Hallo,

welchen Adapter brauche ich um von einer 0,8L HP Flasche in eine 0,2L HP Flasche umzufüllen. Ich nehme an von der 0,8er muss der Regulator ab und irgend ein bestimmter Umfüllregulator rein wegen Druckmiderung, da ich ja auf die vollen 200bar kommen will. Die 0,2L sollte durch den standart 8mm Anschluss befüllt werden.

Und noch eine Zusatzfrage. Die 0,2L Flasche kann bestimmt auch befüllt werden, während sie am Airstock angeschlossen ist oder?

 

Vielen Dank

Hat die 0,8er auch 200 Bar, wird das nix.

Wenn man da 0,2 herausnimmt sinkt der Druck, d.h beide gleichen sich aus, ergo beide weniger Druck. Das würde effektiv nur mit einer verdammt großen Flasche gehen (mit minimalsten verlusten) oder 300 bar Flasche.

Ja hat auch 200 bar und ja das ist mir klar dann hab ich nach dem ersten befüllen nurnoch 180 bar danach 160bar usw aber das ist ok das ist nur für Notbefüllungen auf dem Feld.

Eher wohl 150, beim zweiten dann 100.. 

Oder wie überschlägst du das?

Ist ja eigentlich egal mir ist klar, dass ich nicht auf 200bar komme die Frage ist nur welchen Adapter brauche ich?

(1356 Posts)

(nachträglich editiert am 30.10.2019 um 07:18 Uhr)

Kam so im ersten Post nicht rüber.

Zitat: "... wegen Druckmiderung, da ich ja auf die vollen 200bar kommen will."

Begadie hat ne Füllstation, mit der man von Taucherflaschen auf HPA füllen kann. Da brauchst du noch ein Adapter, um deine 0.8er Flasche montieren zu können. 

Aber 0.2er mit 0.8er befüllen.. 

Du schließt die zusammen.

Vorher 0.8l x 200bar = 160L 

Jetzt verteilst du die 200 Bar aber auf einen Liter. Bleiben für beide nach dem Ausgleich 160bar.

0.8l x 200bar = 160L : 1l = 160bar.

Zweite Füllung:  0.8l x 160bar = 128L : 1l = 128bar.

Das kannst du so fortführen. Lohnt sich so ziemlich gar nicht. Das Verhältnis der beiden Flaschen ist halt sehr ungünstig..

Da reicht ein mamba Schlauch aus mit ASA und schnellkupplung nur der regulator wird nicht den vollen Druck durch lassen .

Vor allen kannst du, für den Preis eines passendem Adapter, der 200 bar aus der Flasche lässt, locker eine zweite vielleicht sogar dritte 200bar 0,2 Flasche mit Regulator kaufen. 

Du musst, wie du selbst gesagt hast, den Regulator der Flasche entfernen und ein handelsübliches Taucherflaschen-Monoventil einsetzen. Dann kannst du mit den typischen Füllstation-Adaptern von der Flasche auf die kleine Flasche umfüllen. 

Ob die Gewinde überhaupt passen, weiß ich nicht.

Auch würde ich in Zweifel ziehen, ob die Flasche so ihre PI-Zertifizierung behält und weiter befüllt auf öffentlichen Wegen transportiert werden darf. Du solltest dich informieren, wie es mit PI bei diesen Standardventilen aussieht und ob die Flasche als ganzes eine neue Prüfung bräuchte.

Danke für die Antworten da scheint die Info die ich benötige drinnen zu sein. Und ja hab ich gerade erst gemerkt, dass ich mich im ersten Post mit den 200bar etwas blöd ausgedrückt habe.

Mit der Zulassung informier ich mich mal.




Anzeige