Targets selbst wiederaufstellend
(2816 Posts)

(nachträglich editiert am 12.11.2019 um 15:45 Uhr)

Man ist ja immer auf der suche das Zielschießen etwas zu vereinfachen.

Im Realsteel bereich gibt es ja sich selbstaufstellende Ziele (nach einem Treffer) ähnlich dieser Konstruktion: https://www.tacticalxmen.com/collections/promotion/products/wst-metal-shooting-trainning-target-for-airsoft-nerf

Ich bezweifle aber stark das die etwas taugen oder Funktionieren, hat da wer Erfahrungsberichte? Ich meine Rückstoß ist gleich Wirkung, die ist ja quasi null . . .

Hier ein Funktionsvideo mit Cal.22 (Aber auch Realsteel Variante, da die Platten verdammt dick sind) https://www.youtube.com/watch?v=k-Dr9lAbx8U

8fe0916c-f414-4994-950b-c8a608510fb6_102

Ein Entenkasten für Luftgewehre dürfte genau das sein was du suchst

(2816 Posts)

(nachträglich editiert am 12.11.2019 um 15:59 Uhr)

Jain, ein Kasten ist Toll, aber muss man den ja etwas Höher postieren. Auch ist so ein Galgen etwas schöner was das verstauen angeht.

Und von der Wiederverwendbarkeit der Kugeln sollte man so und so absehen. zumal ja auch viele zurückspringen und man trotzdem sammeln muss.

Schießstand hat da was tolles gebastelt: https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=fotoalbum&sp=2&albennummer=0000085450

https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&forennummer=&sp=1&threadnummer=0000270223

 

 

(2019 Posts)

(nachträglich editiert am 12.11.2019 um 15:57 Uhr)

Kann nur vom Luftgewehr'Entenkasten berichten:

Weder werden die Ziele zuverlässig umgeklappt, noch funktioniert das Aufstellen mit 6mm BBs und den typischen Energien von ca. 1,5J. Ob es mit 3J-Snipern klappt - keine Ahnung. 

Auch splittern die BBs recht häufig oder kommen zurück.

Edit: Wenn es um die Trefferanzeige geht, einfach Konservenbüchsen an Stricke hängen. Die Schaukeln und scheppern bei Treffern.

 




Anzeige