Seite: 1 2

Moin,

jetzt kommt die wahrscheinlich meist gestellte frage von Anfängern.

"Könnt ihr mir Kauftipps geben?"

Ich hab ein Budget von 200 Euro, und leider ist das auch sehr Fix da kann ich nicht viel rütteln.Ich wollte mir zuerst die hier holen: https://www.kotte-zeller.de/asg-arsenal-ar-m7t-sportline-komplettset-s-aeg-6mm-bb-schwarz

Hab aber auf anderen Seiten eigentlich nur schlechtes über sie gelesen.

Daher wollte ich mich hier erkundigen ob jemand Tipps für nen armen "hart" jobbenden Schüler hat.

Akku und ladegerät sollten am besten mit im Rahmen der 200 Euro stecken

 

Mit freundlichen,

Leon

 

Da es in der Tat die meist gestellte Frage ist kannst du dich auch in die Tiefen des ASVZ begeben und diverse andere Threads zu genau dem Thema, Guides und vieles mehr lesen.

 

Sportsline ist meistens schrott

(231 Posts)

(nachträglich editiert am 29.01.2020 um 22:37 Uhr)

Wenn du ne AK willst ist der Rahmen von 200€ natürlich knapp.

Ich würde bei Begadi nach den AK Sport Modellen suchen mit Festschaft. Das sind alles Cyma Modelle und die sollen von grund auf solide sein. Jedenfalls haben die zwar den Sport blödsinn im Namen, sind aber nicht nur aus Plaste.

Für nen gutes Ladegerät und Akkus inklusive wirst du nicht hinkommen mit den 200€.

Auch wenn ich mich jetzt weit aus dem Fenster lehne, da ichs nicht weiß, aber ich glaube im M4 Segment gibts da für das Geld besseres.

Für 205€ gibt es die Cm16 Raider L 2.0E mit Etu im Softairstore,aber auch hier sind Lipo und Ladegerät nicht dabei und kommen noch oben drauf.

Ich denke das Budget ist ist einfach zu eng gesetzt, zumal Leon ja sicherlich noch Schutzbrille, Mundschutz, zusätzliche Magazine und ggf festes Schuhwerk braucht. Von guten BBs (G&G, Lonex, Green Devil um ein Paar zu nennen...) ganz zu schweigen!

Wenn du alles drumherum schon hast - stabiles Schuhwerk (über die Knöchel reichend) und olle Klamotten zB., deine Magazine, und was du sonst so mit auf das Spielfeld nehmen willst in Hosentaschen oder anderweitig in vorhandenem unterbringst und alles was du kaufst sofort passt und funktioniert, brauchst du mindestens 300€ plus Verbrauchskosten. (Fahrtkosten, Eintritt, BBs,...)

Wenn du so startest wie alle anderen, kommst du nicht unter 450€ weg.

Innerhalb des ersten Jahres knackt mensch in der Regel die 1000€-Marke.

Bist du schon 18? Ansonsten würde ich ohnehin noch ein wenig warten.

(2989 Posts - Moderator)

(nachträglich editiert am 30.01.2020 um 08:33 Uhr)

Fangen wir mal an

Swiss Eye Raptor 35€

Maulkorb 20€

iMaxB6 Ladegerät 40€

Akkus 20€

BBs 25€/kg

Waffentasche 15€

Backup rund 100€

Brauchbare Saeg rund 250€

 

Spätere Ausgaben

Ersatzmagazin 10€ pro Stück

Tragesystem 15-1500€

Bekleidung 50-1500€

 

Ich schließe mich da Clap an. Für 200,- EUR Budget kannst du dir im Grunde nichts gescheites leisten. Es ist ja nicht nur die Waffe, sondern da kommt noch ganz viel mehr dazu. Ich empfehle ein Anfangsbudget von rund 500,- EUR, dafür bekommt man etwas gescheites.

Die verlinkte Waffe kannst du knicken, die ist das Geld nicht wert. Hatte sowas schon in der Hand, da ist das meiste aus Plastik und klappert entsprechend schnell aus.

