HopUp Gummi von INNEN reinigen - Wie?

Da ich meine ICS BLE Aplha zerlegt habe (in beiderlei Hinsicht) und sie aueinander nehmen musste, tat sich gleich eine Frage auf.

Wie reinige ich am besten das Gummi von innen? 

Habe festgestellt, dass sich da etwas an Dreck/Verfärbung angesammelt hat.

Brauch Tipps. Denn wo ich die eh auseinander habe, kann ich gleich alles reinigen damit sie für den Frühling wieder fit ist.

Gruß

Sunny

(1286 Posts)

(nachträglich editiert am 04.11.2019 um 17:59 Uhr)

Am besten mit etwas IPA und einem Q-Tipp, alternativ geht auch warmes Spüli Wasser. Gut trocknen und NICHT fetten / ölen!

ok, danke. 

Ist aber IPA nicht zu aggresiv? Trocknet es nicht zu sehr aus oder löst es auf?

Ich hätte hier etwas Spiritus da. Wäre das auch zu not ok?

Gruß

Kannst den auch ruhig auf links ziehen zur Reinigung, der ICS ist nicht aus Pappe.

Auch 2-3mm kürzen vorher, geht's noch leichter. Den Platz den du dann mehr hast, kannst für eine Teflonband Abdichtung nutzen.

Anfang und Ende, bzw. die Überlappung da hin wo die Laufnut ist, da stört die Aufdickung am wenigsten weil ne Spirale asymmetrisch dick aufbaut.

 

 



(92 Posts)

(nachträglich editiert am 04.11.2019 um 18:35 Uhr)

Ich glaube nicht, dass ich in der HU-Unit genug Platz für Teflon habe. Und ich denke so ein GBB Gummi lässt sich nicht so gut kürzen wenn überhaupt. 

Ein ML Autobot ist bereits drin und ein Modifylauf unterwegs. Wahrscheinlich bringt der Lauf aber mehr ein gutes Gefühl als Verbesserung. ;)

EDIT: Aber eigentlich war nur die Feder der Abzugsstange gebrochen :D

Ja da nehm ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.

So, arbeiten abgeschlossen. Die BLE läuft wieder. Schön, dass sie so einfach aufgebaut ist und es noch Ersatzteile gibt.

Neue Feder und Tuninglauf verbaut, alles gereinigt und gefettet. Morgen gucken wir mal wie die so geht. Evtl. klebe ich paar Schichten Isoband um den Innerbarrel. Gewinnt evtl. etwas an Stabilität und Präzision.

Greetz

Bei GBB ist das so ne Sache mit dem Tape am Lauf, mit einer Lage würd ich anfangen.

ok, nun wackelt der Innenlauf doch ganz gut in dem Outer.
BTW: Für Teflonband in dem HU-Kammer war nicht zu denken. Da passt gerade mal das Gummi rein.

Das kannst auffüttern, darf beim Durchladen halt nicht klemmen/bremsen.

Mit dem Bucking war ich zwar auf dem falschen Dampfer, es gibt aber trotzdem Sonderfälle wo ich das auch an GBB oder VSR so mache.

Guck dir erstmal das Schussbild an......

(92 Posts)

(nachträglich editiert am 10.11.2019 um 13:14 Uhr)

Ok, hab mal getestet. Also Die Flugbahn ist konstanter, aber es zieht etwas nach links. Kugel sind 0,25 G&G. Dafür muss ich das HopUp voll reindrehen. War aber vor der Reperatur/Tuning/Reinigung aber auch so.

Evtl. baue ich ein ganz neues Gummi rein. Aber ansich ist es für die Backupentfernungen vollkommen ok. 

EDIT: gerade durch Chrono geschossen. 0,72 J. Es ist konstanter mit dem Lauf. Ab fünften Schuß Abfall auf 0,69 J. Mit den Werten kann ich leben.

EDIT2: Habe den Innenlauf jetzt an zwei Stellen mit Isoband umwickelt. Jeweils zwei Windungen. Deutlich besser. So lässt es sich spielen. Ich glaube der Tuninglauf hat wirklich was gebracht.




Anzeige