Mit Kydex-Inserts eine Schnellziehtasche bauen
(23 Posts)

(nachträglich editiert am 02.04.2020 um 12:49 Uhr)

Hallo zusammen,

 

ich war eine Weile lang auf der Suche nach einer Schnellziehmagazintasche, von den im Internet angebotenen Taschen hat mit aber keine zugesagt. Hauptsächlich aus dem Grund, weil die Seiten zum Halten der Magazine dienen und jedes mal beim Einführen der Magazine diese zur Seite gedrückt werden müssen. Vielleicht bin ich mit den Taschen auch zu ungeschickt, aber egal! Ich bin aufgrund eines Gesprächs mit einem anderen Mitglied im ASVZ auf die Kydex Inserts von Esstac gestoßen, die mit den passenden Taschen verkauft werden, allerdings 20$ Versand kosten.

Falls ihr euch jetzt fragt: Was sind Kydex Inserts?! Hier seht ihr verschiedene Pouches im Video

 

Da es in dem dazugehörigen Shop sowieso keine Taschen in steingrau-oliv gab, habe ich weiterüberlegt und im Internet recherchiert. Schlussendlich habe ich mehrere Ansätze gesehen, wie solche Inserts selbst gebastelt werden können, also habe ich das Material bestellt und ausprobiert.

Jetzt kann ich euch die Anleitung dazu präsentieren. Alle hier gezeigten Bilder findet ihr in meinem MYOG-Album!

Falls Fragen aufkommen, stellt sie gerne!

Benötigtes Material Benötigtes Werkzeug
  • Kydex-Platten
  • Heißluftföhn
  • optional Klettband, am Besten selbstklebend
  • Cuttermesser
 
  • Meterstab/Messwerkzeug
 
  • Zange (optional)
 
  • Schere (optional)

 

Zeitaufwand: pro Einsatz/Insert ca. 10-15 Minuten

 

Kostenaufstellung:

2x Kydex-Platte (Stärke: 2mm) 20x30cm(reicht bei M4-Magazinen für 6 Einsätze) ~17,50€
Klettband selbstklebend ~5€

                                                                                  Insgesamt: 

22,50€
                                                                       pro Einsatz/Insert: 3,75€

Ich habe nur auf Begadi "Mag Clips" gefunden, die in etwa dasselbe Kosten, allerdings ohne Klett. Außerdem sind diese nicht anpassbar, während bei dieser Anleitung die Einsätze/Inserts individuell angepasst werden können. Das ist selbstverständlich jedem selbst überlassen. Für alle, die es trotzdem noch interessiert, kommt jetzt die Anleitung. :)



Schritt für Schritt Anleitung:

  • Vorab: Bei meinen Kydex-Platten gibt es eine raue (links) und glatte (rechts) Seite. Ich nehme als Innenseite die glatte Schicht, da es wahrscheinlich sonst zu schnellen Abnutzungsspuren an den Magazinen kommen kann.

Raue SeiteGlatte Seite

  • Meine Magazintaschen haben die Maße (HxBxT): 13x7x2,5cm
    • Aufgerechnet bräuchte der Einsatz also eine Länge von 28,5cm und eine Breite von 7cm.
    • Meine Erfahrung dazu: Macht die Inserts ein wenig schmaler, da sie sonst die Magazine unglaublich fest halten. Außerdem sollen sie nicht an der Oberkante der Magazintasche anstehen, sondern von außen "unsichtbar" sein.
      • Ich habe die Inserts 6,5cm breit und 24cm lang geschnitten

 

  • Nutzt ein langes Lineal o.ä., um einen geraden Schnitt mit dem Cuttermesser auf der Platte hinzukriegen. Fahrt mehrmals (ja, 10-mal ist gut drin) den Schnitt nach. Wenn dieser nun die Hälfte der Platte durchdrungen hat, könnt ihr versuchen, per Hand oder Kombizange die Platte zu biegen. I.d.R. entsteht eine saubere Bruchkante.

Schnitt entlang der Breite

Habe mich aus Versehen verschnitten, funktioniert aber trotzdem!

Kürzung der Länge

Hier habe ich die Platte auf 24cm gekürzt.

Sollbruchstelle

Hier seht ihr die Bruchkante - richtig sauber. Manchmal kann es Grate geben. Schrägt einfach die Kante mit dem Cuttermesser ab oder schleift den Grat, wenn er euch stört.

 

  • Jetzt geht es ans Eingemachte: Erhitzt die Platte mit einem Heißluftföhn ca. 8 Sekunden lang und formt es danach an euer Magazin an. Keine Sorge, wenn es nicht auf einmal geht. Wiederholt den Schritt so lange, bis das Insert von sich aus die Form hält.

Anformen ans Magazin

Hier wurde das Insert angeformt, und wie ihr sehen könnt, hat es einen ziemlich großen Hohlraum am Boden. Den habe ich verkleinert:

Glätten der Unterseite

Indem ich die Unterseite erneut erhitzt und auf den Fußboden gedrückt habe, wurde der Boden des Inserts ein wenig flacher.

 

  • Nun die beiden oberen Seiten mit den Fingern zusammendrücken und die Unterseite erneut erhitzen. Wichtig: Oben so lange zusammenhalten, bis die Unterseite abgekühlt ist.

    Ziel: Eine leichte Biegung nach innen.

Einbiegen

 

  • Nun ca. 3-5cm über der Unterseite die Platte erhitzen und nach außen biegen.

    Tipp aus der Praxis: Es muss mit der Biegung nicht übertrieben werden, die Biegung wie hier gezeigt reicht vollkommen aus.

Biegung Vorderseite

  • Dasselbe auf der anderen Seite wiederholen. Allerdings habe ich die Seite nicht so stark gebogen. Diese zeigt in der Magazintasche Richtung Person.

Biegung dorsal

  • Um zu verhindern, dass der Kydex-Einsatz in der Magazintasche verrutscht, habe ich hier selbstklebendes Klettband angebracht. Optional kann Flausch in die Magazintasche geklebt/genäht werden.

Anbringung Hakenband

 

 

Und hier nun Videos, um euch die Funktion zu veranschaulichen:

 

 

Ich hoffe, dass die Anleitung soweit verständlich war und es jemanden beim Nachmachen geholfen hat. Fragen und Anmerkungen gerne in die Kommentare!

 

Hey Nico,

von der Suche nach dem angesprochenen Glock Holster bin ich hier gelandet. 
Du hast das umgesetzt was mir seit Monaten durch den Kopf ging.

Perfekt, Kydex ist unterwegs

Hey Oli,

 

freut mich, dass ich dir dann sogar in 2 Belangen helfen konnte! Melde dich gerne, falls irgendwas nicht klar ist ;)

 

Grüße Nico

(1 Posts)

(nachträglich editiert am 20.11.2020 um 05:34 Uhr)

Genial! Kaufen gerade teile für einem rigger/Gunner belt und hab in inet gesucht nach genau dieser inserts, kommt ja nicht gerade billig. Jetzt kann ich ja die Teile perfekt anpassen für meiner mag Taschen, ohne ewiges Suchen nach die richtige Maßen, Kudos!!!

(4524 Posts)

(nachträglich editiert am 20.11.2020 um 09:16 Uhr)



Anzeige