TM VSR10 Gleitring f. Laylax Teflon Zylinder

Hallo allerseits...

 

Hat jemand den Laylax Teflon Zylinder verbaut? Ich bin auf der Suche nach einem passenden Gleitring. Der von Action Army ist zu groß, er passt auf dem Maple Leaf Zylinder wunderbar, aber nicht bei Laylax, der scheint vom Außendurchmesser her kleiner zu sein. 

 

Danke für eure Hilfe, so erspare ich mir vielleicht einige Fehlbestellungen.

 

Gruß 

Zufälligerweise baue ich mir gerade einen cylinder sleeve. Und das kann ich dir auch nur empfehlen.

Weil:

-Dein Zylinder wackelt nicht mehr

-Der boltpull ist super geschmeidig

-Es kommt kein Dreck mehr an die Außenseite des Zylinders

-Abhängig vom Material, brauchst du auch überhaupt keine Schmierung

-Das Ding hält ewig

Falls du bei Gleitringen bleiben willst, versuch einfach mal, die Ringe mit ein bisschen tape zu unterfüttern. Beim Vorderen kannst du ein kleine Stückchen rauschneiden, sodass er eine C-Form hat (sonst funktioniert das Unterfüttern ja nicht).

@Ghillie Wie baut man denn so einen sleeve?
(311 Posts)

(nachträglich editiert am 25.03.2020 um 20:04 Uhr)

Gibt verschiedene Möglichkeiten.

Die einfachste wäre wohl so etwas: 

https://www.airsoftsniperforum.com/41-vsr-rifles/24770-receiver-shimming-port-cover-mod.html

Man kann es auch mit einer Drehbank machen, aber die wenigsten haben darauf Zugriff.

Ich habe bei mir 28mm POM aufgebohrt und so lange geschliffen, bis der Zylinder reingepasst hat. Meiner kommt aber in einen one piece receiver (wenn die Rohre endlich mal ankommen...),  wodurch ich eine höhere Wandstärke beim sleeve benutzen konnte. Der stock receiver ist innen etwas enger, sodass die Wandstärke vom sleeve sehr gering sein müsste. Daher würde diese Methode dort vermutlich nicht funktionieren.

Das video hab ich heute gesehen... Werde denk ich mal so eine sleve bauen...




Anzeige