Anfänger sucht die eierlegende Wollmilch M4
Seite: 1 2 3 4 5 6

Auch als Anfänger hab ich durch lesen schon so viel heraus finden können, dass es die Eierlegende Wollmilchsau nicht gibt.

Den M4 Guide hab ich mir schon durchgelesen und herausfinden könne, dass er wohl nicht ganz aktuell ist.

Deshalb mache ich für mich jetzt auch, wenn es für die alten Hase vielleicht nervig ist einen eigenen Thread auf.

1. Wie alt bin ich?

30

2. Welches Budget steht mir zur Verfügung?

300

3. Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen?

Theoretisch ja, soll für die Waffe allein aber erstmal reichen.

4. Was für eine Waffenart wünsche ich mir (Sturmgewehr, Scharfschützengewehr, Pistole etc)?

Sturmgewehr

5. Welches Modell kommt infrage?

M4

6. Welche Antriebsart bevorzuge ich (Gas, CO², Strom, Federdruck etc)?

Strom

7. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

a) Vollmetall 3
b) Präzision 4
c) Reichweite 4
d) Verfügbarkeit von Ersatzteilen 4
e) Verfügbarkeit von Tuningteilen 4
f) Originalmarkings 1
g) Qualität der verbauten Teile 4
h) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen 3

8. Welche Mündungsenergie wünsche ich? Minimal- und Maximalwerte.

1,4- 1,6

9. Was wünsche ich mir an Extras (Hülsensystem, Dual Power, mitgelieferte Extras)?

Nichts

10. Soll meine Waffe zu einer Darstellung passen? Wenn ja, welche?

Nein

11. Ich habe noch folgende Fragen:

Keine

 

Im groben Suche ich eine Anfänger taugliche Waffe, die aber nicht gleich ausgesondert werden soll, wenn man mehr Erfahrung gesammelt hat.

Waffen Größe sollte so die gesunde Mitte sein, keine CBQ Version, aber auch kein extra langer Lauf.

Keymod wäre nett, aber ist kein Beinbruch, wenns fehlt.

Das Thema Waffen- Tuning reizt mich schon sehr, auch wenn es für einen Anfänger vielleicht noch keinen Sinn hat würde ich die Option gern offen halten.

Allein schon um was zu haben, was nicht von der Stange ist.

Bin gern bereit zu basteln und hab ausreichendes technisches Verständnis.
Trotzdessen sollte die Waffe erstmal out of the box spielbar sein.

In dem "Formular" hab ich die meisten Sachen mit 4 angegeben, ich weiß nicht wie realistisch das ist bei dem Geldeinsatz. Im Grunde kann man sagen die beste Waffe mit gutem Tuning Potential.

 

Sollte ich was essentielles vergessen haben einfach sagen, fragen, wie auch immer.

 

Liebe Grüße

Ich

 

 

https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&sp=1&threadnummer=0000386870&seite=1#post1730993

Gibt genügend Threads dazu.

Hier ist der aktuelle stand der Technik: https://www.begadi.com/begadi-sport-m4-nova-cqb-s-aeg-mit-begadi-core-efcs-mosfet-kurz-frei-ab-18-j.html

 

Review mit allen Kleinigkeiten: https://www.youtube.com/watch?v=73L-yYy87-g

 

Kurz gesagt, maximal noch die HUU tauschen und ein ML 60° Bucking + Tensioner rein bauen. damit hast du dann sehr hochwertige Internals für kleines Geld.

Danke für eure Antworten.

Ja Threads zur M4 hab ich gefunden.

Da ich aber noch nicht weiß wie schnell der Wandel und die Entwickelung ist, wollte ich lieber fragen.

 

 

(917 Posts)

(nachträglich editiert am 27.03.2020 um 15:41 Uhr)

Und recht hat er nach Updates zu fragen, schließlich hat sich gerade die große Lawine ergossen. Dementsprechend hier der neue Allesschneider Begadi Nova.

Die trifft auf alle deine Vorlieben und auf dein Budget. Mit 329€ ganz knapp drüber, aber in Reichweite.
Bietet dir ein EFCS-System (keine Jams mehr möglich), Exzellente Internals nur an das HopUp müsstest du in der Zukunft vll noch mal ran. Ootb kannst du Sie dennoch ohne Probleme nutzen und wirst auch treffen.
Dazu gibts ein Federschnellwechselsystem sowie eine moderne Optik in der gesuchten Länge.

Ich halte bei dem Budget die Nova für den momentanen Standard, der Sahnegipfel ist natürlich der Begadi Service inkl dem Fieldsupport UND 4 Jahre Gewährleistung. Ehrlich da kann seit gestern alles andere einpacken.

Begadi Nova KURZ!

Einfach um nochmal zu verdeutlichen, was Begadi da auf den Markt geschmissen hat.

