Seite: 1 2

Hallo, hat jemand Erfahrungen mit der neuen LCT AK12?

Qualität etc.



Jo.

Verarbeitung der Knifte ist LCT typisch gut die Kunstoffmagazine wirken LCT typisch billig. Technisch lief meine bis dato mit 7,4V Akkus einwandfrei.

Hop-Up Gummi und Tensioner hab ich direkt getauscht, deswegen weiß ich nicht wie die da Stock performt.

Wo gibt's die denn zu kaufen? Sniper hatte die mal als "Coming soon" gelistet, jetzt ist sie irgendwie nicht mehr im Sortiment.

Zu den Internals kann ich nix sagen, weil ich gleich ein daytona Kit verbaut hab.

Die externals sind aber grundsolide. da wackelt & klappert nix. auch der folding Stock sitzt stramm. Bis auf einige Polymerteile ist alles aus stahl. die Polymerteile sind aber auch extrem hochwertig.

https://www.sniper-as.de/lct/lck12-mosfet-2019-version-s-aeg

Die ist aktuell nur nicht lieferbar bei Sniper-AS 

LCT Typisch Body ist top da kann man nix bemängeln. Internals sind ab Werk gut und spielbar. Ich würde das Mosfet tauschen das wurde bei meiner enorm heiß. Genutzt mit einem 11,1V 1100mAh 30C. 

Die Mags sind nicht so bolle, hatte hier feedingprobleme was sich aber leicht beheben lies.

Weiß jemand, ob Sniper die LCK 12 mit T-Stecker ausliefert?

(258 Posts)

(nachträglich editiert am 27.11.2019 um 11:18 Uhr)

Moin,

ja wird sie. Steht auch in der Artikelbeschreibung "Bei der neuen Version wurde der Waffe ein Mosfet spendiert, was die Waffe noch benutzerfreundlicher macht. Ausgeliefert wird die Waffe mit einem T-Stecker und ..."

Danke, das hätte ich komplett überlesen

Wenn man den bisherigen Berichten glauben darf,

ist das ein Witz. Soll echt mies sein und neigt dazu

kaputt zu gehen.

Jup, scheint nicht so der Knaller zu sein das Mosfet. Scheint 11,1er nicht zu vertragen, jedenfalls sind alle abgerauchten von denen ich gelesen habe mit 11,1ern gestorben. Machts natürlich nicht weniger schlecht. Normal sollte das ja drin sein.

Hi,

jap das Mosfet ist für die Tonne, ist sofort bei einem 11,1 abgeraucht. Flog bei mir raus für ein Titan. Sonst sind die Internals top. Am Hop muss auf jedenfall als zweites nach dem Mosfet was gemacht werden.

Verarbeitung ist echt klasse, LCT typisch.

 

Grüße

"Die Mags sind nicht so bolle, hatte hier feedingprobleme was sich aber leicht beheben lies."

 

 

Auch wenn es ein wenig Off-Topic ist, aber ich hab 3 LCT Waffen mit Feedingproblemen wegen den Mags.

 

Wie hast du das Fixen können?

 

Wollte mir die AK-12 schon holen, aber was ich hier so lese lässt mich dann doch hadern.

Was ich auch interessant finde, ist das ich bei keinem ausländischen Shop einen Hinweis auf das Mosfet oder den T-Stecker finde. KA ob die nur bei der Semi-Version speziell für den deutschen Markt verbaut wurden oder ob das auf Sniper selbst zurück geht

@ Fabian
Magazin zerlegt, im inneren hatte ich leichte Gräte -- diese entfernt
und einen neuen Follower eingebaut da der originale irgendwie nur murx gemacht hat.

Hier kann ich auf LCT G3 Thread verweisen da gibt's dazu ne Tonne an Infos.

@Yannick Ich kann dir zu 100% versprechen das die Mosfets von LCT ab Werk kommen (weisen auch ein LCT Branding auf und Sniper AS hat glaube nicht die Kapazität in X Waffen ein Mosfet nachzurüsten).
Warum das auf ausländischen Seiten nicht vermerkt ist ?! Hm gute Frage villeicht bietet LCT zwei Versionen an

Das mit dem Mosfet scheint auch hauptsächlich hier zu sein. Ich habe auch schon Videos gesehen wo Leute aus anderen Ländern die LCK12 zerlegt haben und dort war kein Mosfet verbaut. 

Seite: 1 2



Anzeige