Seite: 1 2
(276 Posts)

(nachträglich editiert am 03.11.2019 um 07:40 Uhr)

Hallo. Nun schraube ich schon knapp zwei Jahre an GB herum (V2 & V3) und haben auch schon gut erfahrung gesammelt. Bisher alle Jams schon gehabt bis auf nen Triggerjam den ich mir nicht erklären kann warum dieser jetzt nach dem Tuning plötzlich vorhanden ist!

Zum Gewehr:

Jing Gong G36c SAEG - zur Gearbox:

- GB Shell / Gears / Tappetplate / Cylinder / Cylinderhead / Stahllaufbuchsen / kleine Federn / Arl / Standard V3 Switch Unit= alles Stock geblieben

- jefftron micro seit jahren verbaut (ohne AB)

- NEU: Nozzle mit zwei Dichtringen, Pistionhead, Lightweight Piston. SHS M110 Feder, GB neu Gefettet, cylinder neu gefettet

- AOE korrektur (Shims unterm PH)

- Shimming durchgeführt (die Gears hatten ordentlich spiel)

 

Zum Problem:

Immer wenn ich SEMI schieße, geht danach gar nichts mehr (Nur ein Schuss möglich) ! Der Abzug lässt sich weiter durchdrücken. Es scheint ein "Klicker" bzw. "TriggerJam" zu sein. Nach dem ersten Schuss läuft der Switch-Trolley nicht korrekt zurück in Ausgangsposition sondern bleibt über dem Abzug stehen. Wenn ich den Abzug wieder los lasse, bleibt der Switch-Trolley über diesen (siehe Video).

Lösbar ist dieser Jam nur wenn ich mit einen Schraubendreher (Video) den Switch-Trolley etwas nach Vorne schiebe. So geht er wieder an seine Ausgangsposition am Abzug und kann von diesen nach vorne gedrückt werden zur Schussauslöse

Wenn ich trockenschieße (ohne Akku) passiert dieser Fehler nicht. Also nur wenn der Cutoff automatisch gehoben wird durch das Sector Gear (Schussfolge mit Akku)!

 

Fehler tritt bei 11,1v und 7.4V Lipo-Akku auf!

Jemand ne Lösung zur behebung?

 

Ressourcen:

Switchtrolley mit JamSwitch-Trolley ohne Jam

 

Videolink:

httpshttps://youtu.be/Q_GIbj24oIg

(2491 Posts)

(nachträglich editiert am 02.11.2019 um 10:57 Uhr)

Cutoff durch (wird vom Gerät nicht mehr ordnungsgemäß hochgedrückt weil die Nocke abgenutzt ist, meist am Hebel selbst).

Feder weg oder zu lasch?

Das Teil mal begutachten, sind die Shims zu fest, das er eingeklemmt wird? Abnutzung an ihm (Nasen rund o.ä.)

Komplett reinigen und Schmierung?

(276 Posts)

(nachträglich editiert am 02.11.2019 um 12:49 Uhr)

Problematik kann eigentlich fasst nur am Shimming / Tuning liegen da die Knifte vorab ordnungsgemäß lief. Beim tunen hatte ich die Switch sogar gefettet.

Die Aufnahmefläche wo der Trigger-Fuß den Switch-Trolley fasst sieht ganz schön klein aus, vielleicht ist diese abgenutzt?

Ich schaue mir den Cutoff nochmal genauer an

ich habe am Sectorg. ca. 1mm shimms drunter, sollte ich den Cut-off auch shimmen (mit 0,15mm)?

 

EDIT: Im Video scheint es so das tatsache der Cutoff durch die Steuernocke nicht angehoben wird

(6213 Posts - Leiter der Moderation)

Kleb mal , wie im Bild zu sehen , 2mm Yogurtbecher oder sowas auf. Damit kommt der Trolley weiter vor, und sollte das Problem lösen.

 

1swicth6tkl3.jpg

 

ich habe mal einen neuen Cutoff Lever von SHS für V3 ausgepackt! Die Feder dort ist wesentlich strammer. ansonsten sieht der Cutoff von der form sehr identisch aus! Kann es auch an dieser Feder liegen?

 

Verschleiß am alten cutoff ist nicht erkennbar

GB Shell zu eng zusammengeschraubt? Dabei kann der Switchtrolley auch gerne mal hängen bleiben. 

(6213 Posts - Leiter der Moderation)

Tut er nicht. Er rutscht zu weit hinter. Siehe video.

 

 

Pui das nenne ich mal ein A..och Fehler.

Würde mal den Cutof shimmen, das ist immer gut.

Stärkere Feder schadet auch nicht, oder die Originale bissel kürzen je nachdem ob du das kannst.

 

Ist euch der rote Pfeil mal aufgefallen?

Hier auch alles dran und wie es sein soll?

 



GRRRRMPF habe falsch herum gedacht, das mit der stärkeren Feder ist sinnlos......

Sorry mein Fehler :-/

 

(276 Posts)

(nachträglich editiert am 03.11.2019 um 07:50 Uhr)

Morgen Leute. Schon mal danke für die Tipps laughing

 

@ Scasso

Der Trigger sieht alles noch I.O aus. Die Knifte lief vorab vor dem Tuning noch wunderbar.

@all

Ich habe Nano´s Tipp befolgt und 2mmm Material an der benannten stelle angeklebt. Es scheint zu funktionieren! muss jetzt nurnoch die GB einbauen und testen, testen...

 

Als Info habe ich noch vergessen das ein Mosfet verlötet ist. Ein einfaches jefftron micro (ohne AB). Ich editiere das noch im ersten Post.

 

EDIT: ich habe noch ein aar Bilder gemacht:

 

Switch-TrolleySwitch-Trolley_2GB-Shell_CutOff

Tolle Rückmeldung. 

Danke dafür.

(276 Posts)

(nachträglich editiert am 03.11.2019 um 11:06 Uhr)

Komm Schatz, ich tune mal schnell dein G36c....

 

Das Ding treibt mich so langsam in den Wahnsinn und versaut mir mein Wochenende...

 

Ich habe seit gestern nachdem endlich dieser Klicker / Switch-Unit Jam behoben war nun einen neuen unfassbaren, noch nie gesehenen Fehler für euch (Video). Ich kann mir diesen nicht erklären... yell

Fehlerbild:

Sobald ich die Gearbox (sie schießt ohne Probleme) in das Griffstück setze, schießt sie nicht mehr sondern zuckt nur etwas. Nehme ich Sie anschließend raus aus dem Griffstück, funktioniert sie tadellos.

Es scheint als wenn der Motor oder der Motorkäfig sich minimal verzieht oder etwas dreht, das dann diese Aussetzer macht

Da dachte ich mein Bevel to Pinion shimming ist wohl etwas zu stramm und zusätzlich das spurgear habe ich wohl etwas zu hoch geschimmt (ca.0,7mm). Nun habe ich das alles korriegiert, das bevelgear ca. 0,5mm wieder höher vom Pinion weg, das Spur weiter runter (0,15mm Shim nur noch von der Stahllaufbuchse). 

Aber auch das hat nicht geholfen!

 

Weiteres Probiert:

- Motorstellschraube in alle Richtungen gedreht -> keine Abhilfe

- verdacht war Kabelbruch, Kabel neu gelötet, -> keine Abhilfe

- schrauben sind alle fest angezogen

- Motorkäfig auseinander gebaut / geprüft

 

Resourcen:

https://youtu.be/ZSxuJ2pUbk4

Seite: 1 2



Anzeige