Suche Input zu neuer Russo Bewaffnung
Seite: 1 2

Hallo Freunde. Ich hab den Wunsch mein Arsenal mal wieder grundlegend zu verändern, nun hab ich mich schon dazu entschlossen eine GHK AK74M anzuschaffen, da A) GBB einfach viel Mehr Spaß macht und B) eine 74M einfach besser zu meinem BD passt. Nun stehe ich vor dem Problem, das es mir widerstrebt vollständig auf Gas umzusteigen, was die Frage aufwirft, welchen Elektrotacker ich als Reserve beschaffe und halte. Ich bin da absolut unentschlossen weshalb ich hier nun Input suche. 

 

Damit das gut läuft darf natürlich Sixfeets Suchschema nicht fehlen:


1. Ich habe umfassende Kenntnisse im AS.

1.1 Wie alt bin ich? In den 20ern ;)


1.2 In welchem Land lebe ich, will ich spielen? Leben in Deutschland, spielen u.a. in CZ und PL.

 

2. Welches Budget steht mir zur Verfügung? ~500€

 

2.1 Steht dieses Budget vollständig fur die Waffe zur Verfügung, oder muss davon mehr bezahlt werden? 

Optimal wäre, wenn ich davon gleich das Tuning finanzieren kann. :D oder zumindest die Mags...


2.2 Kann ich mein Budget in absehbarer Zeit erhöhen?

Koste es was es wolle!



3. Was für eine Waffenart wünsche ich mir (Sturmgewehr, Scharfschützengewehr, Pistole etc)?

Kompaktes Sturmgewehr/MP bis ~363mm Innerbarrel Länge.

 


3.1 Wo möchte ich das Modell hauptsächlich einsetzen? Z.B. CQB, Woodland oder beides.

Vorrangig für den Einsatz im CQB. 



3.2 Welche Mündungsenergie, min/ max in Joule?

0,5J; evtl. Auch bis 1J. Mehr soll es definitiv nicht werden, macht imho einfach keinen Sinn auf den von mir bevorzugten Spielfeldern. 



4. Welches Modell kommt infrage(z.B. AR15/M4, AK, G36, MP5, SVD, M249, P226,...)?

Siehe Punkt 9. Ich bin wie gesagt sehr unentschlossen.



5. Welche Antriebsart bevorzuge ich (Gas, CO², Strom, Federdruck, HPA, etc)?

(S)AEG. 



6. Wie wichtig sind mir die folgenden Eigenschaften (1 - weniger wichtig - 5 sehr wichtig)?

a) Vollmetall.      5
b) Präzision out of the Box 0
c) Reichweite out of the Box 0
d) Haltbarkeit der Internals 0
e) Verfügbarkeit von Ersatzteilen 3
f) Verfügbarkeit von Tuningteilen 5
g) Originalmarkings 1
h) Qualität der verbauten Teile 5
i) Passgenauigkeiten von Original- oder Anbauteilen 3
j) Robustheit des Bodys 5
k) Echtholz (wenn Holzoptik gewünscht) 5


7. Was wünsche ich mir an Extras? (z.B. EFCS/ETU (Steuerchip), MosFet, Microswitch, Railsystem/Keymod/M-Lok, Hülsensystem, Dual Power, Airstock, Federschnellwechselsystem, Split-Gearbox, etc...)

N/A


8. Möchte ich Tunen oder Tunen lassen? Welche Erfahrung habe ich? (Optional)

Ich denke die Antwort kann man sich bei mir denken ^^



8.1 Was möchte ich mit diesem Tuning erreichen?

RoF, Präzision, Reichweite und super fancy Spielereien.



8.2 Welches Budget habe ich dafür eingeplant?

Was auch immer es kostet. 


9. Soll meine Waffe zu einer Darstellung passen? Wenn ja, welche?

So, kommen wir auf den Punkt. Die Waffe soll optimalerweise zu einem 00er Russo Kit passen wenngleich nur augenscheinlich. Ich sag mal Dubrowka Theater und Beslan um 2 Schlagworte zu liefern, aber da ich es gern etwas tacticool mag, käme mir was modernes auch sehr gelegen. Explizit hab ich sogar an eine LCT PP19 Vityaz gedacht, natürlich als 0,5er aus Polen. Einer SR3M wäre ich auch nicht abgeneigt. 

Auch westliche Waffen kämen, sofern entsprechende Referenzen existieren, in Frage. 

Ausschließen möchte ich lediglich alles was absolut nicht mit meinem Gear vereinbar ist bzw nicht ins Schema passt. 

AKSUs möchte ich aktuell auch tendenziell ausschließen, ich hab das Modell im Moment einfach satt.

AS VAL, AKMS, 9A91 und RPK74M lachen mich auch an.. sind mir beide aber schon eher zu groß. Wobei mir Input dennoch willkommen ist.