Die kurze, weil die lange teurer ist, wackelt und Volumenprobleme auftreten könnten. Reaper sagt zwar bis 0,4 fein, aber bei 12 Zähnen komme ich rechnerisch auf deutlich weniger Volumen als er. Außerdem sind kurze Waffen einfach nur besser manövrierbar und lange nicht präziser.

Wenn man Mal durchrechnet, was man sich sonst so zusammengebaut hat... Da hat man im der Regel eine Knifte mit gutem Body genommen und dann High Torque Motor, EFC System selbst nachgerüstet und oft die internals upgegradet. Auf Basis einer günstigen VFC Fighter CQB würde man so bei 450€+ landen und dann sind die internals bei der Begadi immer noch besser...

Begadi ist hier einfach wettbewerbslos derzeit. 

(2392 Posts)

(nachträglich editiert am 27.03.2020 um 22:21 Uhr)

Eine billige CYMA mit Mosfet ist mit Sicherheit nicht das momentane Maß der Dinge....

Kauf dir bei ShopGun die E&L Gen 3 und lass dir ein 50° MapleLeaf Gummi einbauen und du hast was gescheites. ...

Die Waffe ist gerade mal auf dem Markt und ist schon super.....naja kauf was du willst,verkaufen kann man Schrott immer.

Einfach mal lesen Chief, die Cyma is geil

Die E&L aucg, dafür nochmal teurer und keine ASCU

"Eine billige CYMA mit Mosfet ist mit Sicherheit nicht das momentane Maß der Dinge....

Kauf dir bei ShopGun die E&L Gen 3 und lass dir ein 50° MapleLeaf Gummi einbauen und du hast was gescheites. ..."

 

Genau, gib doch nicht so einen Senf von dir ohne wenigstens den Eingangspost gelesen zu haben. Mehrfaches Armutszeugnis.

1. Ist die E&L (Ob von Shopgun oder Begadi) deutlich außerhalb des Preisrahmens, v.a. mit EFCS ohne das man 2020 gar nichts mehr kaufen sollte.

2. Ist die NOVA deutlich mehr als eine billige CYMA ala Gen1, 2 oder 3. Sie hat sogar besagtes EFCS der von E&L vorraus. Ebenso wie ein FSWS. Wenn also, sollte man sich eine NOVA kaufen und da ein Macaron einbauen. Intern klatscht die Nova die E&L an die Wand.

Danke Jungs ich geb mir mal die beiden neuen Videos vom Reaper und schau mir parallel mal die Waffen an. Scheinen ja richtig was zu sein die neue  Novas.

Hübsch sind sie jedenfalls. 

@Knut Walfisch

Welche kurze meinst du denn genau? Die CQB für 329€

Kann man schon sagen wie es mit dem Tuning aussieht? Passen die gängigen Teile?

 

Lg und vielen lieben Dank 

Ich antworte mal für den Wal.

Ja die CQB für 329€, die Carbine hat besagte mögliche Probleme mit Zylindervolumen und das der Lauf nicht richtig fixiert ist.

Tuning mäßig sollte alles passen, Cyma ist da immer sehr Standardmäßig unterwegs. Sollte aber wirklich nur Optimierung an der Hop Up Unit benötigen, alles andere ist schon so sehr gut. Okay, man könnte nen Piston mit weniger Zähnen verbauen, das wars dann aber auch schon.

Wenn du viel Zeit hast kannst du dir mal das Review von Reaper dazu auf YouTube ansehen. Da wird alles sehr ausführlich angesprochen.

Dankeschön, also die CQB trifft genau meinen Geschmack. 

Ob das Teil jetzt 300 oder 330 kostet ist mir relativ egal. 

Ich mein man bekommt ja scheinbar laut euren Aussagen (Video hab ich noch nicht gesehen, mach ich aber heute) eine wirklich grandiose Waffe die momentan für den Preis richtig viel bietet.

 

Grüße 

Hey Tobias.

 

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Die Begadi Nova Serie ist top. Mit dem integrierten Begadi Core Mosfet kannst du für das Geld nix falsch machen.

Hier kommen schon wieder Äußerungen... 
"Intern klatscht die Nova die E&L an die Wand."

Worauf beziehst du das? Nur jetzt auf das EFCS, oder auf alle anderen Internals auch?

Die Rechnung von Knut kann ich nachvollziehen und stimme dem in diesem Preisrahmen auch zu. Allerdings hast dann für mehr Geld natürlich auch einen besseren Body.
Aber solche Aussagen wie gerade zitiert bringen mir leider gar nichts.

Daniel was heißt für mehr Geld? 

Oder auf welche Waffe bezieht sich die Aussage? 

Seite: 1 2 3 4 5 6



Anzeige