Seite: 1 2
(3 Posts)

(nachträglich editiert am 02.11.2019 um 10:14 Uhr)

Hallo,

ich habe noch keinerlei Erfahrung im Thema Airsoft. Da ich damit nun anfangen möchte habe ich mir folgende Dinge zusammengestellt, jedoch kann ich absolut null einschätzen ob die Dinge gut sind und ob ich irgendwas vergessen hab.

Danke im Vorraus

Gewehr

Magazine

Gittermaske

Weste <-- Gerne eine andere, hauptsache gutes Preis / Leistungsverhältnis

Holo-Visier

Sling <-- Noch eine zusätzliche Frage: Kann ich das Oben verlinkte Gewehr dort anhängen oder brauch ich da noch ein Zusatzteil?

Kugeln

Akku <-- Wie lange hält so ein Akku und ist es sinnvoll 2 zu bestellen?

Ladegerät

(591 Posts)

(nachträglich editiert am 02.11.2019 um 10:34 Uhr)

Sieht gut aus soweit. Ich würde aber eher zu einer gescheiten Brille als einer Gittermaske greifen.

Für den Sling brauchst du n Stocktube-Adapter (sowas https://www.sniper-as.de/g-g/m4-sling-plate), an der Ares ist scheinbar keiner dran.

Die Weste ist nun nicht der Knaller, aber wenn das Budget klein ist, kann man das mal machen.

(2407 Posts)

(nachträglich editiert am 02.11.2019 um 10:46 Uhr)

Ich würde das Holo weglassen, Guck dir das bei andern erstmal an, die sind nicht so toll wie in Videospielen.

Die Weste ist naja . . . Was generell Magazine, Westen und Ausrüstung jenseits von Waffen angeht ist Taiwangun.com sehr empfehlenswert. Das kommt aus Polen, ist Gut und Günstig. Da bekommst du eine Molleweste (eigens individualisierbar mit Taschen) für schmalen Taler und etliche Taschen oben drauf (2-5€ pro Tasche).

 

Die Gittermaske ist kein Ersatz für eine gute Schutzbrille, nur eine Ergänzung untenrum.

Holos und Reddots gibt's bei Wish oder Aliexpress für 10-20€.

Die vorgefertigten Westen finde ich nicht so toll. Lieber eine die nur Molle Aufnahmen hat und dazu die Taschen selbst kaufen und individuell aufbauen. Taiwagun ist da tatsächlich optimal für.

Die Maske ist Müll, die fällt so groß aus, dass sie vielleicht Jabba the Hut passt und du kannst kaum zielen, mit der Schulterstütze. 
Besser sind die mit Stoffwangen von Taiwangun, die behindern einen gar nicht mehr. 

Bei der Weste würde ich ein einfaches Chestrig mit 4 M4 Taschen und 2 Pistolen Magazintaschen nehmen, kostet nur wenige Euro bei Taiwangun. 
ist super leicht, behindert nicht und mehr brauchst du am Anfang eh nicht. 

Ich würde als Langwaffen die ICS Peleador bevorzugen.

https://www.begadi.com/catalogsearch/result/?q=peleador

 

Ja, jetzt kommt gleich wieder jemensch und behauptet, 2019 darf man keine Waffe ohne Mikrochip mehr kaufen. Ich hatte ETU und EFCS unterm Triggerfinger - ist nett aber für mich keine Grundbedingung. Jams hatte mich ich in den letzten zwei Jahren auch mit einem stinknormalen Mosfet und klassischer Switch keinen einzigen.

Maske: https://www.begadi.com/brillen-masken/schutzmasken.html

Die Flex-Masken sind besser als komplett Gitter. Gibt es auch in vielen Camos, falls dir einfarbig nicht gefällt.

Brille: Swiss Eye Raptor - auf eBay unter 30€.

Kugeln: Begadi Hausmarke als unterstes Limit. Alternativ Lonex (gleiche Kugel, andere Tüte), G&G (mMn gleichwertig aber etwas teurer) oder Green Devil (Top of the noch).

Ladegerät: ja.

Akku: sieht ok aus, ich würde 7,4V nehmen.

Weste: brauchst du nicht. Ich sehe ständig Anfänger mit solchen Westen, ab dem zweiten Spiel trägt die kaum noch jemensch. Taiwangun, das billige Chestrig oder ein Battlebelt und Molletaschen sind zum Anfang ok. Eigentlich reicht auch eine Cargohose und Jackentaschen.

Ja, jetzt kommt gleich wieder jemensch und behauptet, 2019 darf man keine Waffe ohne Mikrochip mehr kaufen. Ich hatte ETU und EFCS unterm Triggerfinger - ist nett aber für mich keine Grundbedingung. Jams hatte mich ich in den letzten zwei Jahren auch mit einem stinknormalen Mosfet und klassischer Switch keinen einzigen.

Wenn ich die Wahl habe zwischen 250€ Knifte mit elektronischen Spielereien und Knifte mit einfach nur "muhh Begadi muhh ICS", dann würde ich ersteres vorziehen. Just my opinion. 

Man kann auch zu einer Cyma AK greifen und Mosfet einbauen lassen bei Begadi. Magazine bekommt man bei Taiwangun um die Ohren geschmissen und diese sind in den Ost-Shops für das Geld meist besser als die für M4 Modelle. Zumindest meine Erfahrung. Dazu passende Weste die dir gefällt und die Brille Swiss Eye Raptor - das geht. 

