Kauferfahrung bei EVIKE.COM aus den USA

Hi zusammen,

ich wollte mal fragen ob Ihr schon Erfahrungen mit Onlinekäufen bei EVIKE.COM aus den USA gemacht habt.

Hat alles mit der Lieferung funktioniert ?

Ich möchte mir lediglich Anbauteile wie z.B. den Matrix Mk46 5-Position Retractable Stock für meine M249 kaufen und einen anderen Handguard.

Viele Grüße

Chris

(2384 Posts)

(nachträglich editiert am 21.11.2019 um 20:39 Uhr)

Es wird viel gemunkelt. 50% im ASVZ werden beliefert, bei anderen 50% wird nicht nach Deutschland versendet. Wer da Recht hat ist mir immer noch ein Rätsel.

ITAR sollte man genauso wie mögliche Zoll-Kosten bedenken.

F-Waffen Problematik sowieso.

Dazu wird kein europäisches Paypal akzeptiert. Wenn dann nur Kreditkarte.

(184 Posts)

(nachträglich editiert am 21.11.2019 um 20:45 Uhr)

So wie Ja Go sagt. Manchmal liefern sie nichtmal ein Hopupgummis nach D, mit der Ausrede von Zollproblemen. 

Dann wieder funktioniert es mal wieder. Is komisch. 

Aber das wichtigste, Dein Paypalgeld erhälst Du definitiv sofort zurück, falls mal was nicht geht.

Ich denke das ist schonmal einen Versuch wert, mal zu testen, ob die liefern oder nicht.

 

@ChinToka. Echt? Das ist jetzt wirklich übel. Naja, so wichtig ist der Laden nun auch nicht. Ihr Pech. 

Bei mir wollten sie nachher Banküberweisung mit 20$ Bearbeitungsgebühren sowie Auslandsüberweisung kostet bei meiner bank ca.15€

Sprich 30€ für bezahlung + versand + zoll

zuvor konnte ich da mehrfach ohne weiteres bestellen, aber jetzt blockieren sie immer.

Es ist nach meiner Erfahrung ein großartiger Laden mit qualifizierten Mitarbeitern, soweit.

Über einen Freund habe ich dort bereits mehrfach bestellt und meist auch geliefert bekommen. Über einen anderen Freund hat es noch nicht einmal funktioniert. Beide wohnen etwa 300km auseinander.

Ich vermute hier spielen die Zollämter eine Rolle. Evike schreibt sich auf, Amt A Stress, nicht beliefern Amt b okay, vielleicht liefern... 

Das mit den "Bearbeitungskosten" hatte ich auch schon ein oder zwei Mal. E Reinach am nächsten Tag nochmal versucht... Da find dann.... Schulterzuck

@Mac

 

Yep. Eigene Erfahrung. Hatte dann mit denen per Email Kontakt, nannten mir halt die deutschen Zollprobleme. Leute bestellten teile die man nicht durch den Zoll bekam und forderten dann das Geld per käuferschutz zurück. Ist viel Bürokratischer Aufwand und Kosten evike auch Geld. Kann ich verstehen. Auch der Kauf mit US Lieferadresse ist nicht möglich.

Ähnliches habe ich jetzt gerade auch mit einem BattleBelt. Verkäufer verkauft nur an domestic.

Alles was ich von denen wollte habe ich auch bekonmen. 

Grundlegend gibt es auch Anbieter in den USA zu denen man sich das Zeug liefern lassen kann und die schicken das dann an dich weiter und kümmern sich dabei um Zoll, Bezahlung etc




Anzeige