Hallo zusammen, Ich bin ganz neu in diesem Bereich unterwegs und suche eine Airsoft Waffe rein für den „Hausgebrauch“. Ich habe derzeit nicht vor aktiv zu spielen sondern suche nur einen Ausgleich neben der Arbeit und dem Bogensport. Von der Form her sagt mir das M14 am ehesten zu. Könnt ihr mir bitte Hilfestellungen geben, ob 0,5J für meine Vorstellung mehr Sinn macht? Ich möchte gerne langfristig Spaß an der Sache haben Indern mir das alles zusagt evtl ein bisschen an der Waffe Basteln bzw Tunen sofern mir etwas nicht zusagt, was sich natürlich erst herausstellen muss (ca. 1 Jahr). Ich hoffe das ich niemandem damit auf die Nerven gehe und bedanke mich schon mal im Vorfeld für eure Ratschläge.

Mit 0,5J würde ich warten was mit dem Gesetzesentwurf demnächst passiert.

Eine Tokyo Marui M14 AEG sowie eine WE M14 GBBR habe ich und je nach Wetter kann das auch gut funktionieren mit letzterer.

GBBR macht halt einfach mehr Spaß, weil mehr passiert gerade beim Haus und Hof schiessen, wenn halt durch cool down nicht so konstant wie eine AEG vom Trefferbild her.

Danke für die schnelle Nachricht.

An GBB habe ich auch schon gedacht weil dadurch alles echter wirkt. Ich habe nun auch keine 150 Meter zu überbrücken, vielleicht 20-30 Meter wo dann der Schießstand ist. Wo kann ich sowas denn für relativ Gut und Günstig bekommen ohne dabei zu viele Abstriche in Verarbeitung und Optik machen. 
Ich werde mir noch eine M92 als GBB holen für zwischendurch.

(3015 Posts)

(nachträglich editiert am 04.01.2020 um 10:54 Uhr)

Zum plinken in Haus und Garten Leg dir ein Luftgewehr zu.

Wenn Airsoft, dann dürfte tatsächlich GBB am meisten Spaß machen. Da ist nicht sooo viel mit Tuning, dafür mehr Wartungsaufwand.

Wenn SAEG, eher nicht M14, die V7 Gearbox ist ein Krampf (ich weiß es, war meine erste ^^). M4 (meiste Video Tutorials, meiste Tuningparts) oder AK (bester Style, V3 > V2 GB)

Wenn doch M14 empfehle ich Cyma - bestes P/L.

Ach ja: wenn du deine Nachbarschaft nicht bestens kennst, könnte schießen im Garten teuer werden, wenn das SEK nachschauen kommt.

Hey, danke.

Ein Luftgewehr hatte ich schon, das schockt irgendwie nicht. M4 sagt mir optisch nicht zu, das mit den Teilen hab ich auf den Einschlägigen Seiten schon gesehen.

M14 sollte es schon sein, alternativ M1Garant. Ich möchte mir die mit zeitgenössischem Zubehör als Scharfschützenwaffe herrichten.

 

Mit den Nachbarn ist das kein Problem, der Garten ist nach hinten raus, relativ eingewachsen und in ländlicher Gegend. Ich habe dort auch meinen Bogenschießstand so eingerichtet das keine Projektile meinen befriedeten Besitz verlassen können (Rück- und Seitenwände und Dach) 

Bei M14 saeg werf ich Mal die g&g in den Raum, hat eine spezielle gearbox (intern ist die aber kompatibel mit Standard teilen) die ist wohl um Welten besser als die v7 in den TM und Cyma..

Zum reinen plinken würde ich aber tatsächlich auch auf ne GBB setzen, wenn man dann Mal zu viel Zeit und geld hat (und sich vllt irgendwann Verschleiß bemerkbar macht, bei plinken nicht so bald) kann man hier in ratech Tuningteile investieren, dann ist die WE M14 top!

G&G hat letztlich auch eine V7 - nur eben anders.

Die Cyma V7 ist nicht schlecht, nur umständlich bis man sie raus und offen hat. Nozzle tauschen, Mosfet rein und gut. Letztlich kann man sie zum plinken auch Stock benutzen, das Teil muss ja nicht konkurrenzfähig sein. Meine Socom läuft wirklich gut.

Die G&G-Gearbox ist TMs V7 haushoch überlegen und hat damit absolut nichts gemein. Ein paar Infos zur Plattform habe ich hier mal zusammengeschrieben.

ABER die G&G M14 Waffen sind keine Einsteigerwaffen, da technisch komplett veraltet und das Zerlegen macht auch keinen Spaß.

Für den Hausgebrauch tut es auch eine CYMA mit Mosfet. Ist deutlich günstiger.

Es bleibt: teurer, basteln macht bei beiden keinen Spaß, Cyma ist Stock für weniger Geld besser - meine Rede.

M14 GBB würde ich dir abraten, teuer/unzuverlässig und viele Probleme ab Werk. Ich hab selber eine, da musst dich schon mit auskennen. Ist eine der ersten WE GBB Waffen die es auf dem Markt gab.



Anzeige