10. Ich benötige weitere Beratung bei, z.B. Magazinen, Akkus, Ladegerät, Zubehör, Anbauteilen, etc?

Nyet



11. Ich habe noch folgende Fragen:

Nyet

 

 

MfG

LCT Vityaz in Zenitco baden - sollte als 0,5er aus Ausland gehen (habe nicht nachgeschaut)

VAL/VSS King Arms - Preis solide, Body geil, Internal Schrott, Mods gäbe es verschiedene, muss kein Longrangescope drauf (Ref hätte ich ein paar)

Bizon? SHS hat wohl nur high caps, weiß nicht wie es zur trveness steht

RPK tactical hochmodden? Internal als SAEG für die Asgard oder andere Auslandsspiele auf FA? (Keine Ref vorhanden oder Wissen. Ich steh nicht auf LMGs)

AK 105 LCT / E&L - geht für viele Kits, ist aber wieder ne AK, muss ich dir nix zu erzählen^^

SVD - geile Lanze, macht nur als GBB oder Realsword optisch wirklich was her, wobei ich die Cyma SVDS auch ganz schnieke finde.

SR-3 - sollte auch für einige Kits gehen, wie auch die VSS/VAL, optisch was anderes, zählt bei mir aber zu "find ich geil, will ich aber nicht haben"

Zu 104 Modellen hätte ich ein paar referenzen, aber hatte ich schon. Bei meiner lCT hat mich damals allerdings Größe und Gewicht gestört. Grenzwertig, aber nicht ausgeschlossen.

Bizon ist raus, da keine Möglichkeit einen Frontgriff zu montieren und extrem unhandliche Magazine. Hatte ich schon, macht Spaß aber nicht auf dauer und ich hab mich viel zu schnell satt gesehen.

SVD? Da hätte ich auch meine KA VSS behalten können... Wie ich dir schon Mal sagte, one. Ich komm mir einfach doof vor, eine derartige Waffe mit 1J zu bespielen während das Fieldlimit bei 2-2,5j läge. :D

 

RPK74M wenn als 0,5er aus PL. Der M Stock und Handguard ist einzeln schwer zu bekommen. Größe spricht schon arg dagegen. Umbau auf Ausland dauert bei V3 ja nur ~30 Minuten (Sektor Gear + Feder Tausch). ;) 

 

Ich weiß nicht ob die ein reales Vorbild Hat, aber sie passt zu Tacticool. Centaur B Rifle AT-CT02

https://www.taiwangun.com/en/electric/centaur-b-rifle-at-ct02-arcturus?from=listing&campaign-id=19

Ich wurde gerade auf die NPO SR2 aufmerksam gemacht... Hat das Ding zufällig jemand und kann was dazu sagen? 

https://39bullets.com/airsoft-rifles/sr2mveresk

war das nich die überteuerte AEP die Shero haben wollte?

Kann sein. Hat zumindest eine AEP GB und kostet unnormal viel. :D 

Aber bei der aktuellen Aftermarket Lage und meinem Know-How ließe sich da echt was draus zaubern. Zumal Größe und Gewicht dem was ich suche sehr nahe kommen. 

Darf jetzt nur keine gravierenden Mankos geben. Preis sei ja Mal dahin gestellt. ^^

 

Ich schau aber weiter nach alternativen ;)

Meseeks: ich möchte was zuverlässigeres als ne GBB
auch Meeseeks: ich nehm ne hochgezüchtete AEP xD

@Six: versteh ich nicht. Meine Cyma G18 läuft noch, trotz nem Kilo Dreck. Die KWA hat kapituliert. Ich mach mir bei Gas wegen des Winters sorgen, die Aep kann's ab. ;)

Von der SR-2 macht NPO gerade eine überarbeitete Neuauflage, da die erste Generation Konstruktionsmängel hat.

Innerhalb der EU ist die de facto nur über 39bullets.com zu beziehen. Dieser hat aber die Preise im letzten Jahr teilweise dramatisch erhöht (Alleine der Versand kostet pauschal 64,00 Euro), so dass man unter den gegebenen Umständen davon leider nur abraten kann.

Ansonsten gäbe es neben den bereits genannten Möglichkeiten auch noch zum Beispiel die LCT AIM Carbine (Ist auch im Marktplatz aktuell). Die ist kurz, führig und der Holzgriff fast sich erstaunlich angenehm. Und dann der demnächst erscheinenden LCT Drum Mags ist die mit Sicherheit ein kleines Biest.

@Gunnar: also rätst du mir dazu zu warten, falls ich zur SR2 greife? 

Weißt du zufällig welche Konstruktiven Mängel konkret vorhanden sind? 

 

Zur LCT AIM Carbine: 

Würde halt genauso wenig zu meinem Stuff bzw meiner Vorstellung passen wie die Arcturus oder G&G AKs. ;) 

Als release wurde September 2019 nach Umstellung der Produktionsprozesse genannt. Aber bis die SR-2M dann den Weg aus Russland rausfindet, steht natürlich in den Sternen.


(nachträglich editiert am 18.08.2019 um 10:48 Uhr)

GM-94 selber bauen, 10 Master-Mike + G18 AEP. So kommst du durch die fungames bis du deine GHK hast xD

Seite: 1 2



Anzeige