Ares mcm 700 Tuninglauf Empfehlung
(5 Posts)

(nachträglich editiert am 08.01.2020 um 11:50 Uhr)

Moinsen,

ich hab schon eine Weile eine Ares mcm 700 und jetzt soll das gute Stück endlich einen besseren Lauf bekommen, nur finde ich bisher keinen wo ich sicher bin das er auch passt! Wenn ihr da schon Erfahrungen habt wäre ich euch sehr verbunden ;)

Lauf schon geputzt bis der Arm abfällt, angeneht und wieder abgefallen ist?

Um es kurz zu machen: JA!

Ich suche einen engeren Tuninglauf der passt!

 

Wieso enger, welchen Durchmesser hat der originale? 

Ares verbaut 6,03mm Läufe, ich hätte aber gern für mehr Reichweite und Prezision einen mit 6,01mm.

Im Zweifelsfalle nehm ich sogar einen anderen 6,03mm Lauf solange er nicht aus Messing ist (das Original hat schon ein paar Berührungspunkte, man kann also davon ausgehen das der nicht hunderprozentig gerade gearbeitet ist).

Ps.

wie wäre es mal mit hilfreichen Kommentaren!


(nachträglich editiert am 09.01.2020 um 10:36 Uhr)

Reichweite und Präzision machst beim lauf nich über den Durchmesser, nicht ohne Grund sind die meist verbauten Läufe 6.05

Er muss einfach spiegelglatt sein... 

 

Poseidon 6.05

Pdi 6.05

Lambda 6.05

Wenigstens hat er nicht gesagt das er mehr j will für Reichweite.(keintrollen)

 

Was für BBs benutzt du eigentlich.

(5 Posts)

(nachträglich editiert am 24.01.2020 um 19:18 Uhr)

Meine sniper BB#s sind 0,46g. Und Nein, Joule kann ich einstellen, hab das Tx system verbaut.

Hab mir jetzt schon einen VSR Lauf von Begadi geholt und siehe da, er passt (was auch das ist was ich hier wissen wollte).

Jetzt fehlt nur die Triggerunit aus Stahl und das Airsoftjahr kann kommen.

(3130 Posts)

(nachträglich editiert am 11.01.2020 um 18:14 Uhr)

Der Baron meinte zur Gewichtsklasse noch den Hersteller.

HU-Gummi wäre dann noch wichtig, damit es wirklich gute Präzi und Reichweite gibt.

(Tripperunit - den muss ich mir merken! ^^)

Per PM hat er gesagt er will 100m schaffen, da hat sich wer was vorgenommen.

Glaube weltweit, bei den Videos, keine 100 die das schaffen, ohne Pissbogen und statisch kein Zufall.

100m sind machbar - meine Zweifel wurden durch persönliche Erfahrung besiegt.

Ob es die Ares schaffen kann, weiß ich nicht. Wäre interessant.

Wenn er ceramics nutzt, sind auch ü100m locker möglich.

Kostet halt 25ct pro Schuss ;)

Das Ares TX system ist ein so großer Haufen Müll damit kommt man mit dem ersten Schuss auf 70m mit dem nächsten auf 90m mit dem nächsten auf 50m ... Usw...

Triggerunit wird schwierig zu bekommen, hopupunit ebenso.

Erstmal auf den federdruck Zylinder umbauen, dann weiter schauen,hatte mit allem Stock und federdruck damals schon bessere Ergebnisse als mit dem TX

So...endlich ist alles verbaut und die ersten beschuss Tests waren auch erfolgreich, danke für die Tipps und ja das Ares System ist scheiße! Nur hab ich die Kniffte nunmal und werde erstmal damit leben müsse.

 

Was die stärkere Stahl-Triggerunit angeht, die kann man momentan nur über einen Schweizer Händler beziehen, hab sonnst wirklich keinen andern in Europa gefunden.




Anzeige