Wichtig ist eine Backup, falls du nicht die Waffe auf 0,5J drosseln willst. Ich würde immer Mosfet / E.T.U. usw empfehlen, weil man einfach 11,1V LiPos bespielen kann. Sind zwar teuer (außer bei Hobbyking, dort aber lange Lieferzeit), da sollte aber deine Waffe keine Probleme machen. Auch wenn die alten Herren hier jedes Mal auf 7,4V Akkus schwören - bei Low Budget verursachen sie eher Gearjams. 

Mein persönlicher Tipp an dich: Kauf dir vernünftige Stiefel und Schutzbrille und schreib ein Team in deiner Nähe an. Lass dich zum Spielen mitnehmen und mach dir ein eigenes Bild von allem, insbesondere ob du wirklich motiviert bist. Fass paar Waffen an und lass dir paar Infos mitgeben. Danach heißt es nochmals alle Tasks abrufen, vergleichen, nachdenken, usw. Aber dann hast du mehr Antworten und mehr Fragen, auf die du selber Antworten suchen und finden kannst. Das macht es dir echt einfacher.  

Gewehr
Ares war mal das Einsteiger bis "Profi" Produkt schlecht hin. Inzwischen rate ich eigentlich eher davon ab. Sicher werden dir die Mängel als Einsteiger erstmal nicht auffallen. Von daher was solls, es wird nicht die Letzte sein die du dir kaufst und ein Beinbruch ist es auch nicht.

Die Magazine,
sind geklebte Plastedinger. Wenn der Zusammenkleber nen guten Tag hatte, laufen die ne weile und werden bei Kälte wahrscheinlich anfangen zu klemmen. Ich würde sie nicht kaufen. CYMA baut eigentlich sehr gute AK und MP5 Magazine. Bestimmt auch M4.

Die Gittermaske,
Die Maske ist okay. Aber veraltet. Inzwischen gibt es diese Maske mit gepolsterten Stoffseiten. Die trägt sich deutlich angenehmer. Drückt nicht so auif der Nase und trägt am Schaft nicht so auf.

Weste,
ich sag mal: 25Euro. Das Ding kann nichts taugen. Das ist wie ne Hose für 2 Euro. Klar, sie bedeckt dein Arsch aber sonst???
Kauf dir nen Steifen Gürtel (Dutybelt) und pack da deine 2 Magazintaschen dran die du zum Start hast. Diesen Gürtel kannst du auch später noch nutzen. Die Weste, wie jedes andere Billigding, wird im Schrank verrotten oder im ASVZ Marktplatz enden. Schau da mal rein, dann kannst du sehn was ich meine.

Holo-Visier aka RedDot
Finger weg. Das Ding ist absolut unbrauchbar. Die Scheiben sind fast schwarz, es ist als würdest du durch zwei billige Sonnenbrillen schauen. In dunkeln Bereichen (also in Gebäuden) wirst du kaum noch was sehen. Für den Anfang, numm das Geld und steck es in wichtigeres.

Sling,
Ja, den hab ich auch mal gehabt. An sich okay aber mir war er zu klein. Der neue Besitzer mag ihn sehr.

Kugeln,
Blody Hell, NO!
Finger weg von Ramsch. Du willst gute Trefferbilder und ein hohes "1 Kugel, 1 Treffer" Verhältnis haben. Belüg dich nicht selbst. Wenn die Waffe verstopft, du 10-20m weniger Reichweite als alle anderen auf dem Feld hast wirst du nicht glücklich werden und schnell das Hobby aufgeben.
Die billigsten BBs die du kaufen solltest sind G&G und ähnlicher Zeugs (mehr dazu im Forum). Die sind wenigstens rund und von durchgehend brauchbarer Qualität.

Akku,
ja kann man machen. 2 Kaufen ist keine falsche Idee. Aber nicht in einem Airsoftshop. 30 Euro für einen 8 Euro Akku ist albern teuer. Auch hierzu gibt es Beiträge im Forum ohne Ende. Für 30e bekommste was wirklich hochwertiges und nicht so ein umgelabeltes Ding.

Ladegerät,
das geht soweit klar. Ich bin mir gerade unschlüssig ob das ein Netzteil intus hat.

 

Alsoooo

Danke für all die Antworten, hab jetzt die meisten Dinge neugesucht und hätte nun folgende Dinge:

Gewehr

Magazin

Gittermaske

Brille

Visier

Sling

Akku und Ladegerät

Kugeln

Gürtel + Taschen

 

(10158 Posts)

(nachträglich editiert am 03.11.2019 um 13:40 Uhr)

BBs. nein, oder suchst du mit Absicht den größten findbaren Rotz?

Gürtel, einfach damit die siehst was ich meine. Deutlich besser, ist aber dieser.

 

ps: der Rest ist, nach meiner Meinung, okay.

Haha, danke für die schnelle Antwort, hab in einem altem Forum Beitrag die BBs gefunden, hättest du noch eine Empfehlung für 0,25 Gramm?

(2938 Posts - Moderator)

(nachträglich editiert am 03.11.2019 um 13:47 Uhr)

0.30g Green Devil

 

Ladegerät iMaxB6!

das reddot wird zu tief sein

Seite: 1 2



Anzeige