Unterstütze dein Spielfeld / Event in Corona-Zeiten!
Seite: 1 2 3
(4671 Posts - Admin)

(nachträglich editiert am 24.03.2020 um 18:37 Uhr)

Hallo ihr Lieben,

aufgrund des aktuell grassierenden Corona-Virus und der damit verbundenen Einschränkungen, sind alle Spielfelder geschlossen. Ich gehe mal davon aus, dass nicht wenige Felder durch die nun wegfallenden Einnahmen auch in Schwierigkeiten kommen werden. Es wäre enorm schade wenn uns durch das Virus nicht nur Spieltage, sondern vielleicht ganze Spielfelder oder Event-Reihen verloren gehen würden, weil sie sich finanziell nicht mehr über Wasser halten können.

Wir wollen ein bisschen helfen und haben uns dazu entschieden eine große Liste aller Spielgelände anzulegen, mit dem Ziel dort Informationen über den Status, aber auch über Unterstützungsmöglichkeiten für euch bereitzustellen. Wir hoffen so möglichst viele Spieler auf laufende Spendenaktionen, Support-Tickets, etc. für die einzelnen Spielfelder und Events aufmerksam zu machen und ihnen so die Unterstützung der Airsoft-Szene zukommen zu lassen.

Link zur Liste

Ihr findet die Liste unter dem Link oben und auch im Navigationsmenü unter dem Punkt "Hilfe Spielfelder Events".
Unsere Moderatoren Micha und Scientist haben schonmal angefangen die Liste zu füllen, da aber auch wir nicht alle Spielfelder persönlich kennen, sind wir auf eure Hilfe angewiesen. Falls ihr Informationen zu einem Spielfeld habt was hier noch nicht gelistet ist oder neue Informationen/Änderungen zu einem bereits vorhandenen Feld - nutzt bitte die entsprechenden Eingabemöglichkeiten um die Liste zu aktualisieren.

Wir freuen uns dass schon einige Spendenaktionen super angelaufen sind und wir freuen uns ebenso, dass es viele Spielfelder gibt, die genügend Rücklagen haben und um die wir uns erstmal keine Sorgen machen müssen.

Also, schaut mal in der Liste vorbei, schaut ob ihr eure Spielfelder unterstützen und helfen könnt.

Vielen Dank und Liebe Grüße,
Micha, Scientist, papa und das ASVZ-Team



(2261 Posts)

(nachträglich editiert am 24.03.2020 um 19:54 Uhr)

Euer Engagement in Ehren aber in Zeiten von Kurzarbeit, Homeoffice usw. sind mir Brachliegende Grundstücke egal.

Viele meiner Freunde sind mittlerweile Arbeitslos und wissen nicht mehr weiter...

Spielfelder kommen und gehen, Freunde und Verwandten bleiben.

Nicht falsch verstehen aber momentan sind andere Dinge wesentlich wichtiger.

Die Tafeln bräuchten finanzielle Unterstützung und das würde auch Airsoft in der Öffentlichkeit besser zu gute kommen.

 

Ich find's schade, dass der erste Kommentar dazu die Aktion gleich schlecht macht.

Carlos, wenn du 3 Ecken weiter denkst, dann würde dir klar werden, dass auch hinter brachliegenden Geländen bedrohte Existenzen hängen könnten. 

Wenn du anderswo helfen kannst und es tust, ist das löblich. 
Das macht andere Aktionen jetzt nicht weniger sinnvoll. 

(2261 Posts)

(nachträglich editiert am 24.03.2020 um 21:16 Uhr)

Ich kenne z.b. alle Gelände in der CZ und keine braucht finanzielle Unterstützung ,es Arbeitet dort keiner und es gibt auch keinerlei Infrastruktur.  Die Pacht ist absolut minimal und das ist so.

Ich denke 3 Ecken weiter....aber viele denken halt lieber an ihre eigene Unterhaltung und das ist traurig.

Lass das mal noch ein paar Wochen dauern und dann quillt hier der Marktplatz über und es wird  kaum noch Leute da sein die auf die geretteten Spielfelder fahren.

(1228 Posts - Moderator)

(nachträglich editiert am 24.03.2020 um 21:19 Uhr)

Ich verstehe noch nicht ganz den Zusammenhang zwischen den Tafeln und Airsoft.

Die Frage ist, was können wir denn damit bezwecken. Also fragt euch doch mal selbst was wir realistisch mit einer Aktion hier im Asvz erreichen? 

Ich glaube eher, dass wir unsere Spielfelder erhalten können und nicht dass wir den Welthunger stillen, den Impfstoff erforschen oder den heiligen Gral damit finden. 

Trotzdem natürlich schon mal vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen. 

@ carlos: Dein Beispiel ist falsch. Ich weiß aus verlässlichen Quellen, dass es einem der großen Geländebetreiber in CZ sehr schlecht geht und es bereits eine Spendenaktionen dafür gibt. Bitte bleib doch bei den Fakten. Welche Gelände das sind kannst du ja im Link nachschauen. 

 

[Post von Carlos Olivera (24.03.2020 21:20) wurde als "Beleidigung" markiert und daher ausgeblendet]
(857 Posts)

(nachträglich editiert am 24.03.2020 um 21:25 Uhr)

Nice, mein Spielfeld, wo nen Kollege und ich Events veranstalten ist bereits gelistet. Wer war denn da so fix.

Hab ich dem Betreiber gerade mal geschickt.

Finde ich persönlich eine geniale Aktion.

Gerade Paintballbetreiber die sich für Airsoft öffnen, was für uns bedeutet auf mehr Spielfelder zu spielen, werden darüber beeindruckt sein.

