Hallo zusammen,

ein Freundmöchte ins Airsoft einsteigen und sucht dazu noch eine Backup.

Er wünscht sich eine M9 GBB.

Er hat diese hier gefunden: https://www.begadi.com/airsoftwaffen/frei-ab-18-j/gas-co2/kurzwaffen/m9-series/kjw-m9-a1-gbb-olive-gas-version-frei-ab-18-j.html

 

Hat die jemand und kann sagen, ob sie was taugt oder nicht?

Wie gut ist die OOTB spielbar? Muss man daran etwas machen?

 

Gibt es eventuell andere M9-GBB-Modelle, die ihr empfehlen würdet?

 

 

 

1. Wie alt bin ich?

23

2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

220 Euro (für Waffe und zwei weitere Magazine)

3. Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen?

Eher weniger

4. Was für eine Waffenart wünsche ich mir (Sturmgewehr, Scharfschützengewehr, Pistole etc)?

M9

5. Welches Modell kommt infrage?

https://www.begadi.com/airsoftwaffen/frei-ab-18-j/gas-co2/kurzwaffen/m9-series/kjw-m9-a1-gbb-olive-gas-version-frei-ab-18-j.html

6. Welche Antriebsart bevorzuge ich (Gas, CO², Strom, Federdruck etc)?

GBB

7. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

a) Vollmetall 2
b) Präzision 5
c) Reichweite 5
d) Verfügbarkeit von Ersatzteilen 4
e) Verfügbarkeit von Tuningteilen 4
f) Originalmarkings 1
g) Qualität der verbauten Teile 4
h) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen 4

8. Welche Mündungsenergie wünsche ich? Minimal- und Maximalwerte.

bis 1,2 Joule

9. Was wünsche ich mir an Extras (Hülsensystem, Dual Power, mitgelieferte Extras)?

-

10. Soll meine Waffe zu einer Darstellung passen? Wenn ja, welche?

-

11. Ich habe noch folgende Fragen:

-

 

 

Vielen Dank für eure Hilfe :)

[Post von [WV] Loki (31.05.2020 19:22) wurde als "schlechte Rechtschreibung/Ausdruck" markiert und daher ausgeblendet]
[Post von Dantohr (01.06.2020 10:21) wurde als "Off-Topic" markiert und daher ausgeblendet]

Die kann man bedenkenlos kaufen! Die mechanischen Komponenten sind gut abgestimmt und langlebig...

Die 1 Joule sind real eher 0,8 Joule und damit absolut Spiel tauglich!

Ich nutze für Gasmagazine das Begadi Intermediate Airsoft Gas

Viele Grüße 

Andreas 

(3342 Posts)

(nachträglich editiert am 01.06.2020 um 12:21 Uhr)

Muss es unbedingt die A1 sein? Die macht beim Holsterkauf unendlich viele Probleme, da nur sehr spezielle passen (Auch wo M9 Draufsteht passt A1 nicht unbedingt rein).

 

Ich habe die KJW M9 ohne Rail, funzt und funzt und funzt. Sogar mit Propan, oder Co² wegen extra kick. (Hab damals aber nur 109€ bezahlt)

Wenn ich noch mal die Wahl hätte, mir eine m9 auszusuchen, wäre das warscheinlich aber die KWA, da diese die einzige (Vielleicht auch noch die Tm?) mit der Realen Sicherung ist, die gleichzeitig abschlägt (Hammer wird wieder entspannt und man hat beim ersten Schuss Double-action. Die KJW machts nicht, da bleibt der Hammer trotz Sicherung gespannt, daran kann man sich sehr stören, gerade im Holster, beim Ziehen oder beim Drankommen. Stichwort "cooked and locked")

(367 Posts)

(nachträglich editiert am 01.06.2020 um 16:13 Uhr)

Berichtigt mich wenn ich falsch liege. Hat die A1 von KJW nicht ein festes HU? Wäre eventuell wichtig für den Käufer. 

Schlitten entfernen, kleiner imbus, HopUp einstellen. 

(3342 Posts)

(nachträglich editiert am 01.06.2020 um 20:30 Uhr)

Viele Shops, sind was Beschreibungen angeht, nicht für bare Münze zu nehmen.

Hatten auch schon eine von Kotte im Team, wo es mit einem Innensechskantschlüssel (Inbus 1,5mm?!), der nicht mitgeschickt wird, trotzdem funzt.

 

Ungeachtet dessen, dass eine GBB gesucht wird, kann ich als Backup, Gerade als Anfänger, auch wärmlichst eine AEP empfehlen. Man kann damit nicht so viele Verletzungen durch unsachgemäßen Gebrauch Fabrizieren und muss nicht so tief in die Mechanik und Gasexpertise hereinschnuppern. Gibts sogar auch als M9 (CM.126) und ist sogar im Winter Einsatzbereit ->https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&forennummer=&sp=1&threadnummer=0000387223

 

Ich hatte die M9A1 von KJW als meine erste Backup. Die hat super geschossen. Nichts geändert. Nur geputzt und 50 Meter waren easy drin mit 28er BBs.

Aber das Hop Up ist kacke einzustellen (Schlitten muss dazu abgenommen werden und man benötigt den Imbus). 

Als Backup ziehe ich mittlerweile AEPs vor. FA und Hop Up per Rad. 

Aber bis zum Umstieg auf AEPs, war ich glücklich mit der KJW. Nur, dass es die A1 war hat mich genervt, als ich vom Universalholster auf coole Hartschale umsteigen wollte. Ging nicht. Nichts gefunden. Guck Mal vor dem Kauf nach holstern und nimm ggf. die ohne schiene. Dafür gibt es Holster ab ¿15€?.

Danke für eure Antworten. Ist jetzt die M9 geworden, die ich oben verlinkt habe.

 

@Knut: Hab auch AEPs empfohlen (vor allem weil billiger und als Backup völlig ausreichend). Aber er wollte nicht hören... Naja ^^

 

Holster ist nicht so das Problem, wir verwenden alle den Warrior Universal Holster.

 

 

Danke euch!

 




Anzeige