(12 Posts)

(nachträglich editiert am 27.11.2019 um 19:56 Uhr)

Moin, 

mich besitze eine HK416 A5 (1 Jahr alt)

Veränderungen:

-13:1 gears 

-neuer piston und Zylinderhead
-ASCU lite und leistungsstarker Motor -6,01 Magbull Lauf 

11,1 Lipo

 

Ich möchte mir jetzt auch eine Maxx HU kaufen. Dabei schreibt der Verkäufer mir eine empfohlene Nozzle Länge von 21mm-21,25mm vor. 
Meine Frage lautet nun, welche der beiden Größen empfehlenswert sind oder ob es völlig egal ist.

 

vielen Dank im Voraus.

Musst du testen. Kann man vorher nie sagen. Ich hab bei meiner Avalon eine 21,00

Gibt doch Längenverstellbare, kostet zwar mehr, aber es ist dann genau das, was du brauchst.

Möglich dass ein einstellbares zu dick ist, sicher weiß ich das bei der Maxx nicht.

Bei der Evo HU gings zB. nicht rein.

(4163 Posts)

(nachträglich editiert am 27.11.2019 um 21:55 Uhr)

Ich hab für jemanden ne 416 a5 fertig gemacht mit der goldenen maxx und da ist ein 21,75mm Maxx nozzle rein gekommen. 21,5 war zu kurz und nicht dicht.

Moin

Hab mir auch grad eine Maxx in meine 416A5 eingebauten mit dem Ergebnis das meine Magazine nicht mehr einrasteten.

(201 Posts)

(nachträglich editiert am 27.11.2019 um 22:52 Uhr)

Ich habe in meiner 416A5 nen Maxx Nozzle mit 21,25mm und es funzt mit der goldenen Maxx Hu-Unit.

Habe bei der Kombi, Maxx Unit und Maple Leaf Macaron 60° das 21.00mm in meiner bolt mk18 gebraucht. Jetzt hab ich ein Slong dual gummi drin und musste das 21.25mm Nozzle nehmen, da dieses leicht kürzer ist wie das ML. Kommt also stark darauf an was du für ein Bucking verwendest. MAXX hat mittlerweile aber 2 längenverstellbare Nozzles in längen 19-22(hab ich selbst, ist in Ordnung, bei manchen Tappetplates aber nicht kompatibel, da es diese durch den verdrehschutz, herunterdrückt) und 22-25? 

Es kommt tum Teil auf das Gummi an wie lang die Dichtlippe ist, dazu kommt auch noch der "Konus" bzw wie die Dichtlippe zugeschnitten ist damit die Nozzle richtig abdichtet. (Hoffe das mit dem "Konus" ist so richtig ausgedrückt)

Kauf dir 2x Nozzles in der empfohlenen Länge von bis xx, danach einfach ausprobieren welche am besten funktioniert.

Ja ok MAXX Nozzles sind teuer, ich mache das immer so mit TFC 5 Euro Nozzles usw.

Ist echt einfacher einfach mal 2 Nozzles zu kaufen als sich am Ende zu ärgern wenn die erste nicht passt, da muss man eine 2x Bestellung aufgeben und hat zu viel hick hack an der Backe.

 

 

Habe selbst auch eine HK416A5 mit Maxx Mi, Maple Leaf Diamond und Maxx 21,25 nozzle. Habe ebenfalls das Problem das die Mags nur schwer reingehen und ich einen massiven Leistungsverluste habe. Habe konstant ca. 0,56J, die Gearbox arbeitet sauber; 110 Feder. Derzeit gehen ich davon aus das es ein Problem zwischen nozzle und HU Gummi gibt.

Bis jetzt habe ich es mit einem Macaron Maple Lea Gummi versucht dessen Lippen etwas länger sind als die eines Maple Leaf Diamond.

Hat jemand ein ähnliches Problem gelöst?

Ich habe in mein G28 auch die goldene Maxx HU drin und das rosa Gummi von ML mit 21,25mm Nozzel passt und ist dicht aktuell 2,3J mit 130er(RA Gearbox) Feder. Ich musste aber die kleine schwarze Platte in der BB Zuführung entfernen damit die Magʼs sauber einrasten.






Anzeige