(44 Posts)

(nachträglich editiert am 14.02.2020 um 08:14 Uhr)

Moin, 

ich würde gerne meiner G&G einen Tuninglauf verpassen. Meine erste Idee wäre da der Maple Leaf 250mm gewesen , der sieht aber auf Fotos so aus als würde er für eine GBB (?) sein ? Ich verlinke ihn unten mal. 
Dazu würde ich direkt gerne eine Maxx HopUp Unit verbauen. Das alte Bucking würde ich gerne weiter verwenden wenn es passt, soll ja nicht so schlecht von G&G sein. 

Mit Hop komplett raus komme ich jetzt aber schon so auf ~ 1.5-1.52 joule mit 0.2g BBs, finde im Internet aber zum verrecken keine Angabe welche Feder verbaut sein könnte. Ich gehe davon aus , dass ich mit neuem Lauf wahrscheinlich über 1,5 sein werde und deswegen eine neue Spring brauche. Welche wäre dann empfehlenswert? Hab ja leider kein Orientierungspunkt, da ich nicht weiß welche derzeit verbaut ist.


maple Leaf Tuninglauf:
https://www.begadi.com/tuning-internals/aeg-langwaffen/praezisionslaeufe-innerbarrel/maple-leaf-6-02mm-eg-aeg-tuninglauf-250mm-frei-ab-18-j.html

 

(395 Posts)

(nachträglich editiert am 14.02.2020 um 08:31 Uhr)

Der verlinkte Lauf ist ein AEG Lauf, sieht man auch oben stehend in den Kategorien.

Vorher solltest du uns alle noch mit mehr Infos füttern.

 

Erste Frage, hast du einen Chrono?

Zweite Frage, was möchtest du erreichen durch den Lauf?

Dritte Frage, welche BB's spielst Du?

 

Und: wie alt /viel bespielt ist die Waffe?

Danke für die Antworten , die netten Leute bei Airsoft2Go meinten das wäre ein GBB Lauf. :)

 

- Chrono, Ja. Einen Acetech AC5000. Daher weiß ich ja meine Joule Zahl. 

- Würde gerne einen engeren streukreis haben , weil G&G verbaut ihre Läufe ja mit 6.08er. 

- Derzeit spiele ich noch 0.28er G&G, würde aber gerne auf 0.30er Tippmanns umsteigen sobald die Packung leer ist. 

- Die Waffe ist 3 Monate alt , also noch relativ neu. Ich weiß dass man nichts machen müsste , weil sie noch „gut“ ist. Aber ich bin jemand , der gerne mehr raus holt wenn es geht , auch wenn es nicht nötig wäre :D

Der Lauf sieht aus als würde er bei aeg als auch gbb funktionieren.

Der Laufdurchmesser ist nicht entscheidend für deinen Streukreis.

Wichtig ist eine glatte Oberfläche, und gut geputzt.

Bevor du dir ne maxx unit reinbaust, bau erstmal nen ML macaron und omega nub rein. Damit hast du größere Auswirkungen.

Setz lieber am Bucking an, mit einer größeren Patchfläche, kannst du schwerer BB's hoppen. Durch schwerere BB's(+ hochwertige) reduzierst du die Anfälligkeit gegen äußere Einflüsse - die Präzision nimmt zu.

Daher, was mittlerweile eine Standartempfehlung ist: Maple Leaf Macaron oder Diamond + Omega Tensioner.

Lauf kannst du erstmal kräftig putzen/reinigen mit Isopropanol - bis du keine Lust mehr hast- dann nochmal.

Die Tippmann BB's kenn ich nicht, kann nichts dazu sagen, gut sind Lonex 0,32g auch in Hinblick auf den Preis.

Jedenfalls kann man pauschal nur schwer sagen, welche Feder du bräuchtest, wenn du den Laufdurchmesser reduzierst. Das die Leistung zunimmt istzu erwarten.

Der Maple Leaf Macaron und Omega Nub würden bei meiner Standard HUU und Standard Lauf rein passen ? Und das würde schon reichen? Viele meinten ja das G&G gute Gummis verkauft , wundert mich jetzt das ich mit einem Maple Leaf mehr erreichen würde als mit einem Lauf. Aber ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. 

ML macht auch vsr/gbb buckings, du brauchst natürlich aeg buckings. Die passen in deine Waffe. Das hop up ist das wichtigste, wenn es um Präzision und Reichweite geht (zusammen mit deinen bbs).

Ich vermute mal, dass g&g immer noch die grünen Standard buckings verbaut. Die waren früher mal ganz gut, aber im Vergleich zu den ML buckings sind die ziemlich schlecht.

Okay super , abschließend die Frage.. 50 oder 60 Grad ? Kenne mich mit den unterschieden da nicht so aus. Danke euch :)

Je weniger Grad, desto weicher.

Für 1,5J sind 60° gut geeignet.




Anzeige