Well MB 4403 Tuningmöglichkeiten

Moin,

 

hab das hier schon im thread für die MB4403 gepostet, aber es scheint dort keine Resonanz zu geben, deshalb nochmal hier:

 

mal eine Frage an die unter euch, die das MB 4403 getuned haben. Ich möchte mir eine anschaffen, als G22 Replika. Zwecks der Kompatibilität bin ich jetzt auf widersprüchliche  Aussagen gestoßen:

Kotte Well MB4403D (https://www.kotte-zeller.de/well-mb4403d-awm-f-snipergewehr-inkl-zweibein-zielfernrohr-springer-6mm-bb-oliv):

"Wie oben bereits erwähnt ist das Schusssystem bei diesem Nachbau von Well sehr interessant. Sämtliche schussrelevanten Teile wurden komplett aus der bekannten Tokyo Marui L96 und VSR-10 Gewehrserie übernommen. Für einfache Tuningmöglichkeiten basiert deshalb das Piston-Sear, der Hop-Up Gummi und der Innenlauf auf der berühmten TM VSR-10 Konstruktion während die anderen Teile auf der Tokyo Marui L96 Platform basieren. Bis auf wenige Ausnahmen sind sämtliche schussrelevante Teile aus Metall hergestellt und sorgen daher für eine zuverlässige Funktion. "

 

begadi Well MB 4403A (https://www.begadi.com/airsoftwaffen/frei-ab-18-j/federdruck/well-mb4403a-sniper-rifle-roedale-deluxe-edition-frei-ab-18-j.html):

"- Es passen MB4410 Tuningkits und VSR Tuningläufe. Nicht kompatibel zu VSR10 oder L96 Teilen"

 

Was pass jetzt vom Typ her für:

- Triggerunit

- cylinder/piston

- Hopup

- Lauf (bridged/unbridged)

 

Danke im Vorraus

 

Alex

Soweit ich das mitbekommen habe, ist es eben genau deswegen schwierig mit den 44er Modellen.

Warum nimmst du nicht z.B. die MB08? Hat eine große Ähnlichkeit und ist voll TM kompatibel.

(134 Posts)

(nachträglich editiert am 01.05.2020 um 08:39 Uhr)

Moin. Die Well MB44xx basieren alle auf dem System der TM AWS, sprich einem eigenen System. Es gibt keine (mir bekannten) alternativen Hopup-Units, Trigger und Zylinder sind komplett eigen und nicht VSR-Kompatibel. Ob der Lauf bridged oder unbridged ist kann ich dir grade nicht 100%ig aus dem Hut sagen, müsste aber bridged sein. 

Falls du dir eine MB44xx zulegen willst empfehle ich dir gleich ein 90°-Triggersystem deiner Wahl mitzubestellen, der originale Trigger hat bei mir ungefähr 200 Schuss gehalten bis er verschlissen war.

Wenns dir um die Spielbarkeit geht bist du mit den älteren Systemen (MB0x) besser dran, gehts dir mehr um das Aussehen bist du mit den neuen besser, z.B. Magazinposition.

Ne alternative wäre natürlich noch ne Gaser a la Ares AW338 oder Well W96G wenn du dich auf n Gas-SSG einlassen willst. 

Die Well MB44xx bauen auf dem TM L96/AWS system auf. 

Der Lauf und das HU Gummi sind VSR Kompatibel. 

Rest ist eigen. Bei manchen Parts wie dem Cylinder ist darauf zu achten das der für 4410 nicht mit dem für 4403 kompatibel ist. (Man benötigt U.a. eine längere schraube für den Bolt Handle)

Läufe passen sowohl bridget als auch unbridget.

 

 

Folgendes Setup hab ich jetzt schon in ein paar 44xxer verbaut:

-Maple Leaf Crazy Jet (oder ahnliche) 

-Maple Leaf MR-Hop 60°

-Orga Dimension Nub o.ä. (wichtig: möglichst weich)

-AS Pro Loading Plate (muss je nach Modell Bearbeitet werden)

-AS Pro Stahl Cylinder 

-AS Pro 90° Trigger Unit Set (Piston und Springguide Enthalten)

-L96 Barrel Spacer

-Laylax Sorbo Pad (nur dünn, soll nur den Pistonhead schonen. Man hat bei den 44er nicht sonderlich viel zylindervolumen, umso wichtiger die Teile dicht zu bekommen)

-ggf. "Den Stab" der in die HU unit drückt etwas runter feilen und ein Stück Gummi einsetzen, damit es sich feiner einstellen lässt.

 

 

 

Vielen Dank erstmal für die fundierten Antworten!

 

Da für mich die große Verfügbarkeit von Tuningteilen im Vordergrund steht, werde ich wohl eine MB08 nehmen. Es gibt halt von AirsoftPro (was keinschlechtes Zeug ist) für die MB44xx halt nur das aller notwendigste. Leider musste ich bei der Federdurck SVD schmerzhaft lernen, was es bedeutet, wenn eine Waffe nicht dicht zu kriegen ist, und die Auswahl an alternativen Bauteilen beschränkt ist. 

Mit der VSR10 kenn ich mich halt auch aus, habe auch noch diverse Tuningteile hier. Um daraus dann eine replika für das G22 zu machen werde ich mir die fehlenden Anbauteile wie Magazin und Korn entweder drucken oder anderweitig anfertigen. 




Anzeige