(154 Posts)

(nachträglich editiert am 22.10.2019 um 18:58 Uhr)

Moin Leute,

Ich besitze eine g&g RK74 und habe gemerkt das sowohl die Stock AK als auch M4 Magazine von g&g der größte Müll sind(Federn sind sehr schwach und feeden kaum)

Und suche jetzt hochwertige gut feedende AK Magazine (Midcaps).

Welche könnt ihr empfehlen?

Hätte an LCT gedacht oder ähnliches.

Gerne auch Links

Vielen Dank

 

Ich selbst bespiele meine rk74e mit den dazugehörigen Standard G&G Magazinen und meine 8 stück feeden alle top ich mache immer nur 80schuss rein statt den 115.(drücke 20x auf nen speedloarder) Was ich auch habe sind die standert cyma Metall Magazine mit 70schuss. Die passen und feeden auch top. ABER es passen nur 50schuss rein statt den 70. Die Kosten bei cyma und Amazon 11euro. LG
(1901 Posts)

(nachträglich editiert am 22.10.2019 um 19:22 Uhr)

Hmm, bei meinen LCT-Midcaps waren die Federn nach kurzer Zeit echt schlaff, haben sich irgendwie gesetzt. Die Mags feeden zwar noch, aber es bleiben 3-4 BBs im Magazin. Und wenn es richtig leer ist, kommt der Follower nicht ganz hoch.

Also äußerlich top (zumindest die Blechmagazine) aber innen eher nicht.

hmm okay was haltet ihr von E&L Magazinen?

Hi, 

Die E&L-Mags finde ich persönlich super. Meine E&L AKS-74u z.B. ist ne kleine Magbitch und funktioniert bisher nur mit den E&L-Mags problemlos. Die Magazine sind super verarbeitet, feeden alle klasse und kosten auch nicht die Welt (10€ bei shopgun). Zudem nehmen sie bis zu 120 BBs auf, ich mache aber immer nur 100 hinein.

LG

(131 Posts)

(nachträglich editiert am 23.10.2019 um 13:36 Uhr)

Hol dir die Universalmagazine von Begadi. Die gibt es in Stahlblechausführung und kosten nicht die Welt und haben eine Kapazität von 140 Schuss ,denke 13€ pro Stück. Die passen ganz gut und Feeden normal so wie sie es tun sollten.

Die sitzen jetzt nicht zu 100% straff aber gut genug so das es sitzt.

 

Hoffe es hilft dir weiter.

 

Grüße

Mo

E&L Mags werden bei der G&G wohl nicht passen, käme aber auf den Versuch an. Pralle finde ich die auch nicht, die Federn haben schnell nachgelassen und bei meinen LCT AK´s passen die leider nicht. Habe selber die RK-74E als 0,5´er und nehme dort gerne Cyma Plastikmags. Die passen sehr gut, feeden problemlos und sind nicht teuer.

Danke schonmal für eure ganzen Ideen und Anregungen.

Ich habe mir das Mal alles durchgelesen und habe zuhause knapp 4 g&g Magazine und würde evtl. diese Federn benutzen

https://www.mapleairsoftsupply.ca/product/superfeed-series-high-speed-replacement-magazine-springs-pack-of-3/

Sonst halt noch 2 Ares Magazine weiß nicht ob da jemand erfahrung mit hat.

Würde ungern cyma nehmen weil es mir sehr um Verarbeitung geht etc.

 

(131 Posts)

(nachträglich editiert am 23.10.2019 um 19:38 Uhr)

Kucke mal hia. 



Die hab ich auch, bin mir aber skeptisch das die ohne Nachbearbeitung in die RK74 passen.

Ein Foto von dem teil als Vergleich wärenvon Vorteil ,ich denke das es dennoch passt das es ja Universalmagazine sind.

 

(1356 Posts)

(nachträglich editiert am 24.10.2019 um 08:50 Uhr)

@ Day Factore

Begadi hat doch seid kurzem CYMA Magazinfedern als Ersatzteil ins Programm aufgenommen. Die Federn sind sehr gut und Stramm. Benutze ich selbst in meinen 40 RPS + 0,5ern !

 

https://www.begadi.com/begadi-magazinfeder-set-fuer-m4-ak-mp5-s-aeg-magazine.html

 

Hab in meiner G&G rk 103 die PTS Palm mag's benutzt und sie haben sehr gut funktioniert.  Sind aber halt teuer. Verarbeitung ist auch Top 

Ich werde mir die cyma Federn mal angucken danke

@Matthias hast du mal evtl. einen Link?




Anzeige