Servus Leute

Mein Kollege überlegt sich eine neue Airsoft zuzulegen.  Er hat sich auf die HK417  als DMR und HPA eingeschossen.

Jetzt hat er mir einen Link geschickt von der "Gleicher DMAir 308".

Hat jemand schon mal was von euch von der gehört oder vielleicht schon mal gespielt?

https://sof-waffen.de/Gletcher-DMAir-308-12-HPA

 

Nie gehört...

... aber die PTB-Liste gibt VFC als Hersteller an. Da kann man zumindest auf vernüftige Externals schließen.

Im inneren arbeitet ein Wolverine reaper Zylinder das sollte sehr ordentlich funktionieren 

Was mich halt wundert ist das es keine review zu den airsoft gibt. 

Wenn ich das richtig sehe sind das "Custom"/hpa umbauten von dem Shop und von dem habe ich noch nie was gehört, dementsprechend auch nicht von den Knifften.

Das wird wohl mehreren hier so gehen deshalb kann dir auch keiner was dazu sagen.

So, ich habe mich gerade mal 3 minuten vor Google gesetzt. Laut der Offiziellen Website von Gletcher gehört dieser Markenname zur Firma Sport "Manufacturing Group Inc." aus Pennsylvania, USA. 

Den deutschen Vertrieb betreibt eine Firma namens "Soldier of Fortune GmbH" in Berlin. Spätestens dort sollte es bei den Meisten klingeln. Die Dinger werden also vermutlich hier in DE von ebendiesem Shop zusammengebaut und verkauft.

Wie gut die Waffen allerdings sind, kann ich nicht sagen.

MfG Tim

Ne, die gibts auch bei Kotte. 

Gletcher baut eigentlich NBBs und GBBs, die viel zu stark zum Spielen sind. Warum die jetzt VFCs vertreiben, keine Ahnung. 

Aber die Kombination aus VFC Body mit Wolverine HPA ist schon sehr hübsch. 

Ich habe es leider verpasst die Kniften mir Live anzuschauen.Mich stört, dass im Gegensatz zu den "normalen" VFCs die originalen Markings fehlen.

Die Herrschaften von Soldiers of Fortune sind übrigens an diesem Samstag in der DarkZone in Halenbeck-Rohlsdorf. 

Ich werde versuchen mir die vor Ort genauer anzuschauen & ggf auszuprobieren.

Bin auch am Erwerb einer HPA interessiert.

Soldier of Fortune waren auf der Dark Emergency mit den Modellen vertreten. Geschossen habe ich nicht aber der Eindruck vom Body, gerade der teuren Serie, ist sehr gut gewesen. Fühlte sich wertig und sehr massiv an. Dazu dir Wolverine HPA Einheit gibt ein rundes Bild.

Moin Leute, ich habe gerade mal mit denen telefoniert und sie wollen keine Angaben dazu machen ob es denn tatsächlich ein VFC Body ist. 

Schwanke momentan dazwischen die Glecther 416c und 417 20" zu kaufen aber wenn der Body nicht von einem guten Hersteller wie VFC ist, kann ich auch die mit Markings zu denen bringen und die bauen die dann um (haben so eine Art Büchsenmacher oder sowas, aber hab da noch nichts in die Wege geleitet). 

 

Hat denn jemand von euch eins dieser Gletcher Modelle und wie schauts jetzt nach über nem Jahr mit denen aus?

https://www.kotte-zeller.de/gletcher-hpair-223-vollmetall-hpa-wolverine-6mm-bb-schwarz

 

Zitat: Bei den äußeren Komponenten handelt es sich einerseits um VFC, ein langjähriger Hersteller, der vor allem für Airsoft-Lizenznachbauten bekannt ist. Für die technischen Komponenten wurde andererseits Wolverine Airsoft verpflichtet. 

Hey also ich habe mittlerweile 3 von den Gletcher 308.

 

Und muss sagen die Bodys sind definitiv von vfc.

Die Verarbeitung ist Top da gibt es nix zu meckern.

Und mittlerweile bauen sie auch die Wolverin Reaper gen2 ein.

 

Ach ja zu System selbst kann ich nix negatives sagen es läuft auch bei schlechten Wetter da wirklich kaum elektronische Bauteile vorhanden sind. 

Verlieren Wir auch mal ein paar Worte dazu.

 

Gletcher ist vom Prinzip her nichts anderes als VFC.

gleiche Rohlinge , gleiche Beschichtung.  Der einzige Unterschied der direkt auffällt ,     sind die fehlenden Markings.

 

 

Kommen Wir zum weitaus interessanteren Teil, der Engine.

 

ich persönlich mag die Reaper Engine nicht.

Unter 70-80 psi können Betriebsstörungen auftreten ( passiert leider öfters als man möchte) , 

diese Äußern sich durch Missfeeds und eine schlechte Reichweite / Präzision.

 

wäre anstatt einer Reaper Engine , eine Inferno Engine verbaut , dann wäre das Teil definitiv der Oberhammer, aber mit Reaper Engine sehe ich hier einfach verschenktes Potenzial.

 

Kauf dir lieber eine MTW , eine A&K SR25 ( F2 Engine ) oder irgendein anderes HPA Modell mit Polarstar Engine.

 

die Inferno Engine würde ich ebenfalls nur in der MTW Ausführung nutzen ( passt logischerweise nicht bei AEG‘s)

Warum?

durch die A.G.A Technisch Bedingte Bauform , hat die Inferno in Verbindung mit der MTW einfach ein perfektes aligment.

Ich mache den Kram schon ein paar Monde und man merkt einfach den Unterschied zwischen Bauform-bedingt technisch perfekten aligment und Manuel technischen Aligement.


Wäre Ich Du , würde Ich die MTW kaufen, auch wenn Ich eher zum Team P* gehöre ;)

 

Solltest Du nicht zurecht kommen , dann schreib mir einfach mal eine Pn.

 

Harris 

ich möchte mal Pushen. 

Mich würde interessieren ob es Neuigkeiten und mehr Erfahrungen zu den Gletcher Dmairs gibt. :)

 




Anzeige