Moin zusammen,

ich hab ne G&G Wildhog 9" und wollte mal fragen ob jemand von euch schon Erfahrung mit u.g. Mags gemacht hat. Feeden die bei G&G und halten auch?

https://www.begadi.com/magazine/s-aeg-aep-magazine/m4-m16/battleaxe-pmag-short-midcap-magazin-110-bbs-schwarz.html

 

Danke für eure Tipps und Infos im voraus :)



(4913 Posts)

(nachträglich editiert am 23.03.2020 um 11:01 Uhr)

Ich hab ne g26 gr4 sowie ne f2000 von g&G hier, dazu wurde das mag noch in einer PDR-C und 2 vfc 416 benutzt. ja es ist am anfang recht guit aber die feder wird nach ner zeit schlapper und das feeding merkbar schlechter.

aber die ersten paar Monate ging es reibungslos, danach müssen sie gegebenfalls mal mehr nachgezogen werden aber sonst is alles super. sitzen gut kommen auch leicht wieder raus. Also von der Passform her super.

Und sie sehen gut aus ;D

Gerade gestern gemacht:

0003205209_normal.jpg

 

Hey, 

Ja sieht klasse aus danke für die ausführliche Antwort!

Da die mags auch nicht soo viel kosten finde ich das auch eigentlich voll in Ordnung wenn sie nur nen paar Monate halten würden

(4913 Posts)

(nachträglich editiert am 23.03.2020 um 14:39 Uhr)

Am Amfang hab ich sie recht viel benutzt zwar hauptsächlich in meinen vfc 416 aber in den Anderen haben sie auch ihre Arbeit geleistet.

Ihr Geld sind sie wert und das aufziehen mit dem Schlüssel is echt angenehm, noch geiler is ne ixo mit 3mm Imbus bit :D



Was heißt dann aufziehen? 

Kannst du da so die Feder wieder straffen? 

 

Aso ne. Ich dachte es geht um die highcaps

Die haben den schlüssel.

Aber die midcaps sind ähnlich...

Fazit:

Die Midcaps feeden bei mir nicht wirklich.

Verwendete Waffe war eine GG wildhog 9" mit Original HopUp

Bei vollem Magazin (es gehen bei mir mit ODIN Speedloader ca. 110 BB's rein) Feedet das Magazin bei langsamer Schussfolge (ca. 60rpm) 4-7 Schuss und hat dann anschließend 2 Leerschüsse.

Wenn man die RPM erhöht kommt es ab und zu direkt zu fehlschüssen. 

Ich habe die Magazine zurück geschickt. 

 




Anzeige