Mein Tip, kauf dir eine Cyma AEP, die kostet mit Mosfet nicht ganz 100 EUR. Dazu Ersatzakku / Ladegerät plus 3-4 Magazine. Daran hast du deutlich mehr Spaß. Und wenn das Geld dann mal reicht, kauf dir eine richtige AK, die kostet allerdings auch mind. ab ca. 200-250 EUR.

 

Macht es Sinn einem ahnungslosen Anfänger mit sowieso begrenztem Budget ne AEP zu empfehlen die er EVTL in nem halben Jahr wegschmeißen kann? 

 

LG Chris

https://airhawks-airsoft.de

Willst du spielen? Dann wirds mit 200€ net wirklich was, Pistole is meh zu spieln

 

Für Zuhause? Leg noch bissel was drauf und es wird ein Schuh draus, bzw bestell was bei Gunfire von JG oder so, is net geil, aber besser wie nix

(5 Posts)

(nachträglich editiert am 30.01.2020 um 15:59 Uhr)

Erstmal danke für die Zahlreichen antworten.

Es muss nicht zwangsweise eine AK sein.

Trotzdem habt ihr mir ja klar und deutlich gemacht das 200 tacken zu wenig sind, ergo ich spar nochmal ein paar Monate. Dann ist wenigsten das Wetter schöner wenn ich anfange und ich hab Zeit den Bierbauch wegzukriegen um nicht eine ganz so große Zielscheibe zu sein :D

 

Hab aber doch nochmal ne Frage, ist es zu "riskant" eine Gebrauchte zu kaufen? Dadurch das ich komplett neu bin weiss ich nicht wie schnell so eine Softair in die Jahre kommt bzw den Geist aufgibt. Als komplett neuling ist das wahrscheinlich nicht zu empfehlen oder?

Gebrauchte können gut sein der Großteil ist dann doch eher ne Baustelle

Gefühlt jeder zweite Thread startet mit den verheißungsvollen Worten "Ich habe .. gebraucht gekauft und jetzt folgende Probleme ..."

Man kann Glück haben, aber wenn nicht, dann hat man viel Lehrgeld bezahlt. Wenn es Dich in den Fingern juckt, dann besorg Dir die Schutzausrüstung, frag auf Events / Spielfelder nach Ausleihmöglichkeiten von Waffen, und oft genug ist auch jemand dabei, der gerne eine Waffe verkaufen würde (Eventmarktplatz ist eine tolle Sache). Die kannst Du gleich ausprobiern, andere Mitspieler können ihren Senf dazu abgeben, ... Und ist nicht das passende dabei, dann hast Du zumindest ein paar Waffen befummelt oder sogar bespielt und weißt umso besser, was für Dich beim Neukauf wichtig ist.

Ich schmeiße einfach mal den h8r Revolver von Elite force in den Raum. Bekommst für 60 € dazu noch co2 und BBS und du hast noch 100€ über. Ist zwar keine Hauptwaffe Aaaber du hast ne knarre mit 3 Magazinen und noch Geld über, vorausgesetzt du bist +18 Jahre alt.

 

Habe mir selber grade erst einen aus spaß gekauft und bin doch positiv überrascht.

 

Mfg Nico 

Nur um sinnvoll an Spieltagen teilzunehmen ist er dann keinen Schritt weiter.

(5 Posts)

(nachträglich editiert am 30.01.2020 um 17:59 Uhr)

Nur einen Revolver zulegen ist denk ich ist nicht das wahre , will schon aufs Feld und an Spieltagen teilnehmen.

https://www.sniper-as.de/valken-kilo-desert

Könnt ihr mir hinzu Infos geben. Die ist zwar schon als Anfänger Softair beworben aber taugt die auch was? Was wären denn so Dinge auf die ich achten müsste beim kauf (Seiten die ich meiden soll, Marken die man meiden sollte).

Da ich keine Felderfahrung hab denk ich wenn ich 1,1j lese das ich wohl eher schlechte chancen habe mitzuhalten.

Seite: 1 2



Anzeige