Was ich nur hoffe ist, dass diese wo nach Support gebeten wird, auch wirklich Support brauchen und nicht die Lage finanziell ausnutzen.

(186 Posts - Moderator auf Probe)

(nachträglich editiert am 24.03.2020 um 21:29 Uhr)

@Holzmichl

Als Aushilfsorga und AWS Stammspieler habe ich Micha gestern Abend direkt angeschrieben ^^

(857 Posts)

(nachträglich editiert am 24.03.2020 um 21:34 Uhr)

Ah, verstehe ;)

Top. Da die Events im PPW mit überschaubarer Anzahl und nur max. 2 im Monat an nem Mittwoch/Freitag stattfinden, hatte ich mich etwas gewundert :D

Finde die Aktion von der Idee her schon wirklich gut.

Was mich etwas überrascht ist, dass alle Felder die jetzt schon um Hilfe bitten im Ausland sind. Klingt für mich wieder sehr nach:"Die doofen Deutschen haben es ja!".

Sorry, aber hier sollten wir wirklich zuerst mal an die Felder bei uns denken, da es hier deutlich schwieriger ist ein solches Feld legal zu betreiben geschweige denn neu zu eröffnen.

My 2 cents

Das mag daran liegen, dass alle Grenznahen Airsoft auch gerne in rechtlich angenehmeren Gebieten betreiben ;)


(nachträglich editiert am 24.03.2020 um 23:32 Uhr)

Ich häng den Beitrag von mir an. Da ist zumindest um Baden-Württemberg das alles eingetragen was bekannt ist. Die gerade in Deutschland liegenden Felder versuche ich noch zu überführen aber wenn jemand engen Kontakt zu den Teams/Betreibern hat, ist das vlt sinnvoll wenn die auch bescheid bekommen. 

https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&forennummer=&sp=1&threadnummer=0000439110&seite=1#post1888161 

Ich finde es übrigens eine gute idee. Ob man daran teilnimmt oder lieber der Tafel spendet ist jedem selbst überlassen, und es muss ja auch kein ‚oder‘ sein daher warum nicht. 

Gruß

(395 Posts)

(nachträglich editiert am 25.03.2020 um 00:12 Uhr)

Auch wenn das Ziel und die damit verbundene Aktion löblich sind... ist das nicht etwas vermessen in der derzeitigen Lage? Viele verlieren derzeit ihre Existenzgrundlagen, vor allem im Gastro-, Hotel-, und Tourismusgewerbe. Dazu werden viele 450€ Jobber gekündigt. Tafeln bekommen dank der Hamsterkäufe weniger Lebensmittel und hier wird nun aufgerufen, etwas für ein Hobby zu tun, was keinen weiteren Nutzen für die Gesamtbevölkerung hat. Als ob es nicht wichtiger wäre, dass das ASVZ seine Reichweite nutzt und die User damit aufruft, das Geld dorthin zu spenden, wo es wirklich gebraucht wird. 

Aber wenn der Eigennutz höher liegt als die gesamtgesellschaftliche Verantwortung.. dann kann ich auch direkt meinem Fussballverein das Geld spenden. Im Endeffekt wäre es 1:1 das selbe wie hier. Bloss das nun der Airsoftler sich über meine Vermessenheit empören würde.

Es wäre schön, wenn man vielleicht nun auch etwas über den Tellerrand gucken würde und nicht nur zu sich selber sagt „ich habe 5€ an mein Lieblingsfeld gespendet, damit bin ich ein besserer Mensch“. Wer 5€ spenden kann, kann sein erhamstertes Klopapier oder die 100 Dosen Ja! chili con Carne an die Tafeln spenden. Oder Hygienetipps im Allgemeinen Forum verknüpfen. Hauptsache man übernimmt gesamtgesellschaftliche Verantwortung. Und wenn es im kleinen Rahmen ist.

Moin,

können alle mal etwas runter fahren?

Niemand wird hier genötigt zu spenden, jedem ist frei gestellt, was er mit seinem Ersparten macht. Warum muss es immer so ein schwarz/weiß Krieg werden?

Warum muss man immer der einzige sein der „Recht“ hat. 

Beide Seiten können ankotzen, ob Moralapostel, die mit gesamtgesellschaftlichen Themen argumentieren oder Menschen die Bedarf vortäuschen. 

Hier gibt es kein richtig oder falsch und auch keine bessere Verwendung.

Provokant gesagt:

Spende ich dem Betreiber, der damit seine 5-köpfige Familie ernährt, weil es seine Einnahmequelle ist? Oder lieber der Tafel wo es dann der Hamsterer Typ bekommt der schon für 4 Wochen Lebensmittel hat und sich bei der Tafel bereichert? Oder dem Feldbetreiber, der kaum Kosten hat und nur nebenbei jetzt sein Sky finanzieren kann mit den Spenden? Oder der Familie, die auf jede Spende angewiesen ist weil sonst keiner satt wird?

 

Man findet für alle Bereiche positives und negatives. Lasst den Menschen ihren Freiraum was sie machen möchten.

Das ASVZ ist und bleibt Airsoft und wird nicht zur sozialen Hilfe-Plattform.

Für jeden der sich engagieren möchte gibt es tausende Anlaufstellen, nutzt Eure Energie um zu Helfen und nicht um irgend etwas zu verteufeln, was im Kern auch nur Hilfe ist.

Jeder fängt bei sich an und bleibt auch da, wertet nicht das Tun anderer, so lange es legal ist.

Auch im Airsoft können Existenzen kaputt gehen.

Seite: 1 2 3



Anzeige