kann)

Weiter könnte die HU-Kammer an der Stelle defekt sein, wo der Slidelock greift/stützt.

 

Der Verriegelungsschieber hat oben eine scharfe 90° Kannte und eine Seite mit einer Fase. Die Fase muss in Schussrichtung vorn zeigen!

 

Das bitte mal überprüfen.

(12 Posts)

(nachträglich editiert am 21.07.2021 um 11:58 Uhr)

Bitte schreibe nochmal was du mit dem letzten Post sagen möchtest … ist ja grauenvoll!

prüfe bitte ob die Hop up unit korrekt eingesetzt ist und die Unit korrekt am Slide Lock im Frame einrastet! Sieht so aus als wäre der slide lock Hebel auf halber Position. Wenn der Slide oben korrekt sitzt drück mal etwas am Slide herum und schiebe die beiden Hebel links und rechts Manuel etwas hoch bis er einrastet 

(1595 Posts)

(nachträglich editiert am 20.07.2021 um 22:35 Uhr)

Der Springguide hat damit nix zu tun.... 

Sorry, ich verstehe Deinen Satz nicht, formuliere mal bitte in verständlichem deutsch...

Was ich jetzt rauslesen konnte: Vor 2 Monaten neu gekauft und der Springguide ist von MITA ?!

Edit: Assassin war schneller

(12 Posts)

(nachträglich editiert am 21.07.2021 um 11:58 Uhr)

Also die zwei Pins rasten ein hu liegt aus richtig drin 

(1595 Posts)

(nachträglich editiert am 20.07.2021 um 23:22 Uhr)

Was für zwei Pins meinst Du denn? Da sollten keine sein. Du macht mich Wahnsinnig...

Mach mal ein Foto vom inneren, ich glaub der Fehler ist eine falsch herum eingebauter Slide-Lock...

Das Metallplättchen ist die Blattfeder die den Verriegelungsschieber nach OBEN drückt! Der Verriegelungsschieber ( Slidelock ) hat auf der UNTEREN Seite eine Aussparung (die 2 Pins) für diese Feder und dient zusätzlich gegen verrutschen. 

 

https://abload.de/thumb/20210720_231226xwk8v.jpg




Anzeige