Noch mehr Sammler/Bastler hier? Nie auf dem Spielfeld?
(112 Posts)

(nachträglich editiert am 11.08.2019 um 14:59 Uhr)

Hallo.

Gibt es hier noch mehr von "meiner Sorte", die nur aus Spaß an der Freude mit Airsoftwaffen zu tun haben? Dh. nur besitzen, umbauen, basteln, für sich alleine schießen.

Ich habe das Glück, einen eigenen kl Keller zu besichtigen, wo ich meinem Hobby nachgehen kann und auch mal eine Waffe test-schießen kann. Auch Deko ist im erlaubten Rahmen möglich.

Das ganze Thema legale "Schusswaffen" (das Wort Waffen nervt, weil es eigentlich Spielzeug ist) hat bei mir mir 4,5mm CO2 angefangen.Davon übrigen geblieben ist nur noch ne Walther Lever Action (Winchester) und einen M1944. Ein paar Colt 1911 und Smith and Wesson M&P sind auch noch da. Werden aber vermutlich langfristig durch 6mm Varianten ersetzt.

Die andere Seite, warum ich mich im Keller versteckt, ist das Alter. Man sagt ja, das Männer nix anderes sind, als große Jungs. Das trifft in meinem Fall tatsächlich auch zu. Im Kopf Mitte 20 und für jeden Mist zu haben, die Knochen sind aber Mitte 40 und melden sich immer häufiger. Daher fände ich es/mich lächerlich, mich mit den jungen Hüpfern durchs Unterholz zu schlagen.

(2199 Posts)

(nachträglich editiert am 11.08.2019 um 15:27 Uhr)

Da gibts einen ganz verrückten mit eigenem museum: Pydracor oder so? gucke gleich mal nach.

https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=mitglied&nummer=072437

so ab der Hälfte der Seite: https://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&sp=1&threadnummer=0000108734&seite=5

 

(3592 Posts)

(nachträglich editiert am 11.08.2019 um 16:08 Uhr)

45 und langsam ist kein Hindernis fürs Feld. gibt genug ältere Semester in der Szene. sind dann halt eher seltener agile Speefreaks, allerdings können sie durch ruhige, bedachte Spielweise so maches Match drehen... ;)

gab da letzten erst nen langen Thread zu. kam einer mit ähnlichen Bedenken rein wie du. dem haben wir erstmal auf 3 Seiten konstant verklickert das er sich gefälligst aufs Feld stellen soll wenner will :)

Es gibt hier eine Gruppe "Seniorenheim". In Deinem Alter von rund 45 darfst Du Dich da schon blicken lassen. Auf dem Spielfeld auch, allerdings mußt Du uns Älteren beim Aufstehen helfen, falls wir mal taktisch in Deckung gegangen sind.

45 ist doch kein Alter. :D

Ich seh regelmäßig welche auf dem Spielfeld die sind sind nochmal 20+ Jahre älter und meist richtig gechillt drauf.

Machen viele Witze und haben Spaß. So sollte Airsoft meiner Ansicht nach auch sein. Wer als Superelitekillersondereinsatzkommandosoldat Krieg im Wald spielt, darf das natürlich auch.

Hallo alte Krähe:) ich bin auch so einer, ich habe von 2004 bis 2009 sehr aktiv gespielt, aber seit der Besitzer des Grundstücks es verkauft hat, und meine Leute inzwischen  andere Interessen haben. Bin ich seit dem nicht mehr zum Spielen gekommen und bin jetzt eher Sammler und schieße zu Hause.

 

Bekenne mich auch als schuldig. Bei mir die selbe Geschichte. Mich haben Waffen eigentlich schon immer fasziniert und da Airsoft ein guter Kompromiss ist, bin ich auch dazu gekommen, mir einpaar Airsoft-Waffen zuzulegen. Spielen tue ich auch gerne, aber leider komme ich viel zu selten dazu, weil viele Spielfelder nicht gerade in der Nähe sind. Daher sind meine Waffen oft Zuhause im Schrank, aber ich nehme sie gerne ab und zu in den Garten und schieße Dosen in 40-50m Entfernung ab. :)

Gear etc. hab ich auch. Und ich finde, dass so etwas für mich auch seinen Wert hat, es zu sammeln.

Bin 63 und mehr als Spieler aller 14 Tage unterwegs. Sammeln gehört dazu, sonst habe ich ja kein Material. Der schnellste bin ich natürlich nicht mehr, aber macht immens viel Spass. Hoffe noch ein paar Jährchen durch zu halten...






Anzeige