Beretta ARX160 Elite Pistol SAEG Mosfet sniper backup
zum Vergrößern anklicken
Preis: 125,00 EUR (verhandelbar)




Verkäufer:
User 24491 (024491)
positive Bewertungen: 549 (100%)

Zahlung: , Überweisung, Bar

Zustand: neu
Alter: 1 Monat
Vorbesitzer: keine (habe den Artikel neu gekauft)
Energie: 1,00 Joule
Technische Veränderungen: ja - Details siehe Beschreibung
Optische Veränderungen: ja - Details siehe Beschreibung
(1470 Posts)

(nachträglich editiert am 26.02.2020 um 22:53 Uhr)

Beretta ARX 160 Elite Pistol (also ohne Klappschaft)

Die ARX160 Elite Reihe ist ein interessantes System mit beidseitigem mag release, EBB, arretierbarem Verschluss, Laufschnellwechselsystem und sehr solidem Body. Kunststoff des Bodys und die Gearbox entsprechen den alten ARES Modellen.

Hersteller müsste aber S&T sein, es ist die hochwertige Elite Version mit Nylonfiber Body, Microschalter und Federschnellwechselsystem

- mit Mosfet (Eigenbau basierend auf einem IRF3703)

- in die ANPEQ Akkubox habe ich einen 1200mAh 7,4V Akku und das Mosfet verbaut; Akku ist mehr oder weniger "fest" verbaut. Da in der Box wenig platz ist, wurden die Kabel passend gekürzt und zum einfachen Laden des Akkus ein zusätzlicher Anschluss angebracht. Die Ladeanschlüsse befinden sich unter den fake Linsen der Akkubox. Ein Wechseln des Akkus ist so zwar nur mit Werkzeug möglich, die Waffe ist aber ohnehin als fullsize back up gedacht.

- entsprechend wurde sie mit einer 1J Feder bestückt (Feder kann über das FSWS in Sekunden getauscht werden, 0,5J Feder kann ich dazugeben)

- Funktionsvideo https://youtu.be/Y0eSCb2u9zU 

- das Bild mit dem ARX160 Schaft dient nur der Veranschaulichung

- weitere Infos zu dem Modell bei softairwelt.de

 

Wem das Design gefällt, der findet hier eine superkompakte SAEG, die M4 Magazine frisst.

 

Kommt in OVP inkl. Highcap und dem verbauten Akku