APS Phantom Extremis Mk2 Black
(56 Posts)

(nachträglich editiert am 29.08.2019 um 22:26 Uhr)

Hallo Leute, hatte eigtl. vor eine G&G CM16 SrL zu kaufen ca. 1,5 Joule und sie nach und nach über die Monate zu tunen. Jetzt habe ich einen guten Deal zur APS Phantom Extremis Mk2 Black gefunden und finde es ein faires Angebot und zumindest die Internals überzeugen auf dem Papier. Sie sollte ja mal 499 oder so kosten und die Mk1 umd Mk2 sind unter 300 zu bekommen. Was meint ihr dazu? Fast preisgleich mit der CM 16 aber besserer Parts? Grüße!  Achso worauf ich Wert lege ist Präzision, Reichweite u. Haltbarkeit. Rest ist eher Nebensache. 

Ich schätze das musst du probieren, da APS nicht wirklich nen guten Ruf hat und hier kaum einer eine haben wird.

Ja habe ich recherchiert, wenig Fans keine Lobby, wenig PR in De. Die esilver edge v2 ist aber anscheinend, ich weiß es ja nicht, echt interessant. Ich werde es testen. In der Hoffnung das APS die Richtung geändert hat. Was ja jeder Ceo anstreben müsste um weiter zu bestehen. 

Ich hab die

APS ASR104 M4 Carbine

Musst mal gucken wie die unterschiede zu deinem Modell sind...

zu den Externals

Body ist gut, passt ganz gut, wackelt sehr wenig. Leider blüht das Alu des Lower bei mir an einer Stelle. Liegt aber glaube ich daran das es in der Tasche mit meine Klamotten war, nachdem ich auf einem event war und das erst 3-4 tage Später ausgeräumt habe..

Frontset bei meiner etwas Wackeligist ja nur geklemmt (deltaring?). ich hab meins jetzt ausgetauscht. Außenlauf ist solide kann man nix schlechtes sagen.

Schulterstütze ist ok macht was sie soll.

Sights wackelig. hab vorne abgeflext und hinten nicht mehr montiert. Spiele sie mit einem Shortdot.

 

Internals.

Hopup Unit ist IMAO scheiße verstellt sich dauernt. es ist keine Rotary verbaut sondern die mit den Zahnrädern.

Gummi hab ich direkt ausgetauscht Lauf auch hatte noch einen Prometheus rumliegen.

GB shell wirkt ganz solide

Meine hatte das Problemm das sie selbst mit einem 11.1V akku bei kurzem triggern nicht immer einen Schußgemacht hat und dann ab und zu doppelschüsse. hab deshalb eine triggerunit mit mikroschalter eingebaut. Läuft besser aber kommt bei 7,4V gelegentlich noch vor.

Der Cutoff ist aufjedenfall ein negativpunkt bei meiner Gb gewesen

Gear hab ich gegne andere getauscht weiß aber nicht mehr warum.

Zylinder, Z.kopf und nozzel Dichten sehr gut ab

Piston und Piston head weis ich gerade nicht mehr wie die wahren sry

Motor würde ich jedem empfehlen zu Tauschen der ist einfach nicht so das wahre. Hab jetzt ein SHS HC drin. Aber noch nicht auf dem Feld getestet nur mal im Keller geht gut....

 

Was ich finde was man zwingen tauschen sollte:

Motor

Mosfet und ggf. Triggerunit

HU Unit, Gummi, Tensioner

Sights

das zu meiner Erfahrung mit APS vielleicht hilft dir das ja.

PS: mein Modell ist schon 2 Jahre oderso alt kann sein das das bei den neueren Teilweise anders ist...

Wenn es eine Aktuelle APS ist, wurde seitens Hersteller einiges verbessert:

Mosfet gleicht dem bekannten Ares EFCS komplett. Also intern verbaut, Microschalter, Mosfet Magnetgesteuert. Die Phantom Reihe hat eines der Innovativsten FSWS auf dem Markt. Langer Inbus oder Buffer Tube abdrehen und du bist direkt am Kugelgelagerten Spring Guide um die Feder zu tauschen. Was noch neu ist, 14 Zahn Stahlreihe Piston. Ansonsten Serienmäßig 8mm Kugellager, Alunozzle mit Oring und weitere kleine Feinheiten. Nicht zu vergessen, DEAN stecker auch mittlerweile Standart.

Ein großer Kritikpunkt von mir: Die Hop Up Unit. Zwar aus Metall, aber immer noch mit den Seitlichen Rädern. 

Grüße, Immo



(56 Posts)

(nachträglich editiert am 02.09.2019 um 20:58 Uhr)

Ja finde die neue Gearbox sehr ansprechend. Muss sich aber wohl beweisen. Aktuell habe ich sie da und schon gespielt. Nur das Gummi gewechselt, Original war auch nicht ganz verkehrt aber nunja. Das Hop Up ist der offensichtliche Schwachpunkt. Verstellt sich gerne und der Clip wackelt hin und her. Der Rest ist ziemlich ok. Den rechten Drücker zum Magazinauswurf musste ich abkleben da er an meinen Bein auslöste. Motor kommt noch neu, ein oder 2 Federn zum wechseln dazu. Evtl. mal ein Lauf wobei der verbaute eigtl. einen guten Eindruck macht. 




Anzeige