Seite: 1 2 3 4 5 6
(85 Posts)

(nachträglich editiert am 31.12.2019 um 16:24 Uhr)

Hallo ich bin stolzer Besitzer oben genannter Pistole, habe zu der Pistole Co2 Magazine gewählt. Das Ding tritt wie Pferd! Das böse Erwachen kam beim chronen: 1,5 Joule und somit nicht spielbar!

Ich denke die einzige Chance ist ein Austausch der Ventile der Magazine.

Nun brauche ich Hilfe: Wie bekomme ich raus welche passen?

 

Gruß Apollo

 

PS Mir ist bekannt das es auch Gas Magazine für die Pistole gibt, das ist aber die letzte Option. Mein Ziel ist es die CO2 Mags auf 1 Joule max zu bringen!

Bin ich auch dran

 Ich komm auf Geschmeidige 1.9J

Ich guck mal was passt.

Gabs da nicht mal die Methode die hammerspring zu schwächen? Evtl klappt es auch bei der sig. :) 

Hammerspring ist ungeschickt, ein Fehler und die Kraft reicht nicht mehr für die Ventile.

Besserer Ansatz ist das Rocket Valve I'm Nozzle, da ne schwächere Feder und gut ist. Falls der OEM VFC ist könnte ein existierendes NPAS passen

Dadurch bekommt der Schlitten aber mehr Kraft ab, geht auf die Langlebigkeit. Irgendwo muss die Kraft halt hin.

(590 Posts)

(nachträglich editiert am 01.01.2020 um 09:55 Uhr)

Der OEM ist King Arms (siehe kotte u. zeller).

Der Schlitten bekommt durch eine schwächere Rocketvalve Feder nicht mehr Kraft ab, sondern weniger.

mit welchen BB´s habt ihr gechront?

Habe hier auch ne andere Co2 Pistole die kannst du nur mit 0,20g BB`s schießen, dann hat sie nur 1,1j. Bei mehr Gewicht steigt die Leistung....

Die Waffe ist nicht von King Arms sondern VFC. Der Vertrieb läuft wohl aber über King Arms ( sehr verwirrend gestaltet) 

 

 

(3996 Posts)

(nachträglich editiert am 01.01.2020 um 15:35 Uhr)

Schwächere rocket Feder = schnelleres Abdichten = Weniger Energie für die Kugel.

Da dank des Ventils immer noch das Selbe Volumen Fließt geht dee Rest (jetzt mehr Gas) auf den Repetiervorgang ergo auf den Schlitten oder Mechanik.

Hier als Nozzle-Ventil-Feder bezeichnet

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DaPYP1Nx_4tU&ved=2ahUKEwjV87KamuLmAhWRUhUIHR6WDw8QwqsBMAB6BAgKEAQ&usg=AOvVaw3rLBFPiOnLYee-_pMOpy41

Wäre dieser Stärker, wäre das Prinzip genau anders herum, mehr für die Kugel, weniger zum Repetieren. Mehr Joule wird aber nicht gewünscht.

Bei dem Steamspiel gibt es jetzt auch eine co2 Glock, werde ich später mal verlinken, da kann man sich easy den schusszyklus anschauen und die Teile im Halbschnitt.

-> Spiel https://store.steampowered.com/app/262410/World_of_Guns_Gun_Disassembly/

In einer anderen freien Ansicht kann man gut Erkennen, das die FEDER vor dem Ventil sitzt. durch einen kleinen Hohlraum dahinter, wird das Ventil geschlossen und der Rückstoß setzt ein.

https://www.youtube.com/watch?v=zPGiivPvgj8

bei 41 sekunden zu sehen auch das Teil was den Hohlraum dahinter Gewährleistet.

 



Du beschreibst wie ein NPAS den Rückstoß verstärkt wenn man die Energie runter stellt, weil da nämlich die selbe Menge Gas entweder nach vorne oder nach hinten geleitet wird.

Bei der Rocket Valve Feder macht selbiges aber schneller zu, entsprechend fließt weniger Gas und der Repetiervorgang beginnt schneller


(nachträglich editiert am 01.01.2020 um 18:32 Uhr)

Also ich hab mal eben etwas gebastelt, da die Waffe von VFC ist dachte ich mir das ich ggf. die Ventil von der Glock 34 von VFC einbauen kann. Denn die Glock 34, 17G5 und 19X kommen mit den CO Magazinen ziemlich exakt auf 1,0J und drunter.

Leider ist das Glock Ventil ein wenig kürzer als das von der SIG.

Darum pfeift es mit diesem direkt ab.

Danach hab ich beide Ventile zerlegt und feststellen können das die Glock Ventile über eine deutlich stärkere und längere Feder im inneren verfügen. Ich habe die Federn getauscht und hab schon mal deutlich bessere Ergebnisse erhalten.

Ich bin von 1,96J mit der normalen Feder auf 1,34J gesunken.

Also wenn man nun eine sehr starke Feder verbauen würde, würde es reichen die Waffe auf unter 1J zu bekommen, wenn die Rocketspring das macht sollte es also hinhauen mit einer solchen Feder



Man könnte auch einfach ein kleines Loch ins Noozle bohren. Fertig. 

Blackburn Tom das klingt sehr vielversprechend! Hat jemand eine Idee wo man diese Rocket Springs her bekommt?

 

gruss Apollo

Ich hab mir jetzt mal Universalfedern bestellt und guck ob davon eine passen würde :)

Die Idee mit dem Nozzle anbohren ist zwar eine Idee aber ich würde das gern möglichst vermeiden, da versuch ich lieber irgendein NPAS passend zu machen

Servus, 

Anscheinend kann man auch 2 Federn nehmen, oder eine und eine halbe. 

Ich habe mich mit dem drosseln momentan auch beschäftigt, wollte eine Vp9 drosseln, habe es allerdings gelassen weil das System bescheiden ist. 

Seite: 1 2 3 4 5 6



Anzeige